Niva tot

Hier könnt ihr alles los werden was euch schon immer bedrückte.
Also nur zu....

Moderator: gcniva

Re: niva tot

Beitragvon KarstenWL » 8. Dezember 2013, 01:46

Jetzt erst gesehen. Gut dass Dir nix passiert ist. Aus dem Anfangsposting bin ich allerdings überhaupt nicht schlau geworden.
Lässt sich der Niva richten, denn immerhin gibts jetzt den Taiga mit 5 mal verbessterter Rostformel? k..
Dienstag bin ich wieder in Stuttgart, da brauche ich mir Deinen Niva wohl nicht mehr angucken wollen.
Tschau

Karsten

Bild
21214 MPI Euro5 ABS Bj. 2012, VW Scirocco Typ 13 2.0 TDI 2010, BMW K1100RS 1993, Honda CX500 (Güllepumpe) 1980
Benutzeravatar
KarstenWL
 
Beiträge: 1246
Registriert: 21. November 2012, 00:45
Wohnort: 21629 Neu Wulmstorf

Re: niva tot

Beitragvon wLADAmir » 8. Dezember 2013, 04:51

KarstenWL hat geschrieben:Lässt sich der Niva richten, denn immerhin gibts jetzt den Taiga mit 5 mal verbessterter Rostformel?


Würde ich garnicht wollen. So fragil wie der Niva ist, was meinst Du wo es da überall was zerrissen/ verbogen hat? Das ist mir nicht geheuer. Rechte Türe klemmt, Heckklappe steht schief und will nicht recht zugehen. Das sagt mir Karrosserie-Laien, daß er schief ist. An der Stelle ist für mich vorbei mit Loyalität zu einem Fahrzeug.

Am Montag geht die Telefoniererei los - der Markt für weiße Nivas ist eng, aber es gibt ihn omm

Sonntägliche unvorgewärmte 3er-Dieselgrüße,

Tobias
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Niva tot

Beitragvon tajik-polo » 8. Dezember 2013, 07:17

Schaut doch gar nicht so schlimm aus - ich habe hier noch eine gute Politur aus den 90-er, einmal drüber... *duckundschnellweg* k..




*undwiederda*
Für Langenaltheim un Co. taugt er noch allemal. Peu á peu herrichten und Spaß haben. Und für die Straße eine Komfortversion in weiß holen/aufbauen. omm

wLADAmir hat geschrieben:Das Traggelenk ist noch ok, nur die 3 8er Schrauben sind auf Scherung überbeansprucht worden :mrgreen: Den nach vorne zeigenden Schmiernippel dürfte es auch erwischt haben, ein Jammer.
...bitte, bitte aber nur min. 10.9 - bin endgültig überzeugt. :roll:

wLADAmir hat geschrieben:Der Fahrer war das Problem, weil er nicht realisiert hat daß 50 km/h 13,88 m in der Sekunde sind.
...mal ohne, dass ich in solche Situationen an physikalische Rechenregeln denke, habe durch meine Tätigkeit als Kurier im Fernverkehr eines gelernt, man muss auf andere immer mehr aufpassen als auf sich selber o--.

wLADAmir hat geschrieben:- Mein Vater sagt zu meiner Schwester: Der behält den Niva und nimmt ihn als Ersatzteillager. Kennt mich gut, mein Alter Herr!

Das ist bei meinem Vater auch schon aufgefallen - irgendwie kennen sie uns ziemlich gut, komisch k..
tajik-polo
 

Re: Niva tot

Beitragvon wLADAmir » 8. Dezember 2013, 07:25

tajik-polo hat geschrieben:Für Langenaltheim un Co. taugt er noch allemal. Peu á peu herrichten und Spaß haben. Und für die Straße eine Komfortversion in weiß holen/aufbauen. omm


Du meinst, das wäre die Chance eine schmerzgeprüfte Geländeschlampe zu besitzen?

"Vorsicht!"

<krach>

"Egal, der ist schlimmeres gewohnt!"

Muß ich mal drüber nachdenken. Danke für die Idee. Damit könnte man tatsächlich RICHTIG in den Dreck fahren.
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Niva tot

Beitragvon Hobbit-Express » 8. Dezember 2013, 08:52

Das wäre in der Tat 'ne Möglichkeit. Mit oder ohne Zulassung?
Mit ohne brauchste 'nen Trailer und wie machste das dann mit deinem Werkstattanhänger?
Du gehst doch nie ohne Kompressor und Notstrom-Aggregat aus dem Haus. :mrgreen:

Aber die Idee hat was.
2121 1,7i
Bj. 2008 EZ 2009
Benutzeravatar
Hobbit-Express
 
Beiträge: 801
Registriert: 5. September 2010, 13:42

Re: Niva tot

Beitragvon wLADAmir » 8. Dezember 2013, 09:08

Hobbit-Express hat geschrieben: und wie machste das dann mit deinem Werkstattanhänger?


Den ziehst Du - wo's Problem?
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Niva tot

Beitragvon Hobbit-Express » 8. Dezember 2013, 09:32

Und wer zieht meine Wohndose?
2121 1,7i
Bj. 2008 EZ 2009
Benutzeravatar
Hobbit-Express
 
Beiträge: 801
Registriert: 5. September 2010, 13:42

Re: Niva tot

Beitragvon wLADAmir » 8. Dezember 2013, 09:36

Der Erwin, ist doch klar.
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: niva tot

Beitragvon lohrjaeger » 8. Dezember 2013, 09:42

wLADAmir hat geschrieben:- Der Fahrer des Abschleppwagens kommt aus Kasachstan (kein Scheiß)

Gruß,

Tobias


Echt?!
Wie lang habt´s denn warten müssen?! _..,

Aber mal eine ernsthafte Frage: wie ist das überhaupt mit Modifikationen am Auto (die z.T. ja richtig Geld gekostet haben können) im Falle eines Versicherungsschadens?
Wie werden die denn bewertet?

Gruß
Hermann
Wo ich mit meinem NIVA nicht mehr hinkomme, habe ich eigendlich auch nix verloren!
http://www.youtube.com/watch?v=3UpF4_oVq7Y

Multi BJ2009 von Dimitri
Benutzeravatar
lohrjaeger
 
Beiträge: 1777
Registriert: 18. Januar 2006, 22:20

Re: Niva tot

Beitragvon wLADAmir » 8. Dezember 2013, 09:49

Keine Ahnung. Montag rede ich mit meinem Anwalt und wenn's klappt mit dem Gutachter.
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Niva tot

Beitragvon Akantho5 » 8. Dezember 2013, 09:54

Uijuijui. Gut, dass es "nur" so schlimm war. Das Schlimmst kommt ja erst noch mit Anwalt und Gutachter und so, wie du schreibst.
Und das alles bei höchstens 50km/h ?!
Wenn ich sowas mit meinem kleinen Sohn hinten drinn vorstelle. o..
Gute Besserung
Grüße Alexander

Niva M dunkelgrün
Euro 5
EZL 31.07.2012
Sohn EZL 01.08.2012 Zufall? ^^
Benutzeravatar
Akantho5
 
Beiträge: 119
Registriert: 12. Mai 2012, 12:19
Wohnort: Mildensee

Re: Niva tot

Beitragvon Fanto » 8. Dezember 2013, 10:00

Ich bin was "Modifikationen" angeht auch immer schnell mit umstricken.
Manchmal mach ich mir schon n Kopp was passiert wenn ein Gutachter meine Kiste anschaut.
Spacer z.b.
Gut is aber das die wenigsten Gutachter sich mit nem Niva auskennen _..,

Ich drück Dir die Daumen
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3534
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Niva tot

Beitragvon wLADAmir » 8. Dezember 2013, 10:03

Neanthos hat geschrieben:Wenn ich sowas mit meinem kleinen Sohn hinten drinn vorstelle.
Gute Besserung


Danke!

War garnicht sooo schlimm vom Gerumpel her. Ich hatte den Anhänger dran, der trug Gewichtsausgleich zwischen den Fahrzeugen bei. Wir waren ja gleich fertig mit Kuscheln als wir merkten daß das nicht die große Liebe wird und sind unserer Wege gerollt... der Porsche auf die Gegenfahrbahn (und gleich wieder zurück) und ich noch gute 20m weiter auf meiner Spur. Da blieb viel kinetische Energie übrig.

Frontal bzw Offset wäre spannend geworden: Möglich, daß ich aufgrund meiner hohen und seiner niedrige Bauhöhe auf seine Front aufgestiegen wäre und einen Abflug/Überschlag gemacht hätte.
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Niva tot

Beitragvon christian@lada-ig.de » 8. Dezember 2013, 10:04

Wenn Dein Niva hier wäre, wüsste ich wo ich hingehen muß um den wieder gerade zu bekommen :idea:
Nur mal so als erweiterte Idee... omm alles wird gut!
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14853
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Niva tot

Beitragvon wLADAmir » 8. Dezember 2013, 10:06

Fanto hat geschrieben:Gut is aber das die wenigsten Gutachter sich mit nem Niva auskennen


Ich weiß nicht was Du willst, bis auf die Lufthutze ist doch bei mir alles Serie. Bremsen top, Winterreifen mit 2.500km LAufleistung drauf, alles schick.

Fanto hat geschrieben:Ich drück Dir die Daumen


Danke!
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste