Verschleißanzeige

Na.. die Bremsen halt

Moderator: gcniva

Verschleißanzeige

Beitragvon Zackenknecht » 3. August 2019, 12:34

20190803_123307.jpg
20190803_123307.jpg (24.54 KiB) 502-mal betrachtet
Hallo Leute,

klein Ivan macht seit ein paar Kilometern Quietschende Geräusche beim Bremsen, und die rote Warnlampe für die Bremsflüssigkeit leuchtet.
Ich hab heute mal ein Vorderrad abgenommen und nach den Bremsteinen geschaut, bin mir aber nicht sicher wie weit sie schon verschlissen sind.
Kann da jemand etwas erkennen? Wenn sie verschlissen ist kann ich das als Laie selbst wechseln und finde ich im Wicki eine Anleitung?
Vielen Dank im vorraus für eure Antworten. ---

Gruß Thomas
Und immer dran denken, mit dem Spritt nie sparsarm sein !!!

Niva 2121 Bj.2009(zum Arbeiten und Jagd)
MB 270 Ml ( Frauchens Spielzeug )
UTB 300 mit Frontlader ( Grünlandpflege und Holzmachen )
Benutzeravatar
Zackenknecht
 
Beiträge: 148
Registriert: 12. Juli 2014, 11:08
Wohnort: nahe Polen

Re: Verschleißanzeige

Beitragvon Troll » 3. August 2019, 13:16

Das Bild ist hier zu klein .,.m.
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 276
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: Verschleißanzeige

Beitragvon De Pälzer » 3. August 2019, 13:33

Hi,
obs Nivas mit Verschleißanzeige gibt weiß ich nicht, meiner hat keine.
Kuck Erst mal nach der Bremsflüssigkeit, die ist auch für die Kupplung zuständig evtl ist der Geber undicht.
Belag sieht ohne Brille ok aus,hast du auch auf der anderen Seite gekuckt?
Auch als Laie kann man am Auto alles selbst machen,ist halt die Frage obs dann auch so funktioniert wie es soll.
Bremsen sollen halt vor der Mauer wirken,nicht an.
Außerdem kommt immer noch was dazu,z.B. fester Bremssattel o.Ä. was man als Laie nicht direkt erkennt und auch durch keine Anleitung erklärt wird.
Qietschen kann viele Ursachen haben, benutz mal die Suche.
Taiga 4x4 Bj `16
De Pälzer
 
Beiträge: 34
Registriert: 5. September 2017, 21:08

Re: Verschleißanzeige

Beitragvon Zackenknecht » 3. August 2019, 14:03

Kupplung und Bremse sind zwei getrennte Behälter.
Ich dachte immer das der Schlitz der bei neuen Bremsbelägen zu sehen ist immer noch zu sehen sein muss.
Oups gerade gesehen Niva hat keinen Schlitz :oops:
Gruß Thomas
Und immer dran denken, mit dem Spritt nie sparsarm sein !!!

Niva 2121 Bj.2009(zum Arbeiten und Jagd)
MB 270 Ml ( Frauchens Spielzeug )
UTB 300 mit Frontlader ( Grünlandpflege und Holzmachen )
Benutzeravatar
Zackenknecht
 
Beiträge: 148
Registriert: 12. Juli 2014, 11:08
Wohnort: nahe Polen

Re: Verschleißanzeige

Beitragvon christian@lada-ig.de » 3. August 2019, 16:16

Zackenknecht hat geschrieben:Kann da jemand etwas erkennen?

Wenn Dein Bild eine vernünftige Größe hätte, wäre es einfach, was zu erkennen. pl,,
Sehen aber gut aus.
Zackenknecht hat geschrieben:Wenn sie verschlissen ist kann ich das als Laie selbst wechseln

Nein!
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15075
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Verschleißanzeige

Beitragvon fiorino » 3. August 2019, 19:22

Nichts für ungut Thomas... aber wenn Du die Beläge schon "Bremssteine" nennst

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
Zackenknecht hat geschrieben:Wenn sie verschlissen ist kann ich das als Laie selbst wechseln

Nein!


Bitte geh in die Werkstatt :!:
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grün als Alltagsauto. Meiner seit km 000023
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Wenn es einen Himmel gibt, dann trägt man dort Latzhosen und hat Öl verschmiertes Haar. Falls nicht, ist es nicht der Himmel.

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 827
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Verschleißanzeige

Beitragvon christian@lada-ig.de » 3. August 2019, 20:36

fiorino hat geschrieben:Nichts für ungut Thomas... aber wenn Du die Beläge schon "Bremssteine" nennst

@fiorino: Du kennst wohl nicht die regional unterschiedlichen Begriffe für Bremsklötze(r) :idea:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15075
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Verschleißanzeige

Beitragvon Defence » 5. August 2019, 13:48

Ach jetzat es geht hier um die Bremsbeläge .v. k..
Lada 21214 der Beige "Jurek" >>> etwas modifiziert --- zusammen mit Beddong >>> ziemlich geil geworden das Gerät
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Defence
 
Beiträge: 1594
Registriert: 26. April 2013, 05:46

Re: Verschleißanzeige

Beitragvon christian@lada-ig.de » 5. August 2019, 14:17

Defence hat geschrieben:Ach jetzat es geht hier um die Bremsbeläge .v. k..

...sind das nicht die halbrund gebogenen Dinger in Trommelbremsen pl,,
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15075
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Verschleißanzeige

Beitragvon I-T » 5. August 2019, 16:08

Nö, das sind Bremsbacken (für Trommelbremse oder Feststellbremse). :mrgreen:
Letztlich ist es doch egal wie man die nennt, wir verwenden die Bezeichnung Bremsbeläge wenn es sich um welche für Bremsscheiben handelt.

Ansich ist der Wechsel der Beläge ja leicht, hätte ich das aber noch nicht gezeigt bekommen würde ich das nicht selbst machen.
Lada 4x4 21214 "M" Euro 6b Baujahr 2018
I-T
 
Beiträge: 179
Registriert: 16. November 2018, 15:36


Zurück zu Bremsen in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste