Bezugsquelle Lichtmaschinenteile gesucht

Was mit strom zu tun hat

Moderator: gcniva

Bezugsquelle Lichtmaschinenteile gesucht

Beitragvon lada-horst » 25. November 2017, 21:13

Hallo

Bei den neueren 4x4 / Taiga / Urban ( ab ca BJ 2013) ist (wahrscheinlich bei allen Fahrzeugen) eine geänderte Lichtmaschine mit anderer Diodenplatte und besserem Regler verbaut.

Wer kann mehr dazu sagen?

Gibt es diese Diodenplatte und den neueren Regler schon als Ersatzteil bei den Teilehändlern ?

Augefallen ist das bei der Ertüchtigung der 80 A Serien Lima von Niva Mike.

Anbei einige Bilder:

DSC_0318 (400x394).jpg
DSC_0318 (400x394).jpg (153.28 KiB) 916-mal betrachtet


DSC_0311 (368x400).jpg
DSC_0311 (368x400).jpg (173.46 KiB) 916-mal betrachtet


DSC_0306 (310x400).jpg
DSC_0306 (310x400).jpg (142.04 KiB) 916-mal betrachtet


Danke

Gruß

Horst
Niva: 21214, EZ 07, Prins LPG, Alltags Familienauto, Arbeitsgerät, Zugfahrzeug, Reise - Tourwagen, Spaßmobil, Gelegenheits Trial Niva.
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 2143
Registriert: 27. Dezember 2005, 20:38
Wohnort: Landkreis Uelzen / Niedersachsen

Re: Bezugsquelle Lichtmaschinenteile gesucht

Beitragvon lada-horst » 25. November 2017, 21:28

hier nochmal mit roten Pfeilen an den geänderten Stellen

DSC_0310 mit Pfeilen (400x371).jpg
DSC_0310 mit Pfeilen (400x371).jpg (167.52 KiB) 910-mal betrachtet


DSC_0309 mit Pfeilen (362x400).jpg
DSC_0309 mit Pfeilen (362x400).jpg (154.25 KiB) 910-mal betrachtet


Der neuere Regler hat 2 zusätzliche Anschlusskabel, die an extra Anschlussfahnen auf der geänderten Diodenplatte kommen.

Gruß

Horst
Niva: 21214, EZ 07, Prins LPG, Alltags Familienauto, Arbeitsgerät, Zugfahrzeug, Reise - Tourwagen, Spaßmobil, Gelegenheits Trial Niva.
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 2143
Registriert: 27. Dezember 2005, 20:38
Wohnort: Landkreis Uelzen / Niedersachsen

Re: Bezugsquelle Lichtmaschinenteile gesucht

Beitragvon lada-horst » 17. Dezember 2017, 10:43

Hallo,

hat senn Niemand eine Idee?

Wo sind die Niva Fahrer mit den neueren Fahrzeugen?

Gibt es da keine Lima Sorgen oder tauscht ihr immer gleich die gesamte Lima?

Gruß

Horst
Niva: 21214, EZ 07, Prins LPG, Alltags Familienauto, Arbeitsgerät, Zugfahrzeug, Reise - Tourwagen, Spaßmobil, Gelegenheits Trial Niva.
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 2143
Registriert: 27. Dezember 2005, 20:38
Wohnort: Landkreis Uelzen / Niedersachsen

Re: Bezugsquelle Lichtmaschinenteile gesucht

Beitragvon DE2131 » 17. Dezember 2017, 12:02

Also meine lädt wie der Teufel..... Sorgen mache ich mir, wenn was nicht mehr tut ih,,
Brandleiche, 31.03.2018 2131 "Made in Russia" von Dimitri in schwarz, Euro 6 07/2017, LPG-BRC, AHK 750kg/ 1500kg, DOTZ 205er oder 215er, mit Fluidfilm AS-R geflutet, Spritzbereich Elasconwachs, Mathy in Getrieben, OC606, nachgerüstete Kopfstützen 3-fach
Benutzeravatar
DE2131
 
Beiträge: 550
Registriert: 20. August 2017, 18:09

Re: Bezugsquelle Lichtmaschinenteile gesucht

Beitragvon TaigaAlex » 17. Dezember 2017, 19:54

Also bei meinem läuft die Lima prima :mrgreen: . Sollte die aber mal über dem Jordan sein
greife ich ins Regal von GM oder VW, passe das Gehäuse an stricke sie mir dann in
den Niva. Auf dauerndes Lima tauschen habe ich keinen Bock. Und was man so ließt
sind die Ersatzlimas nicht das gelbe vom Ei.

Grüße
Alex
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts .,. .

Lada 4x4 Taiga Bj.08/16
Benutzeravatar
TaigaAlex
 
Beiträge: 224
Registriert: 24. Februar 2017, 06:31
Wohnort: Ingolstadt

Re: Bezugsquelle Lichtmaschinenteile gesucht

Beitragvon nivalex » 18. Dezember 2017, 12:44

Websuche nach "trt3-01" ergibt:
https://anklauto.en.alibaba.com/product ... T3_01.html
http://starter63.ru/novinka-rele-reguly ... hevi-niva/

Also Urban und Chevy Niva haben wohl diese neuen Regler verbaut. Nur: wenn jetzt alle Ersatzteilehändler die Regler bei Alibaba bestellen, ist wahrscheinlich auch nicht viel gewonnen _..,. Die LiMa vom Chevy Niva wird ja auch in D verkauft, da müsste man aber min. die Riemenscheibe gegen die alte Variante tauschen. Ich denke steigende Nachfrage wird irgendwann auch das passende Angebot seitens der Händler schaffen, daher ruhig mal dort anrufen.

Grüße Alex
Lada Niva 1.7i 4x4 / MPI EU3 / EZ 2003 / 48k km / ohne Servo / AHK 1,49t / Kumho KL78 195R15
Extras: Schwellerrohre / Optima YellowTop YTS 4,2L 55Ah / LiMa-Tropfschutz // optional: WaPu-Lüfterrad
Benutzeravatar
nivalex
 
Beiträge: 272
Registriert: 3. März 2016, 13:30
Wohnort: 79 Freiburg i.Br.

Re: Bezugsquelle Lichtmaschinenteile gesucht

Beitragvon speed-geier » 8. Mai 2018, 11:17

Hallo, das gehört hier wohl nicht her, weil der fred um neue Lichtmaschine geht. Doch, ich finde keine Bezugsquelle für die Lager der üblichen Lima (BJ 05), auf denen finde ich keine Bezeichnungen. Kann mir einer Größe oder Bezugsquelle nennen.
Hilmar
Kuga 4WD Autom.(meine Frau hat sich einen neuen Computer gekauft; der hat zufällig 4 Räder)
Lada 2121, 05, deepseagrün (läuft!, jetzt auf LIONs)
MB100 , 14 seater (aus koreanischer Fertigung)
Suzuki GS 500 Fivestar Verkleidung (Mädchen Mopped)ich soll's ruhiger angehen lassen, sagt man
Avatarbild ändere ich aus nostalgischen Gründen noch nicht
Benutzeravatar
speed-geier
 
Beiträge: 187
Registriert: 17. Juni 2014, 14:12

Re: Bezugsquelle Lichtmaschinenteile gesucht

Beitragvon dumeklemmer » 8. Mai 2018, 11:41

Lada Niva 21214, MPI, Euro 4, EZ 10/2007
dumeklemmer
 
Beiträge: 274
Registriert: 18. Mai 2013, 16:29


Zurück zu Elektrik in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron