Motor geht an starken Steigungen aus!

Was geht ?

Moderator: gcniva

Motor geht an starken Steigungen aus!

Beitragvon retrospective » 21. Juli 2009, 11:02

Moin!

Problem ist dass mein Niva an starken Steigungen (ausschließlich Gelände) einfach aus geht sobald ich
an dieser anhalten will und demzufolge vom Gas gehe.
Hilft es den schwimmer anzupassen oder gibt es evtl. einen Umrüstsatz für den Vergaser.
Die Alltagstauglichkeit sollte natürlich nicht verloren gehen.
anbei ein kleines Beispiel:
P.S Der Wagen geht natürlich nur bei gerader Anfahrt der Steigung aus.

Bild
By neutralplace, shot with W800i at 2009-07-21

MFG

retro
Lada NIVA Spezial Baujahr 93
Benutzeravatar
retrospective
 
Beiträge: 121
Registriert: 20. August 2008, 21:32
Wohnort: SAARLAND

Re: Motor geht an starken Steigungen aus!

Beitragvon Sebastian / endurofant » 21. Juli 2009, 20:37

wenn du am Gas bleibst geht es nicht aus? Dann liegts schon mal nicht am geringen Stand im Tank. An sehr starken Steigungen ändert sicht natürlich der Benzinstand in der Schwimmerkammer und in den "Steigdüsen". Damit änder sich auch das Gemisch.

Jetzt nur eine Vermutung von mir: überfettet und geht deshalb aus.

retrospective hat geschrieben:gibt es evtl. einen Umrüstsatz für den Vergaser.
Die Alltagstauglichkeit sollte natürlich nicht verloren gehen.
unter dem Namen Singlepointeinspritzung bekannt. In den Zeiten vom Abwrackwahn findet sich bestimmt was.

Gruß
nicht mehr aktiv, aber jederzeit zu erreichen unter:

sebastian@niva-stammtisch.de
https://www.youtube.com/user/NivaWiki
Benutzeravatar
Sebastian / endurofant
 
Beiträge: 6574
Registriert: 4. Oktober 2004, 19:08

Re: Motor geht an starken Steigungen aus!

Beitragvon retrospective » 22. Juli 2009, 06:07

Moin!

Jo, stirbt nur ab wenn ich vom Gas gehe.
Vergaser ist nagelneu, hätte nicht unbedingt Lust das jetzt wieder umzubauen :).....
Noch ne Alternative????

MFG

retro
Lada NIVA Spezial Baujahr 93
Benutzeravatar
retrospective
 
Beiträge: 121
Registriert: 20. August 2008, 21:32
Wohnort: SAARLAND

Re: Motor geht an starken Steigungen aus!

Beitragvon Sebastian / endurofant » 22. Juli 2009, 06:40

retrospective hat geschrieben:Noch ne Alternative????
nicht vom Gas gehen!

Das ganze ist sicher ein Konstruktionsproblem. Bedenke der Niva ist für russ. Feldwege konstruiert.

Mein Bruder hat einen P3 und dort mit Lada-Vergaser ähnliche Probleme. Mit dem orginal-P3-Teil nicht.

Co-Sonde in den Auspuff und Niva vorn anheben und Co-Wert beobachten. Schon weißt du was genau abgeht. Evtl. kannst du den Leerlaufkreis im Vergaser mit einer Standgasanhebung umgehen.

Versuchte dir mal vorzustellen was dein Motoröl an so starken Steigungen macht.

Gruß
nicht mehr aktiv, aber jederzeit zu erreichen unter:

sebastian@niva-stammtisch.de
https://www.youtube.com/user/NivaWiki
Benutzeravatar
Sebastian / endurofant
 
Beiträge: 6574
Registriert: 4. Oktober 2004, 19:08

Re: Motor geht an starken Steigungen aus!

Beitragvon retrospective » 22. Juli 2009, 11:23

Deshalb wird auch mind. 2 mal die Woche Ölstand kontrolliert und auf max gehalten :mrgreen:

Nee, klar, hab mir schon gedacht dass es ein Konstruktionsproblem ist, nur frag ich mich halt wie
die Leute das gelöst haben die regelmäßig schweres Gelände fahren mit dem (1600 er).
Weil is ja auf dauer blöd wenn das Teil beim anhalten am Berg aussteigt.....

Trotzdem erst mal Danke für die Info!
Lada NIVA Spezial Baujahr 93
Benutzeravatar
retrospective
 
Beiträge: 121
Registriert: 20. August 2008, 21:32
Wohnort: SAARLAND

Re: Motor geht an starken Steigungen aus!

Beitragvon Sebastian / endurofant » 22. Juli 2009, 13:25

retrospective hat geschrieben:wie die Leute das gelöst haben die regelmäßig schweres Gelände fahren mit dem (1600 er).
die bleiben halt am Gas.

Im Ernst: Standgaserhöhung per Seilzug sollte ein Versuch Wert sein. Wenn ich mich recht erinnere hat Trailfahrer Andre in solchen Fällen ganz wenig Choke gezogen. Weiß nur nicht genau ob bergan oder bergab.

Gruß
nicht mehr aktiv, aber jederzeit zu erreichen unter:

sebastian@niva-stammtisch.de
https://www.youtube.com/user/NivaWiki
Benutzeravatar
Sebastian / endurofant
 
Beiträge: 6574
Registriert: 4. Oktober 2004, 19:08

Re: Motor geht an starken Steigungen aus!

Beitragvon jenzz » 22. Juli 2009, 17:34

Kann zwar nix sinnvolles beitragen, aber das:
retrospective hat geschrieben:...oder gibt es evtl. einen Umrüstsatz für den Vergaser?

Sebastian / endurofant hat geschrieben:...unter dem Namen Singlepointeinspritzung bekannt


hat mir gut gefallen. _..,
'74 Range Rover; '91 Discovery 3door; '00 Range Rover 4.6 HSE; Stihl MS192 - MS260 - MS361 - MS660
Benutzeravatar
jenzz
 
Beiträge: 185
Registriert: 26. Januar 2009, 18:31
Wohnort: Hessen

Re: Motor geht an starken Steigungen aus!

Beitragvon st.alban » 18. Oktober 2009, 18:34

bin grad wieder auf das thema gestossen...
handgas wär ne nette alternative! :wink:
Benutzeravatar
st.alban
 
Beiträge: 5605
Registriert: 28. Oktober 2007, 14:24
Wohnort: Bad Zurzach, Schweiz


Zurück zu Motor in Trial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron