Worüber ich mich heute ärgere

Hier könnt ihr alles los werden was euch schon immer bedrückte.
Also nur zu....

Moderator: gcniva

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon DeutzDavid » 8. November 2019, 19:28

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
DeutzDavid hat geschrieben:Dann hauen sie dir unten ein Loch in den Tank rein, alles schon gesehen

Aber nicht beim Niva!


Beim alten Niva nicht, dafür, ist beim neuen Niva der Filter so praktisch dafür unten am Boden angelegt, das man nur den Filter abschlagen muss


Leute die das machen, wissen genau wie sie da dran kommen


Ist nur eine frage der Zeit und kommt drauf an, wo das Auto steht


http://www.ladawiki.de/images/1/18/Benzinzfilter_M.jpg
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1200
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon christian@lada-ig.de » 8. November 2019, 19:59

DeutzDavid hat geschrieben:Beim alten Niva nicht, dafür, ist beim neuen Niva der Filter so praktisch dafür unten am Boden angelegt, das man nur den Filter abschlagen muss

...und wie viel Sprit läuft dann durch die stillstehende Pumpe hindurch, da unten raus?
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15349
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon Karsten-65 » 8. November 2019, 20:20

Lohnt doch bei der Tankgröße eh nicht . . . höchstens für Mofarocker.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 289
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon DeutzDavid » 8. November 2019, 20:40

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
DeutzDavid hat geschrieben:Beim alten Niva nicht, dafür, ist beim neuen Niva der Filter so praktisch dafür unten am Boden angelegt, das man nur den Filter abschlagen muss

...und wie viel Sprit läuft dann durch die stillstehende Pumpe hindurch, da unten raus?


Genug das ein Eimer voll wird, wenn man alle Leitungen leer macht


Die Arbeit wird sich aber vmtl. keiner machen, beim Tankdeckelschloss braucht man auch nur eine große Rohrzange und muss kräftig drehen


Wenn diese Deppen an deinen Sprit wollen werden sie es schaffen
Zuletzt geändert von DeutzDavid am 8. November 2019, 20:45, insgesamt 3-mal geändert.
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1200
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon DeutzDavid » 8. November 2019, 20:40

Karsten-65 hat geschrieben:Lohnt doch bei der Tankgröße eh nicht . . . höchstens für Mofarocker.


Bei 40l wirds schwer ja :mrgreen:


Bei uns auf der Arbeit haben wir die Tanks von den Maschine gepanzert, die bekommt keiner so schnell auf
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1200
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon christian@lada-ig.de » 8. November 2019, 20:55

DeutzDavid hat geschrieben:Genug das ein Eimer voll wird, wenn man alle Leitungen leer macht

....ein ganz ganz kleiner Eimer...
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15349
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon Lazybees » 8. November 2019, 22:04

DeutzDavid hat geschrieben:Bei uns auf der Arbeit haben wir die Tanks von den Maschine gepanzert, die bekommt keiner so schnell auf
Bei uns läuft es genau anders herum.
Die Tankdeckel haben keinSchloss, weil die Deppen, wenn sie nicht zum Ziel kommen, die Hydraulikschläuche kappen.
Hier wird morgens so viel getankt, dass abends kaum noch etwas in den Maschinen drin ist. Auf jeder Baustelle ist immer ein mobiler Tank auf einem der "Mannschaftswagen".

Wir schließen die Autos nachts auch nicht ab. Ab und zu steht morgens das Handschuhfach offen. Fehlen tut nix, weils nix zum Klauen gibt. Kaputt iss och nix.

viele Grüße
Otto
2017er Taiga 4x4
7,1 bis 45 Liter auf 100 km - je nach Spaßfaktor :mrgreen:

Mein erstes Auto: Audi 50 GLS - der stärkste Kleinwagen seiner Zeit
es folgten Kadett B Automatic, FIAT 132, BMW 02, Golf I Diesel, Golf II Diesel, Golf II Diesel, Polo Steilheck Formel E, Golf III Variant 1,4 60 PS, Kangoo D65, Golf III Variant 1,8 75 PS, Lodgy 1,6 85 PS

Was macht eigentlich ein Verfassungsgericht in einem Staat ohne Verfassung?
Lazybees
 
Beiträge: 340
Registriert: 8. Oktober 2017, 06:52

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon Timmi » 9. November 2019, 07:44

Ich denke, dass die Wahrscheinlichkeit bei Baumaschinen, die über Nacht / Wochenende irgendwo "im Feld" stehen und bei denen jeder weiß, dass vor morgen früh oder vor Montag nieman mehr kommen wird, das Risiko deutlich höher ist als bei einem PKW auf einem Parkplatz in der Öffentlichkeit oder auch am Waldrand, bei dem man nicht sicher sein kann ob nicht in 3 Minuten der Besitzer zurück ist. Wenn der Wagen 3 Tage unverändert im Wald steht, mag das anders aussehen.

Mir würde es nur darum gehen, Gelegenheitsklau schwierig zu machen. Wenn dann so etwas wie die Vetus Diebstahlsicherung dem Trottel, der mein Benzin will, das Gefühl vermittelt: "irgendwie komm ich mit dem Schlauch hier nicht um die Ecke, ich probier es lieber bein Nächsten", dann ist doch alles okey.

Wer es definitv auf mein Auto oder meinen sonstigen Besitz abgesehen hat, vor dem kann ich mich ohnehin nicht mit vertretbarem Aufwand schützen.
Freundliche Grüße aus dem Moor

Ralf

Lada M2131 Baujahr 2018, mit LPG, Dachgepäckträger, AHK, Klima - bereift mit Grabber AT3 195/80 auf Dotz
Bild
Benutzeravatar
Timmi
 
Beiträge: 118
Registriert: 10. April 2018, 11:30

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon Pilz » 9. November 2019, 08:11

Bei uns in der Ecke machen die sich nicht die Mühe den Tank leer zu pumpen. Die nehmen direkt die ganze Baumaschine mit. :mrgreen:

Grüsse
Stefan
21214 BJ 2018 Taiga €6 / Transkarpatenbeschädigter / Prinzessinwegmacher
Benutzeravatar
Pilz
 
Beiträge: 478
Registriert: 12. Oktober 2017, 14:59
Wohnort: Hückelhoven

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon q_FTS_p » 9. November 2019, 09:00

Gestern im Gelände unterwegs gewesen... bergauf an einer recht steilen Stelle (1.Gang untersetzt) machts plötzlich "knack" von der HA. Kurzes Ruckeln; danach aber trotzdem Vortrieb. Ich bin ohne anzuhalten weitergefahren, weil ich mir nicht sicher war ob ich an der Stelle wieder vom Fleck kommen würde. Beim Weiterfahren hats dann alle 5m wieder geknackt mit jeweils kurzem Ruckler. Das Geräusch hat sich auch immer gleich angehört. Steil bergab hats dann weitergeknackt; jedoch nur im Schubbetrieb.

Bisher überprüft: Kardangelenke (sind in Ordnung)

Was kann da defekt sein? Rutscht da tatsächlich das Diff irgendwo in der Verzahnung durch? Oder kanns auch "einfach" eine gebrochene Steckachse sein?
Wie könnte ich den jeweiligen Defekt am besten ausfindig machen?

Danke!
Niva 1.7 SPI 1998
Benutzeravatar
q_FTS_p
 
Beiträge: 21
Registriert: 4. September 2018, 15:52
Wohnort: Pernitz

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon Faulix » 9. November 2019, 09:38

Ich hatte das zweimal beim Chevy Blazer, es waren immer die Planetenräder im Differenzial.
4x4 5 Türer Bj 2019
Faulix
 
Beiträge: 47
Registriert: 18. August 2019, 18:58

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon Beddong » 9. November 2019, 09:47

Steckachsen ziehen und Diff ausbauen
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4938
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Worüber ich mich heute ärgere

Beitragvon christian@lada-ig.de » 10. November 2019, 08:59

Beddong hat geschrieben:Steckachsen ziehen und Diff ausbauen

genau..ist kein Hexenwerk... außer die Radlager sind im Achsgehäuse festgegammelt. Dann braucht es "etwas" Gewalt :evil:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15349
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Vorherige

Zurück zu Smalltalk in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast