Ist meine Batterie am Sterben?

Was mit strom zu tun hat

Moderator: gcniva

Ist meine Batterie am Sterben?

Beitragvon omo » 10. Januar 2019, 15:40

Freunde der Sonne, mal eine Frage an die "Stromer" unter Euch: Beim Anlassen tut sich der Anlasser manchmal etwas schwehr, so wup..Pause...wup, wup und an isser ---
LIMA ist ok, Regler regelt auf 13,9-14,0V auch mit eingeschaltetem Licht (lt. KI und Multimeter). Wenn ich die Batterie extern lade hat sie dann 12,7V lt. Multimeter, im KI 12,5V. Nach einer Nacht sind es dann nur nich 11,3V (KI), fällt beim Starten unter 10V und die Anzeige im KI zeigt kurz nix mehr an. Angesprungen ist er aber, bis auf 1x , immer. Falls die Batterie am Dahinsiechen ist, welche passt. Die Suche hat Unmengen Treffer zum Thema Batterie ausgespuckt, aber keinen Treffer, welche passt. LG Oliver
Niva M EZ09/12 €5
omo
 
Beiträge: 318
Registriert: 11. August 2012, 08:46
Wohnort: Keltern

Re: Ist meine Batterie am Sterben?

Beitragvon Gibbs » 10. Januar 2019, 15:55

Klingt m.E ganz nach einer sterbenden Batterie.

Ist es noch die erste?
- 4x4 - 2121(4) - MPI - 2006 - 1700ccm - EURO 4 -

112 - Wir machen Hausbesuche
Gibbs
 
Beiträge: 126
Registriert: 30. März 2018, 00:05
Wohnort: Gundelfingen

Re: Ist meine Batterie am Sterben?

Beitragvon peregrino » 10. Januar 2019, 16:04

aber keinen Treffer, welche passt. LG Oliver

Dann mal die Füße schwingen, omm zu örtlichen gehen! Die gewünschte A/h und das Fußmaß angeben mit dem Hinweis das die Pole anders rum sein müssen als normale,fertig!
Habe ich schon vorsorglich gemacht!
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1546
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Ist meine Batterie am Sterben?

Beitragvon maxxe » 10. Januar 2019, 16:15

Meine Batterie ist jetzt im dritten Winter(ist die Originale), leicht unter Null grad dreht sich der Anlasser schon sehr zäh.
So hat er sich im letzten Winter bei -15Grad angehört, geht wohl auch dem Ende entgegen.
Taiga EZ12/2016 Prins LPG
maxxe
 
Beiträge: 37
Registriert: 31. Juli 2016, 07:27

Re: Ist meine Batterie am Sterben?

Beitragvon omo » 10. Januar 2019, 16:59

Ja, ist noch die erste Batterie. LG Oliver
Niva M EZ09/12 €5
omo
 
Beiträge: 318
Registriert: 11. August 2012, 08:46
Wohnort: Keltern

Re: Ist meine Batterie am Sterben?

Beitragvon Maxfly » 10. Januar 2019, 17:02

omo hat geschrieben: Falls die Batterie am Dahinsiechen ist, welche passt. Die Suche hat Unmengen Treffer zum Thema Batterie ausgespuckt, aber keinen Treffer, welche passt. LG Oliver


Wichtig ist das der +Pol links ist, anbei die Grundmaße:
Breite:175 mm Länge: 242 mm Höhe:190 mm Batteriepluspol: links
AH von der Alten abschauen und schon gehts ans Einkaufen.

Viel Erfolg
Grüße vom Dorf Andy ö.,
„der 21214 beschleunigt nicht, sondern nimmt fahrt auf“

LADA 212140 /X6D212140 Ez. Jan.2019 Euro 6C ein grauer
Ford RL2 Faltdachwagen in rot u. blau
Fischer Mountainbike Shimano Schaltung mit Biopace Kettenblatt
Benutzeravatar
Maxfly
 
Beiträge: 171
Registriert: 31. Januar 2018, 12:08
Wohnort: HH-Sinstorf

Re: Ist meine Batterie am Sterben?

Beitragvon Gibbs » 10. Januar 2019, 22:25

omo hat geschrieben:Ja, ist noch die erste Batterie. LG Oliver

Mit den dann sechs Jahren ist meiner bisherigen Erfahrung nach das Lebens-end-alter auch gut erreicht.
- 4x4 - 2121(4) - MPI - 2006 - 1700ccm - EURO 4 -

112 - Wir machen Hausbesuche
Gibbs
 
Beiträge: 126
Registriert: 30. März 2018, 00:05
Wohnort: Gundelfingen

Re: Ist meine Batterie am Sterben?

Beitragvon Timmi » 11. Januar 2019, 09:12

omo hat geschrieben: Nach einer Nacht sind es dann nur nich 11,3V (KI), fällt beim Starten unter 10V und die Anzeige im KI zeigt kurz nix mehr an.


Wenn wirklich keine Verbraucher an sind (z.B. Kofferraumleuchte falls sie nicht wie im Originalzustand nur bei Standlicht geht), darf die Batteriespannung NIEMALS im Ruhezustand unter 12V liegen, eher etwas darüber. Beim Anlassen darf sie allerdings kurz bis 10V abfallen, das Kombiinstrument sollte aber nicht ausgehen.

Also würde ich auch annehmen, dass eine Zelle Kurzschluß hat.
Freundliche Grüße aus dem Moor

Ralf

Lada M2131 Baujahr 2018, mit LPG, Dachgepäckträger, AHK, Klima - bereift mit Grabber AT3 195/80 auf Dotz
Bild
Benutzeravatar
Timmi
 
Beiträge: 107
Registriert: 10. April 2018, 11:30

Re: Ist meine Batterie am Sterben?

Beitragvon omo » 11. Januar 2019, 10:30

Danke Jungs, werde mich auf die Suche nach einer neuen Batterie machen. LG Oliver
Niva M EZ09/12 €5
omo
 
Beiträge: 318
Registriert: 11. August 2012, 08:46
Wohnort: Keltern

Re: Ist meine Batterie am Sterben?

Beitragvon omo » 24. Januar 2019, 11:25

Neue Batterie beim Freundlichen umme Ecke bestellt, passt, funzt, Alles gut! LG Oliver
Niva M EZ09/12 €5
omo
 
Beiträge: 318
Registriert: 11. August 2012, 08:46
Wohnort: Keltern


Zurück zu Elektrik in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rainer4x4 und 2 Gäste