großer Werkzeugkasten für wenig Geld

Hier könnt ihr alles los werden was euch schon immer bedrückte.
Also nur zu....

Moderator: gcniva

großer Werkzeugkasten für wenig Geld

Beitragvon Markus K » 12. Oktober 2018, 14:18

Bei "DiscountFan" gibt es den Hinweis auf diesen Werkzeugkoffer, der über Ebay verkauft wird. Ich denke, wer nicht gerade viel Platz zuhause hat und keine KAMAZ-LKW´s zerlegen will, kann damit gut arbeiten.

https://www.discountfan.de/masko-werkze ... -849-teile
Markus K
 
Beiträge: 477
Registriert: 13. März 2012, 09:33

Re: großer Werkzeugkasten für wenig Geld

Beitragvon Epicuro » 12. Oktober 2018, 14:58

Markus K hat geschrieben:Bei "DiscountFan" gibt es den Hinweis auf diesen Werkzeugkoffer, der über Ebay verkauft wird. Ich denke, wer nicht gerade viel Platz zuhause hat und keine KAMAZ-LKW´s zerlegen will, kann damit gut arbeiten.

https://www.discountfan.de/masko-werkze ... -849-teile


Damit kommt man schon ganz nett weit.
Für den Gelegenheitsschrauber wird´s reichen.
Nur wenn ich mir die Wasserpumpenzangen so ansehe, wird mir schlecht. Damit macht man mehr kaputt, wie es schon ist, wenn man etwas reparieren will.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Hyundai Genesis Coupe BK 38 BTR Tune, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 3748
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: großer Werkzeugkasten für wenig Geld

Beitragvon peregrino » 12. Oktober 2018, 15:06

Ich denke für den Haushalt gut,aber am Auto schrauben :?:
Scheint irgendwie holländisch angehaucht (Hammer), das beste ist die Kabelschuhzange pl,,
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 700
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: großer Werkzeugkasten für wenig Geld

Beitragvon besu7 » 12. Oktober 2018, 15:42

Diesen Koffer hab ich vor einigen Jahren bei Amazon erworben. das Werkzeug ist relativ minderwertig. Schrauben für den Hausgebrauch mag ja noch gehen aber fürs Auto?? keine gute
Idee. nach mittlerweile 2Jahren sind die Ratschen defekt, der einfache Knebel für die Nüsse ist schon bei der ersten Benutzung verbogen einige der Maulschlüssel mußte ich auch schon entsorgen, u.s.w.
Der Koffer ist mittlerweile auch schon auseinander gefallen. Also nichts für den Lada.
Bernd
Geschichte:
    Roller Berlin
    Simson SR 50
    ES 150
    TS 250
    Trabant 601
    Wartburg 1.3
    Toyota Corolla,Carina,Avensis
Jetzt endlich: Lada Taiga seid 2015
Benutzeravatar
besu7
 
Beiträge: 203
Registriert: 2. April 2015, 21:56
Wohnort: Hannover

Re: großer Werkzeugkasten für wenig Geld

Beitragvon Troll » 13. Oktober 2018, 16:10

Ich hab noch nix in der Preisklasse gesehen was nicht Kernschrott mit der Option zur Selbstverstümmelung war.
Wenn also Papa -seines Zeichen; Verwaltungsfachangestellter und Stammkunde bei Volvo- sich so eine Kiste kauft um alle 5J. mal ein Teil zusammenschrauben nur weil Mutti vergessen hat die Montage mit zu bestellen ist das ....noch ok. ö.,
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 106
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: großer Werkzeugkasten für wenig Geld

Beitragvon gerhard5302 » 13. Oktober 2018, 21:31

Ich hab auch einfach schon im Laufe meines Lebens viel zu viel Geld für ganz schlechtes Werkzeug ausgegeben. Seit ein paar Jahren und einer dummen Verletzung dadurch (abgebrochener Ringschlüssel) kommt mir praktisch nach und nach nur mehr Höherwertigeres ins Haus., z.B. WERA, PROXXON, DeWALT.
Das spürt man einfach schon an der Haptik die Qualität.

Grüße
Gerhard
Lada Niva VIS 2346, 2-Sitzer, dunkelgrün, LKW Pickup mit orig. GFK Hardtop, EZ Nov. 2015, gekauft Anfang Mai 2016 bei madeinrussia, D. Schwab. Mike Sander´s von Beginn an! Viele kleinere und größere Umbauten und "Tuning" seither und laufend.
Benutzeravatar
gerhard5302
 
Beiträge: 225
Registriert: 5. Mai 2016, 16:31
Wohnort: A-5302 Henndorf/Wallersee

Re: großer Werkzeugkasten für wenig Geld

Beitragvon Emmett » 15. Oktober 2018, 13:05

Ich will da wirklich niemanden zu nahe treten, aber für den Preis kriegste nur Mist. Und mein Gedanke ist ja anders, wenig gutes ist mir lieber als viel Murks. Daher habe ich was ich brauche und wenn mal was fehlt fahre ich zu meinem Werkzeughändler und kaufe das. Das ist zwar mit Sicherheit teurer aber was nützt mir ein tolle Werkzeugkiste wenn ich dann da stehe und ein Teil nach dem anderen zu Altmetall verarbeite?

So habe ich zwar weniger, kann aber sicher sein das dies auch funktioniert und nicht bei der ersten festgegammelten Schraube kapituliert.
Das handhabe ich übrigens nicht nur beim Auto so, ist meine grundsätzliche Einstellung – oder wie meine Oma sagte : „ Wir sind zu arm um billig zu kaufen“

ein Zitat des englischen Sozialphilosophen John Ruskin: "Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zuwenig zu bezahlen. Wenn wir zuviel bezahlen, verlieren wir etwas Geld, das ist alles. Wenn wir dagegen zu wenig bezahlen, verlieren wir manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten"


Gruß
Rainer
Lada Niva BJ 2013
Benutzeravatar
Emmett
 
Beiträge: 547
Registriert: 3. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Frechen

Re: großer Werkzeugkasten für wenig Geld

Beitragvon Offroad-Hofi » 15. Oktober 2018, 20:06

gerhard5302 hat geschrieben:Ich hab auch einfach schon im Laufe meines Lebens viel zu viel Geld für ganz schlechtes Werkzeug ausgegeben. Seit ein paar Jahren und einer dummen Verletzung dadurch (abgebrochener Ringschlüssel) kommt mir praktisch nach und nach nur mehr Höherwertigeres ins Haus., z.B. WERA, PROXXON, DeWALT.
Das spürt man einfach schon an der Haptik die Qualität.

Grüße
Gerhard


Das kann ich nur unterschreiben. Mit billigem Werkzeug macht man nur sein Werkstück und sich selbst kaputt. Mit gutem Werkzeug spart man Zeit, Nerven und Verbandsmaterial.
Es muss ja nicht der 180€ Steckschlüsselsatz von Hazet sein, die Variante von Proxxon kostet die Hälfte und ist schon sagen wir mal "gehobene Heimwerkerqualität" und dem Billigkram um Längen überlegen.
Wenn man gute Angebote mitnimmt kann man auch sehr günstig Markenwerkzeug bekommen. Hab erst vor einer Weile Einen Satz von Wiha mit Schraubendrehern, Zangen und Torx-/InnensechskantSchlüsseln im Systemkoffer für 40€ gekauft für das Geld tut man sich schon schwer das alles im Baumarkt-Wühltisch zu bekommen.
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 880
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: großer Werkzeugkasten für wenig Geld

Beitragvon Troll » 16. Oktober 2018, 08:58

Für den Anfang bietet dieser Koffer eine gute Grundausstattung
(ohne Bezug zum Händler)

https://www.voelkner.de/products/102242 ... gYQAvD_BwE
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 106
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: großer Werkzeugkasten für wenig Geld

Beitragvon acer » 16. Oktober 2018, 11:11

Über 3600 Leute haben den Schrott schon gekauft.?
Also Männer, wenn die Frau in 2 Monaten sagt, sie hat was ganz tolles gekauft und es steht ein silberner Alukoffer unterm Weihnachtsbaum, dann wisst ihr bescheid. .,.

Gruß
Niva 1600
Benutzeravatar
acer
 
Beiträge: 367
Registriert: 19. März 2012, 12:51

Re: großer Werkzeugkasten für wenig Geld

Beitragvon ctniva » 16. Oktober 2018, 21:02

Ich komme mit dem Proxxon-Zeug ganz gut zurecht.
Wenn man nicht alles gleichzeitig kauft, ist das auch
(vor aullem auf Dauer) ganz gut investiert.
Und, auch ganz gut „mal eben“ im Baumarkt zu
bekommen.
Bekanntlicherweise muss man das ja „mal eben“ haben...
Keine finale Empfehlung, aber das, was für mich ausreict. .,.
lg,
Christoph
ctniva
Lada 2121, BJ 2012 · Lada 2106, BJ 1985
ctniva
 
Beiträge: 116
Registriert: 15. November 2012, 23:35
Wohnort: Oberhausen


Zurück zu Smalltalk in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste