Kriechstrom

Was mit strom zu tun hat

Moderator: gcniva

Kriechstrom

Beitragvon ahrendts » 4. Mai 2018, 13:00

Hallo
bisher lief der Lada ja Problemlos durch den Winter , doch nun so wie es scheint bin ich im real Lada Life angekommen .
Seit letzter Woche entlädt die Batterie . Eine Neue Batterie ist schon eingebaut aber daran hat es nicht gelegen - es riecht nach verkohlter elektrik im Motorraum ;doch nirgends ist etwas zu sehen . Könnt ihr mir vlt ein paar tips geben wo ich den Fehler suchen kann ?
gruß volker
vw käfer 1985 . mb 230ce 1985. lada niva 2010 e4
ahrendts
 
Beiträge: 9
Registriert: 27. November 2017, 06:25

Re: Kriechstrom

Beitragvon lada-horst » 4. Mai 2018, 13:08

Hallo,

Diodenplatte und Regler der Lima mögen kein Kuhlwasser.
Dauer Plus Leitungen zur Lima und zum Anlasser auf Scheuerstellen, defekte oder verschmorte Isolierung prüfen.

LG Horst
Niva: 21214, EZ 07, Prins LPG, Alltags Familienauto, Arbeitsgerät, Zugfahrzeug, Reise - Tourwagen, Spaßmobil, Gelegenheits Trial Niva.
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 2195
Registriert: 27. Dezember 2005, 20:38
Wohnort: Landkreis Uelzen / Niedersachsen

Re: Kriechstrom

Beitragvon christian@lada-ig.de » 4. Mai 2018, 13:09

...genau
So soll es nicht in einer Lima aussehen:
Bild
Nach dem tausch von Regler und Diodenplatte:
Bild
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+07/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99/ Mondeo Mk III Turnier

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13742
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Kriechstrom

Beitragvon ahrendts » 4. Mai 2018, 14:53

Hallo
vielen dank für die Hinweise -
Ich denke die Lima ist durchgeraucht - getrocknetes rosa Kühlwasser deutlich sichtbar an Unterseite , an dem Wasserschläuchen oberhalb der LIma sind auch deutliche Spuren von Kühlwasser i wo ist da ein Haarriss , Salzkristalartigs zeugs kommt aus den Rippen beim bewegen der Abdeckung der Lima -

Zum Glück hab ich noch eine lima und einen satz Schläuche beim Kauf dazubekommen - der Vorbesitzer hatte eine verstärkte Eingebaut - die originale scheint noch in Ordnung zu sein - werd sie morgen einbauen und dann schaun mer mal

euch ein schönes Wochenende
gruß volker
vw käfer 1985 . mb 230ce 1985. lada niva 2010 e4
ahrendts
 
Beiträge: 9
Registriert: 27. November 2017, 06:25

Re: Kriechstrom

Beitragvon ahrendts » 5. Mai 2018, 09:57

hallo
Nun hab ich die Lichtmaschine gewechselt und - jetzt leuchtet die rote Batterieanzeige im Cockpit ;) - scheinbar ist die ErsatzLima doch auch kaput .
Die ausgebaute Lima ist wir ihr schon vermutet habt komplett durch .
gruß volker
Dateianhänge
DSC00379.jpg
DSC00379.jpg (54.19 KiB) 215-mal betrachtet
vw käfer 1985 . mb 230ce 1985. lada niva 2010 e4
ahrendts
 
Beiträge: 9
Registriert: 27. November 2017, 06:25

Re: Kriechstrom

Beitragvon dumeklemmer » 5. Mai 2018, 17:54

Ich würde als erstes mal nach dem Erregerkabel der Lima schauen ob es a) richtig drauf steckt und b) ob der Stecker für das 10 cm Adapterstück nicht vergammelt und oder gebrochen ist.

Welche Spannung liegt denn (an den Batteriepolen gemessen) im Standgas ohne Verbraucher an?

VG
Mark

Von unterwegs
Lada Niva 21214, MPI, Euro 4, EZ 10/2007
dumeklemmer
 
Beiträge: 297
Registriert: 18. Mai 2013, 16:29


Zurück zu Elektrik in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast