Wieder Thema einfahren

Hier könnt ihr alles los werden was euch schon immer bedrückte.
Also nur zu....

Moderator: gcniva

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon Markus K » 5. August 2018, 18:48

So, ich habe jetzt extra im Nachbarort bei einem Ford Werksmitarbeiter angerufen. Es werden, wie Christian sagt, nicht alle Motoren getestet. Dazu besteht auch kein Grund mehr. Nach einem Computerprogramm werden Motoren herausgezogen, die dann einem Testverfahren unterzogen werden. Es werden, je nach Order der Motorenforschung, mit jeder Änderung der 20000-er Motornummer einzelne Maschinen herausgezogen und stundenlang mit absolutem Vollgas laufen lassen, wobei auch immer wieder mal einer nach 16-20 Stunden kaputtgeht. Seltsamerweise erweisen sich, so mein Bekannter, die 3 Zylindermotoren als sehr standhaft. Das hat zwar jetzt nichts mit Lada zu tun, aber bei denen wird es auch nicht viel anders laufen.
Also an alle Hitzköpfe: Ruhig bleiben (bei 35 Grad) und vernünftig weiterdiskutieren. (oder in ein anderes, streitlustigeres Forum wechseln).

Schönen Abend und eine gute Woche! :lol:
Markus K
 
Beiträge: 500
Registriert: 13. März 2012, 09:33

Wieder Thema einfahren

Beitragvon Timmi » 5. August 2018, 20:11

Markus K hat geschrieben: ...
Also an alle Hitzköpfe: Ruhig bleiben (bei 35 Grad) und vernünftig weiterdiskutieren. (oder in ein anderes, streitlustigeres Forum wechseln ....


... und dabei immer daran denken: Die Welt ist größer als mein Tellerrand

Verschiedene Hersteller handhaben das unterschiedlich. Das bedeutet, das was ICH von einem Hersteller sicher weiß, kann bei einem anderen Hersteller ganz anders aussehen.
Weil ich auch mal abschweifen will, im Bereich Industriemotoren bauen wir in unsere Firma jährlich etliche Dutzend Deutz Motoren ein und wir erhalten von JEDEM EINZELNEN Motor ein Prüfprotokoll aus dem hervorgeht dass dieser Motor auf dem Prüfstand mit Endleistung gefahren wurde und welche exakte Leistung bei welcher Drehzahl ermittelt wurde.

Ich werde aber daraus auf keinen Fall schlussfolgern, dass das bei jedem anderen Hersteller genauso ist.
Freundliche Grüße aus dem Moor

Ralf

Lada M2131 Baujahr 2018, mit LPG, Dachgepäckträger, AHK, Klima - bereift mit Grabber AT3 195/80 auf Dotz
Bild
Benutzeravatar
Timmi
 
Beiträge: 62
Registriert: 10. April 2018, 11:30

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon christian@lada-ig.de » 5. August 2018, 20:27

Timmi hat geschrieben:Ich werde aber daraus auf keinen Fall schlussfolgern, dass das bei jedem anderen Hersteller genauso ist.

Sehr vernünftiger Ansatz.
Genau wie ich nicht daraus schlussfolgern würde, daß mein Lada, VW und Opel- Wissen für alle Motoren aller Hersteller gelten würde.
Zumal das auch innerhalb einer Baureihe mal geändert wird.
Je nachdem, was vom Vertrieb an Meldungen zurückkommt, werden auch zeitweise ganze Baureihen getestet...und bei dem statistischen Nachweis der Abwesentheit von Unregelmäßigkeiten, wieder "nur" Stichproben genommen.

Timmi hat geschrieben:im Bereich Industriemotoren bauen wir in unsere Firma jährlich etliche Dutzend Deutz Motoren ein und wir erhalten von JEDEM EINZELNEN Motor ein Prüfprotokoll....

Bei solchen Motoren möchte das ja auch sein. Da verursachen Fehler ja auch ganz andere Folgekosten, als im PKW-Bereich.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14053
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon DeutzDavid » 5. August 2018, 20:56

Hipster hat geschrieben:Die Einfahrdistanz ist 1000 ist nicht 4000km.
Wie hast du eigentlich den neuen Landcruiser, den du gekauft hast, eingefahren, David?
Grüße Martin


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro


Hab mir lieber ne neue Maschine gekauft für das Geld, und den Lada repariert. Das war nämlich wichtiger.
Zuletzt geändert von DeutzDavid am 5. August 2018, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 711
Registriert: 23. August 2015, 20:29

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon DeutzDavid » 5. August 2018, 21:08

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
nuse hat geschrieben:klar werden Motoren getestet


Ich hab die Schnauze voll von Deinem Gestichel und Gestänker.
Deinem" ich geh woanders hin" .
Lada ist total doof. Lada kostet Dich nur Zeit in der Werkstatt. Audi ist viel toller.

Meinetwegen!

Du bekommst jetzt von mir die gelb-rote-Karte.
Noch so ein Spruch:
DeutzDavid hat geschrieben:Aber hier darf man ja nix sagen was den großen Forumsgurus nicht passt, hatten wir ja schon öfter hier.

und Du machst hier Pause!
Und diese letzte Chance ist nur deinem jugendlichen Wesen geschuldet.

Derjenige, der Abweichungen von seiner Meinung nicht akzeptieren kann, bist Du selber.

Gerade die, denen Du mal wieder gegen das Schienbein trittst, versuchen nur mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung Menschen zu helfen, die auf diesem speziellen Gebiet, weniger Wissen und Erfahrung haben.

Ganz einfach.

Der einzige, der in den letzen Wochen immer wieder (Lada)-erfahrungsarme Meinungen wie Tatsachen gepostet hat, bist Du.
Und das hilft niemandem.

Damit das klar ist:
noch eine Frechheit und Du hast Pause!



So!
Und jetzt zurück zum Thema dieses Forums: Technik rund um Lada! omm



Ich weiß ja nicht was du als Frechheit empfunden hast, aber für mich ist das eigentlich ein ganz normales Gespräch. Schon mal auf MotorTalk gewesen und da eine Diskussion verfolgt oder begonnen? Da wird man ganz anders behandelt. Ich bin dort seit einigen Jahren und da geht es ganz anders her. Mir war nicht bewusst, das man sich so angegriffen und beleidigt fühlt, und war auch nicht meine Absicht. Es tut mir leid, wenn das so rüber gekommen ist. Hätte ich jetzt Schimpfworte ausgepackt sähe die Sache anders aus, das würde ich verstehen. Es gibt halt Leute mit unterschiedlichen Charakteren, die man auch beim Schreiben nicht ablegen kann. In Zukunft wird es das nicht mehr geben.

Für mich ist das Thema abgeschlossen und ich bin nicht nachtragend, in Zukunft reden wir einfach kein Wort mehr miteinander und die Sache hat sich. Dann muss sich niemand mehr streiten.

Im echten Leben würde man sich jetzt die Hand als Versöhnung geben und sich aus dem Weg gehen, geht aber leider übers Internet nicht.
Zuletzt geändert von DeutzDavid am 5. August 2018, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 711
Registriert: 23. August 2015, 20:29

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon christian@lada-ig.de » 5. August 2018, 21:51

DeutzDavid hat geschrieben:Ich weiß ja nicht was du als Frechheit empfunden hast,

Erneut für Dich :
DeutzDavid hat geschrieben:Aber hier darf man ja nix sagen was den großen Forumsgurus nicht passt, hatten wir ja schon öfter hier.

So einen Quatsch kannste Dir echt ein für allemal verkneifen.
Das entbehrt eben nicht nur jeglicher Grundlage, sondern diskreditiert Engagement und Arbeit all derer, die nicht nur Nutznießer dieses Forums sind.
Genau deswegen ist diese Aussage eine Frechheit!

DeutzDavid hat geschrieben:Es tut mir leid, wenn das so rüber gekommen ist.

Okay. Entschuldigung angenommen.
DeutzDavid hat geschrieben:in Zukunft reden wir einfach kein Wort mehr miteinander und die Sache hat sich. Dann muss sich niemand mehr streiten.

Es würde für die Zukunft schon reichen, wenn Du sachlich bleibst.

Gute Nacht!
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14053
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon DeutzDavid » 5. August 2018, 21:57

Ja kommt nicht mehr vor.

nicht nur Nutznießer dieses Forums


Daran solls ja nun wirklich nicht liegen. ;) Hab auch schon Sachen fürs Wiki rausgefunden oder Dinge getestet. Aber dann gibts halt nächsten Monat mal ne 25€ oder mehr Spende ans Forum per Paypal, das ist ja nicht wirklich das Problem.


Gn8
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 711
Registriert: 23. August 2015, 20:29

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon christian@lada-ig.de » 6. August 2018, 06:27

DeutzDavid hat geschrieben:Hab auch schon Sachen fürs Wiki rausgefunden oder Dinge getestet. Aber dann gibts halt nächsten Monat mal ne 25€ oder mehr Spende ans Forum per Paypal, das ist ja nicht wirklich das Problem.

Lies bitte etwas sorgfältiger.
Ich habe nicht geschrieben, Du seiest ein reiner Nutznießer.

Forumsspenden sind ja immer eine nette Geste, jedoch fände ich eine Spende von Dir so kurz nach einem Krach hätte ein Geschmäckle.
Deswegen: laß erstmal Ruhe einkehren. Deine Wertschätzung kannst Du auch damit zeigen, daß Du nicht "anmaßend und übergriffig" schreibst.
Manchmal hilft es schon zu bemerken, daß die Typen auf der anderen Seite Deines Bildschirms diese Seite nicht nur dazu pflegen, um Dich zu ärgern :wink:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14053
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon michaniva » 6. August 2018, 21:28

Der Nivamotor ist ja nun ein uraltes Teil und hat auch noch Einfahröle drin,da sollte man sich schon an die Anleitung halten,ich hab es bei 3 neuen Niva jedenfalls gemacht. Beim Kalina von 2016 steht auch noch drin, die ersten 2000km nicht über 3500U/min und nicht schneller als 110 km/h und kein Anhängerbetrieb. Beim aktuellen MAN TGX steht auch drin das man ihn die ersten 2-3000km nur mit 2/3 Last betreiben soll und auch da hab ich mich dran gehalten,einmal weil ich lesen kann und weil mittlerweile jede Sekunde des Motorlebens nachvollzogen werden kann.

Zu Motoren vom Band auf den Prüfstand hab ich diese Videos gefunden,
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... QNnpQ5JzxE
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... cY_2vF9O8w

bei den 1,8er für Vesta und Xray scheint jeder Motor auf den Prüstand zu kommen, man kann es nicht genau erkennen,aber bei ca. 3600U/min scheint Schluß zu sein.

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
michaniva
 
Beiträge: 466
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon Beddong » 6. August 2018, 21:47

Welche Bohrung haben die Motoren im Video... :twisted:
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4062
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon michaniva » 6. August 2018, 21:59

Beddong hat geschrieben:Welche Bohrung haben die Motoren im Video... :twisted:


82 mm Bohrung , 84 mm Hub :D
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
michaniva
 
Beiträge: 466
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon Beddong » 7. August 2018, 05:49

michaniva hat geschrieben:82 mm Bohrung , 84 mm Hub


Von wegen BMW Kolben, jetzt weiß ich glaube was die beim 1800er Satz für Kolben verwenden... o--.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4062
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon christian@lada-ig.de » 7. August 2018, 07:24

michaniva hat geschrieben:Zu Motoren vom Band auf den Prüfstand hab ich diese Videos gefunden,
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... QNnpQ5JzxE
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... cY_2vF9O8w

bei den 1,8er für Vesta und Xray scheint jeder Motor auf den Prüstand zu kommen, man kann es nicht genau erkennen,aber bei ca. 3600U/min scheint Schluß zu sein.

Grüße Micha

Danke für die Videos. Im ersten sieht man sehr schön den kalten Motorlauftest mit Widerstandsanalyse.
Im zweiten Video dann den Stichprobenprüfstand für den warmen Motorlauftest, der hier aber recht kurz zu sein scheint .
Am besten gefällt mir der Hörtest k.. das ist Russland.
Das Arbeits"tempo" :wink: spricht für zwei Dinge: "Wir drehen heute ein Video, also knöpf die Jacke zu" und es ist Vorserie.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14053
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon DeutzDavid » 10. August 2018, 15:45

michaniva hat geschrieben:
Beim aktuellen MAN TGX steht auch drin das man ihn die ersten 2-3000km nur mit 2/3 Last betreiben soll und auch da hab ich mich dran gehalten,einmal weil ich lesen kann und weil mittlerweile jede Sekunde des Motorlebens nachvollzogen werden kann.

Grüße Micha


Deswegen Mercedes NG und MAN F8 :mrgreen: Die halten bei nem Bekannten auch schon Ewigkeiten

Und keine Elektronik überwacht dein Fahrverhalten, kannst auch mal während der Pause zum Bäcker fahren, ohne das der Fahrtenschreiber alles aufnimmt
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 711
Registriert: 23. August 2015, 20:29

Re: Wieder Thema einfahren

Beitragvon DeutzDavid » 10. August 2018, 15:49

michaniva hat geschrieben:
Zu Motoren vom Band auf den Prüfstand hab ich diese Videos gefunden,
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... QNnpQ5JzxE
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... cY_2vF9O8w

bei den 1,8er für Vesta und Xray scheint jeder Motor auf den Prüstand zu kommen, man kann es nicht genau erkennen,aber bei ca. 3600U/min scheint Schluß zu sein.

Grüße Micha


Hört sich so nach 4000 U/min an

Aber interessant zu sehen wie die das machen im Vergleich zu hier
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 711
Registriert: 23. August 2015, 20:29

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AET und 1 Gast