Scheibenwischer, Sicherung Nr. 2, ...

Was mit strom zu tun hat

Moderator: gcniva

Scheibenwischer, Sicherung Nr. 2, ...

Beitragvon dakonny » 21. Januar 2019, 00:03

Hallo zusammen,

bei mir ist letztes Wochenende die Sicherung Nr. 2 in meinem 2014er Taiga durchgebrannt und nach kurzem Testen konnte ich den Scheibenwischer als Übeltäter identifizieren. Sobald ich den Scheibenwischer angemacht habe ist die Sicherung durchgebrannt.

Habe dann einen neuen Scheibenwischer-Motor und ein neues Gestänge bei AET bestellt. Nach dem Ausbau des alten Gestänges ist mir dann aufgefallen, dass meine Wischerarme gar nicht auf das neue Gestänge passen (diese Kontaktritzel bei dem neuen Gestänge waren kleiner). Da das alte Gestänge sich aber nicht schlechter angefühlt hat als das neue habe ich dann nur den Motor ausgetauscht

Nachdem dann der neue Motor eingebaut war sah es kurz es aus als würde alles passen, aber nach ein paar Umdrehungen ist die Sicherung wieder geflogen. Mit einer 40A Sicherung läuft der Scheibenwischer, aber das ist vermutlich auch eher gefährlich wegen Kabelbrand. Das Gestänge sieht eigentlich gut aus, daher glaube ich eher nicht dass es das ist. Auch irgendwelche aufgeriebenen Kabel konnte ich nicht finden (z.B. an der Lenksäule).

Was aber ansonsten noch auffällig ist:
Bisher war es immer so, dass Wisch-Stufe 1 und 2 bei mir komplett identisch waren (immer durchgängiges Wischen). Nachdem ich jetzt den neuen Motor eingebaut habe, habe ich auf Stufe 1 auf einmal einen Intervall-Betrieb (yay). Dieser spinnt aber auch irgendwie und nach ein paar Minuten macht er dann statt Intervall immer wieder ein paar durchgängige Wischläufe ;).

Daher liegt meine nächste Vermutung bei dem Scheibenwischer-Relais, aber könnte das auch der Grund sein warum die Sicherung immer wieder fliegt? Gibt es noch andere Punkte, die ich prüfen sollte und wie gefährlich ist es mit einer 40A Sicherung rumzufahren?

Bin dankbar für jede Hilfe :)
dakonny
 
Beiträge: 3
Registriert: 25. Juni 2018, 22:16

Re: Scheibenwischer, Sicherung Nr. 2, ...

Beitragvon christian@lada-ig.de » 21. Januar 2019, 06:22

dakonny hat geschrieben:aber könnte das auch der Grund sein warum die Sicherung immer wieder fliegt?

Bei Strom ist vieles möglich.... die Antwort muß hier also ja heißen
dakonny hat geschrieben:und wie gefährlich ist es mit einer 40A Sicherung rumzufahren?

Bild
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14853
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Scheibenwischer, Sicherung Nr. 2, ...

Beitragvon BabuschkasEnkel » 22. Januar 2019, 18:38

Strom macht klein schwarz und hässlich... Es gibt maximale Strombelastbarkeiten für die einzelnen Querschnitte - nicht ohne Grund.
Gruß Philipp


unterwegs mit Mamas LADA 4x4;Bj. 4/2018; 1700 MPI Euro 6 "Babuschka"
und demnächst wieder mit dem T4 syncro 1997; 2,4l AAB "Pepperone"
Ansonsten:
Porsche Diesel P122; Bj. 1957 "Ferdinand" mit Frontlader
Neckermann Super Mosquito 1970/71 im fast originalen Zustand und läuft!
Diverse Fahrräder von 1945 bis heute
BabuschkasEnkel
 
Beiträge: 234
Registriert: 31. August 2018, 15:24
Wohnort: 21406

Re: Scheibenwischer, Sicherung Nr. 2, ...

Beitragvon dakonny » 28. Februar 2019, 21:59

Kurzes Update:

Zwei Wochen später habe ich es dann endlich geschafft das Scheibenwischer-Relais auszuwechseln und jetzt klappts auch mit der 8A Sicherung :)

Beim alten Relais hatte einer von den "Schalt"-Kontakten an der Spule mehr oder weniger Dauerkontakt, das wird's wohl gewesen sein.
dakonny
 
Beiträge: 3
Registriert: 25. Juni 2018, 22:16


Zurück zu Elektrik in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast