NockenwellenSensor aus und einbau!!? aber wie?

Was geht ?

Moderator: gcniva

NockenwellenSensor aus und einbau!!? aber wie?

Beitragvon timberjack » 8. März 2008, 16:18

Hallo Jungs würde gerne bei meinem Lada Niva 1.7 4x4 den Nockenwellensensor aus und einen neuen einbauen. aber:

Wo er sitzt weis ich ja, und das die einzige Schraube auch los muss von vorne (außen) ist auch klar, aber warum geht das Ding net raus???(ich kann es drehen und das in beide Richtungen etwa 3 cm ) aber es sitzt so fest das ich Angst habe das es abreißt wenn ich zu dolle dran zieh.....nun habe ich mir den neuen angesehen und nichts gefunden was irgenwie drauf schließen lässt das er im inneren gehalten wird von irgendwas!!!


Frage wie bekomme ich den nun ab? mit etwas mehr Gewalt oder muss ich die Sache von innen angehen (also Nockenwelle offen legen?)

mfg

Timberjack
Das Leben ist Grausam ohne ein stückchen Wald*fg*

so long......Timberj4ck
timberjack
 
Beiträge: 3
Registriert: 7. Januar 2005, 10:32
Wohnort: Hamburg

Re: NockenwellenSensor aus und einbau!!? aber wie?

Beitragvon Heisseluft » 9. Dezember 2008, 08:34

Der sollte eigentlich so rausgehen, wahrscheinlich "klebt" der "O"-Ring innen am Gehäuse.

Falls Du doch von innen rangehen solltest, zum Drücken kein metallischen Gegenstand verwenden falls Du den Sensor noch brauchst.

Grüsse

Sven
- Seelsorgehotline für Nivafahrer - Abrechnung über Ihre Krankenkasse -
Benutzeravatar
Heisseluft
 
Beiträge: 3142
Registriert: 2. November 2008, 22:41
Wohnort: D-16341

Re: NockenwellenSensor aus und einbau!!? aber wie?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 9. Dezember 2008, 09:29

Die Sensoren dehnen sich durch die Hitze im Motor aus ( tolle Inschenjörsleistung, finde ich pl.. )...deswegen klemmen die...da hilft nur doofe Gewalt und ein neuer Sensor...
Gruß
christian@lada-welt.de
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+07/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99/ Mondeo Mk III Turnier

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13757
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: NockenwellenSensor aus und einbau!!? aber wie?

Beitragvon tiny » 9. Dezember 2008, 22:24

hab ich in der werkstatt gestern auch gehört das die gern dick werden...
war für mich dennoch kein trost als ich den kurbelwellensensor runter gemacht hab.
Benutzeravatar
tiny
 
Beiträge: 3306
Registriert: 30. Juli 2006, 07:55
Wohnort: Rheinstetten-Karlsruhe

Re: NockenwellenSensor aus und einbau!!? aber wie?

Beitragvon Uli1979 » 10. Februar 2009, 08:14

christian@lada-welt.de hat geschrieben:Die Sensoren dehnen sich durch die Hitze im Motor aus ( tolle Inschenjörsleistung, finde ich pl.. )...deswegen klemmen die...da hilft nur doofe Gewalt und ein neuer Sensor...
Gruß
christian@lada-welt.de


Hilft vielleicht Vereisungsspray? Theoretisch müßte er dann ja wieder schlanker werden...
Es is doch immer das Gleiche, nur anders....

guckst Du: http://www.youtube.com/user/Grobstollig

Sprinter 316CDi (Alltagsauto, Zugfahrzeug, Zweitwohnung, Teiletaxi)
Niva Only Bj. 2008 (zum Reisen, Fischen und Spaß haben)
Yamaha SR 500 Bj. 1979 (stillgelegt, wartet auf Wiederbelebung)
U403 Bj. 1968 OM352 (im Aufbau, Forst- und Sonntagsfahrzeug)
Benutzeravatar
Uli1979
Moderator
 
Beiträge: 4689
Registriert: 12. April 2008, 12:00
Wohnort: Finning

Re: NockenwellenSensor aus und einbau!!? aber wie?

Beitragvon sputnik » 10. März 2009, 12:41

Hallo Uli,
hast du mal auf das Datum geschaut? Der Beitrag ist vom März 2008. Wenn der Sensor jetzt noch nicht raus ist, hat der Typ
bestimmt schon weiße Finger vom ziehen.
Zu dem Tipp mit Vereisungsspray: wenn der O-Ring gefrostet wird, wird er hart. Ich vermute mal, daß es dann gar nicht mehr geht.

Stefan
Stark ond groß durch Spätzle mit Soß


MB 207D Camper Bj. 1985
Ford Mondeo TD-IC (oder so) Bj. 2010
Benutzeravatar
sputnik
 
Beiträge: 2833
Registriert: 9. August 2006, 05:57
Wohnort: Hochschwarzwald

Re: NockenwellenSensor aus und einbau!!? aber wie?

Beitragvon st.alban » 9. April 2009, 18:13

muss nochmal aufwärmen... :roll:
ein und ausbau ist eigentlich kein problem. heute den sensor getauscht, die check-engine-leuchte ging aber nicht aus, fehler nockenwellensensor blieb... also 2. sensor eingebaut (der funktioniert ganz sicher, war aus nem anderen niva) und problem immernoch da. pl,,
was kanns am ehesten sein?
magnet irgendwie abhanden gekommen?
problem im kabelstrang/stecker?
problem mit steuergerät wegen ev. wassereinbruch?
oder sogar noch was anderes?
bevor wir am falschen ende suchen, dachte ich, ich frag mal nach ob jemand das problem kennt...
Benutzeravatar
st.alban
 
Beiträge: 5609
Registriert: 28. Oktober 2007, 14:24
Wohnort: Bad Zurzach, Schweiz


Zurück zu Motor in Trial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast