Schneller Blinker

Was mit strom zu tun hat

Moderator: gcniva

Schneller Blinker

Beitragvon Maniax75 » 29. August 2017, 20:04

Zur Hüüüülfe :)
Mein Blinker ist seit heute seeehr schnell. Birnen sind okay. Das Phänomen tritt dann auf, wenn ich gleichzeitg auf die Bremse trete. Dann links und rechts. Birnen sind okay. Kontakte in der Anhängerkupplung auch. Nix verrostet. Mike Sander, was zwischenzeitlich in allen Kontakten beim Rücklicht ankam, wurde erfolgreich entfernt. Dennoch keine Besserung. Das JAEGER 52400006 AFZ Modul begleitet das ganze mit schrägen Sounds. Hat jemand ne Idee???
Lada Niva Baujahr 06/2013 mit Prins Gasanlage
Benutzeravatar
Maniax75
 
Beiträge: 35
Registriert: 26. November 2015, 22:58
Wohnort: Rösrath

Re: Schneller Blinker

Beitragvon schisser » 29. August 2017, 20:49

Moin,
schmeis das Jägerdings raus und klemm die Dose direkt an die Rückleuchten.
Weil ich´s sonst vergesse: Gruß an alle!
Lada Niva, schmutzig weiss Bj 2007
Lada Niva, grün, Bj 2005
GAZ 69 Bj 1957
schisser
 
Beiträge: 227
Registriert: 18. Dezember 2015, 12:37

Re: Schneller Blinker

Beitragvon Beddong » 30. August 2017, 04:53

sind beide Massekabel noch an den Rückleuchten?
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4796
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Schneller Blinker

Beitragvon Zero-Cool » 30. August 2017, 05:45

Bei einem Fahrzeug hatte ich mal ein ähnliches Phänomen. Blinker dauerhaft zu schnell, ausser beim treten der Bremse, dann gings normal :mrgreen:

Bei mir war die Dose innen vergammelt. Hast du die Anhängerdose nur aussen angeschaut, oder mal abgeschraubt und von innen kontrolliert? Ich hab dann die Kontakte aus der Dose geschraubt und zum testen abisoliert frei baumeln lassen. Das Problem war dann weg. Neue Dose gekauft, Problem gelöst üiiii

Ist bestimmt nen Versuch wert :wink:
Lada Niva 2121 1.7i - SPI - BJ 2000 "Anjuschka"
Lada Taiga 2121 1.7 - MPI - BJ 2016 "Katjusha"
HP400.01 - BJ 1980
HB 2513/12 - BJ 1999
Techau TA 2000 - Autotransporter

Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit dem Hebel schafft...
Wieso Raudi? Ich fahr Lada...
Benutzeravatar
Zero-Cool
 
Beiträge: 174
Registriert: 13. September 2015, 07:24

Re: Schneller Blinker

Beitragvon AET » 30. August 2017, 08:19

schisser hat geschrieben:Moin,
schmeis das Jägerdings raus und klemm die Dose direkt an die Rückleuchten.


Keine Gute Idee.
Dann hast du nämlich im Hängerbetrieb immer ein schnelles blinken. :roll:

Ich tippe auch eher auf ein Masse-Problem.
Entweder direkt in einer der Rücklichter oder bei den Massebändern an den Schrauben der selbigen.

Ansonsten könnte das Modul selbst auch ein Ding weg haben.

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 891
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Schneller Blinker

Beitragvon Maniax75 » 30. August 2017, 10:27

Habs gefunden. Es war die Sicherung 10 , die am Fusspunkt durchgebrannt war und sporadisch noch Kontakt hatte.
Lada Niva Baujahr 06/2013 mit Prins Gasanlage
Benutzeravatar
Maniax75
 
Beiträge: 35
Registriert: 26. November 2015, 22:58
Wohnort: Rösrath

Re: Schneller Blinker

Beitragvon SuperM » 1. Juni 2018, 12:08

Stichwort "Mike Sander".
Ich habe den Verdacht, daß der o.g. Kollege in Verbindung mit den aktuellen Temperaturen sich durchaus an Stellen rumtreibt, wo er nicht zu suchen hätte und da sein Unwesen treibt. Konkret ist mir zuerst aufgefallen, daß das Radio kurze Aussetzer hatte und immer links neben oder kurz vor mir seltsame Geräusche in Verbindung mit den Aussetzern auftraten. Das war aber so kurz, daß ich erst Minuten später gemerkt habe, daß dabei die Motorkontrolle kurz aufblitze. Etwas später wurden die Aussetzer länger bis irgendwann an der Ampel ein Totalausfall das Auto komplett stilllegte. Nach dem Wegschieben war plötzlich wieder alles auf "on". Strom wieder da, angesprungen ist er auch wieder. Dann wieder beim Anfahren massives Geruckel und Stillstand. Als an dieser Ampel wieder grün auftauchte plötzlich wieder alles normal bis zur Ankunft. So auf die Schnelle erstmal keinen lockeren Masseanschluss entdeckt, zumindest nicht bei den bekannten Verdächtigen.
Ist sowas schon mal bei wem aufgetreten, daß unser Freund "Mike" da irgendwas mit zu tun hatte? Fettparty am 26.05. ist mal gerade eine Woche her. Ich könnte mir das gut vorstellen. Unmittelbar nach der Fettparty war bis heute alles normal. Und da sind etwas über 1000km ohne Vorkommnisse dazugekommen.
LADA 4x4 2131 Bj. 2016
Bild
Historie: TS250/1->Trabant 601->Passat Variant->Mercedes 190D->Passat Limousine->Audi A4 + Honda CBR1000F Dual (2004 bis 2017)->Passat Variant->Skoda Octavia->Lada Niva
Benutzeravatar
SuperM
 
Beiträge: 143
Registriert: 27. Februar 2017, 12:06
Wohnort: Berlin

Re: Schneller Blinker

Beitragvon peregrino » 1. Juni 2018, 15:05

Ist sowas schon mal bei wem aufgetreten,

Bei den Temp. Ist alles möglich. Heute ein Aussetzer bei meiner Hebebühne,(Wie krieg ich das Ding runter?) Mit Ausblaspistole gekühlt und gut war.
Was macht die Kontrolllampe?
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1556
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Schneller Blinker

Beitragvon christian@lada-ig.de » 1. Juni 2018, 15:47

SuperM hat geschrieben:Ist sowas schon mal bei wem aufgetreten,

Nö....aber wundern würde es mich nicht, wenn es bei Deinem Auto zuerst auftaucht pl,, ...da sind ja schon einige Premieren zu bestaunen gewesen :(
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15167
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Schneller Blinker

Beitragvon SuperM » 1. Juni 2018, 16:26

peregrino hat geschrieben:...
Was macht die Kontrolllampe?

Die war wieder still. Ging immer nur beim Ausfall an. Solange bis Stromversorgung komplett weg war.
Zuletzt geändert von SuperM am 1. Juni 2018, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
LADA 4x4 2131 Bj. 2016
Bild
Historie: TS250/1->Trabant 601->Passat Variant->Mercedes 190D->Passat Limousine->Audi A4 + Honda CBR1000F Dual (2004 bis 2017)->Passat Variant->Skoda Octavia->Lada Niva
Benutzeravatar
SuperM
 
Beiträge: 143
Registriert: 27. Februar 2017, 12:06
Wohnort: Berlin

Re: Schneller Blinker

Beitragvon SuperM » 1. Juni 2018, 16:28

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
SuperM hat geschrieben:Ist sowas schon mal bei wem aufgetreten,

Nö....aber wundern würde es mich nicht, wenn es bei Deinem Auto zuerst auftaucht pl,, ...da sind ja schon einige Premieren zu bestaunen gewesen :(

Ich wollte schon immer nur das Besondere. "Stino" ist doch langweilig. _..,
LADA 4x4 2131 Bj. 2016
Bild
Historie: TS250/1->Trabant 601->Passat Variant->Mercedes 190D->Passat Limousine->Audi A4 + Honda CBR1000F Dual (2004 bis 2017)->Passat Variant->Skoda Octavia->Lada Niva
Benutzeravatar
SuperM
 
Beiträge: 143
Registriert: 27. Februar 2017, 12:06
Wohnort: Berlin

Re: Schneller Blinker

Beitragvon christian@lada-ig.de » 1. Juni 2018, 16:37

SuperM hat geschrieben:Ich wollte schon immer nur das Besondere.

NA denn... ist ja allet jut :mrgreen:
Schraube ist übrigens unterwegs ....wenn Du Glück hast, ist die morgen im Briefkasten .v.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15167
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Schneller Blinker

Beitragvon SuperM » 2. Juni 2018, 06:56

@Christian besten Dank.

Nochmal zur Elektrik. Gestern nach der Arbeit erstmal völlig normal, aber abends dann wieder so ein Aussetzer. Hat jemand einen Tipp wo ich zuerst suchen sollte. Temperatur würde ich inzwischen ausschließen, da gestern Abend nur noch 24 Grad waren. Tippe eher auf Masseproblem.

Stellt Euch vor, dass jemand kurz einfach die Batterie abklemmt. So ist der Effekt. Wenn alles wieder läuft ist es wie nach der abgeklemmten Batterie, Uhr auf 0:00 usw.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
LADA 4x4 2131 Bj. 2016
Bild
Historie: TS250/1->Trabant 601->Passat Variant->Mercedes 190D->Passat Limousine->Audi A4 + Honda CBR1000F Dual (2004 bis 2017)->Passat Variant->Skoda Octavia->Lada Niva
Benutzeravatar
SuperM
 
Beiträge: 143
Registriert: 27. Februar 2017, 12:06
Wohnort: Berlin

Re: Schneller Blinker

Beitragvon dumeklemmer » 2. Juni 2018, 10:50

SuperM hat geschrieben:Stichwort "Mike Sander".
Etwas später wurden die Aussetzer länger bis irgendwann an der Ampel ein Totalausfall das Auto komplett stilllegte.

Was meinst Du damit?
Das Auto ist nur ausgegangen oder war der Wage komplett stromlos. D.h. alle Lampen und Birnchen waren aus?

SuperM hat geschrieben:Das war aber so kurz, daß ich erst Minuten später gemerkt habe, daß dabei die Motorkontrolle kurz aufblitze.

Konntest Du einen Fehler auslesen?

Batteriepole setzen fest und sind einwandfrei?

Wie hoch ist die Bordspannung im Standgas und im Fahrbetrieb?

VG
Mark
ehm. Lada Niva 21214, MPI, Euro 4, EZ 10/2007
dumeklemmer
 
Beiträge: 326
Registriert: 18. Mai 2013, 16:29

Re: Schneller Blinker

Beitragvon SuperM » 4. Juni 2018, 15:34

1. Der Wagen war komplett stromlos. Also wirklich alles aus, nicht mal eine müde kleine Lampe ging.
2. Ladespannung: Da habe ich schon drüber rumgestaunt. Extreme Schwankungen waren zu beobchten. Das ging von schlappen 12,5 V bis 14V. Schwankungen auch bei konstanter Drehzahl, was ich auch nicht für normal halte. Am Samstag und heute war alles wieder ganz normal, obwohl ich leider nicht wirklich lange gefahren bin. Ladespannung blieb normal bei knapp 14V. Auch keine auffälligen Schwankungen mehr.
3. Fehler ausgelesen ist noch nicht. Habe bis gestern mit Umzug und Wohnungsübergabe kaum Zeit für irgendwas gehabt. Außerdem muß ich mit mal ein vernünftiges Lesegerät besorgen. Aktuell habe ich nur so'n Billiogdongel, der für die aktuellen daten unterwegs reicht, für mehr aber kaum.
Ich melde dann nochmal.
LADA 4x4 2131 Bj. 2016
Bild
Historie: TS250/1->Trabant 601->Passat Variant->Mercedes 190D->Passat Limousine->Audi A4 + Honda CBR1000F Dual (2004 bis 2017)->Passat Variant->Skoda Octavia->Lada Niva
Benutzeravatar
SuperM
 
Beiträge: 143
Registriert: 27. Februar 2017, 12:06
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Elektrik in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast