Bremssystem entlüften

Na.. die Bremsen halt

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Bremssystem entlüften

Beitragvon optiger » 23. April 2020, 07:04

Prima Idee, danke, probier ich gleich aus. Hab mir schon überlegt, den Deckel mit Kabelbinder anzuziehen...
Lada Niva 4x4 1700i Bj. 2008
BMW R60/2 Bj. 1968
BMW K75 Bj. 1985
Benutzeravatar
optiger
 
Beiträge: 20
Registriert: 11. April 2020, 07:21
Wohnort: Lörrach

Re: Bremssystem entlüften

Beitragvon Notausgangparker » 23. April 2020, 07:24

Kabelbinder ginge evtl. auch wenn Du etwas dazwischenlegst, was Druck von oben auf die Dichtung gewährleistet. Sonst drückst Du nur den Deckel krumm, kontraproduktiv.
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL;

BMW R 100 GS, UAZ Hunter Bj. 2007 ( Baijah - Edition )

Gib einem Mann einen Fisch, und er wird einen Tag zu essen haben. Gib ihm eine Angelrute und er wird zuviel Bier trinken, sich in der Schnur verheddern, den Haken in der Nase stecken haben, ins Wasser fallen und hungrig und naß nach Hause gehen. Gib ihm eine Kiste Dynamit und er wird ein Dorf eine Woche lang mit Fisch versorgen.

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1737
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: Bremssystem entlüften

Beitragvon AET » 23. April 2020, 09:59

optiger hat geschrieben:hab ich mir jetzt nen neuen BFB bestellt...der jetzige weisst starke Grade und Unebenheiten an der Dichtfläche auf.


Hallo Josef.

genau das hatte ich dir doch geschrieben.
Wenn da noch Grat vom Guss am Rand oben ist, sollst du den vorsichtig planen. (Geht gut mit einem Cutter) :wink:

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 1009
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Bremssystem entlüften

Beitragvon optiger » 23. April 2020, 18:23

Bild 2.JPG
Bild 2.JPG (46.69 KiB) 234-mal betrachtet
Bild 1.JPG
Bild 1.JPG (181.95 KiB) 234-mal betrachtet


Rainer, hab den Tip nirgends gefunden...egal, hab unabhängig davon das mit dem Cuttermesser gestern auch probiert, leider ohne Erfolg. Trotzdem danke.

Aber jetzt ist es dicht!!! üiiii

Zum einen hab ich nen neuen Behälter verbaut (der ist im Gegensatz zum alten um Welten besser hergestellt)!!! Und meinen ATE-Adapter hab ich in die Drehbank gespannt und mir daraus ne Scheibe gedreht mit 40mm Durchmesser und dem benötigten Absatz. Alte, originale Verschluss-Schraube verwendet , Anschluss für Druckluft wieder dran
und die Dichtung aus dem mitgelieferten E20-Adapter verwendet...perfekt!!!

Aber damit es mir nicht zu gut geht: Als ich endlich zum Entlüften wollte habe ich dann durch Zufall entdeckt, daß der LAD völlig verrostet ist und sich der Hebel keinen Millimeter bewegen lässt pl,, Völlig festgegammelt!

Nun ja, bin halt Neuling mit Lada, lerne dank Eurer Hilfe aber ständig dazu _..,

Gruß
Josef
Lada Niva 4x4 1700i Bj. 2008
BMW R60/2 Bj. 1968
BMW K75 Bj. 1985
Benutzeravatar
optiger
 
Beiträge: 20
Registriert: 11. April 2020, 07:21
Wohnort: Lörrach

Re: Bremssystem entlüften

Beitragvon optiger » 5. Mai 2020, 11:52

So, jetzt ist auch der Druckregler samt Manschette erneuert, die restlichen Teile konnte ich noch verwenden.
Beim anschliessenden Entlüften habe ich mich bemerkt, dass der Schlauch im Entlüftungsgerät zu kurz ist...hab den mit nem Metallröhrchen verlängert und dann haben auch die 1 Liter Bremsflüssigkeit gereicht, wie in diversen Anleitungen beschrieben pl,,
Ansonsten funktioniert das Gerät tadellos! Kann ich nur empfehlen.

Danke an Alle, die mir mit ihren Tipps weitergeholfen haben.

Grüße
Josef
Lada Niva 4x4 1700i Bj. 2008
BMW R60/2 Bj. 1968
BMW K75 Bj. 1985
Benutzeravatar
optiger
 
Beiträge: 20
Registriert: 11. April 2020, 07:21
Wohnort: Lörrach

Vorherige

Zurück zu Bremsen in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast