Zylinderkopfschrauben 1600 er

Was geht ?

Moderator: gcniva

Zylinderkopfschrauben 1600 er

Beitragvon kikimba » 29. April 2010, 18:47

Grüß Euch,

habe bei meinem 1600 Bj 1987 die Kette&Ventile eingestellt, im Reperaturhandbuch steht irgendwas von Zylinderkopfschrauben nachziehen, so als Servicearbeit gedacht.
Nun, da der Ventildeckel schon offen ist, möchte ich wissen, ob man das überhaupt macht oder ob das ein Blödsinn ist und man sich das sparen kann oder vielleicht wenns blöd läuft eine neue Zylkopfdichtung reingeben musss...... Normalerweise werden die ja nich nachgezogen, bei anderen Autos.....und dicht dürfte die schon noch sein.....
Motor hat anscheinend 78tkm drauf (oder 178tkm, wer weiss???)
Ausserdem ist ja auch die Nockenwelle im Weg, und die abbauen ist auch so eine Sache.
was meint ihr?
?? omm
if it ain't broke, don't fix it!
kikimba
 
Beiträge: 15
Registriert: 16. Juli 2009, 19:06
Wohnort: enzersfeld, österreich

Re: Zylinderkopfschrauben 1600 er

Beitragvon christian@lada-ig.de » 29. April 2010, 19:20

Finger weg! Nachziehen nur nach ZKD-Wechsel .
Btw: Schöne Signatur :wink:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90/ 2101-2106 Bj.75-93/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13120
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Zylinderkopfschrauben 1600 er

Beitragvon kikimba » 3. Mai 2010, 13:12

Danke,
hat mir sicher eine menge ärger erspart.
In der werkstattanleitung steht nämlich was vom öffnen der zylkopfschrauben um 1/Umdrehung mit anschließenden festziehen nach reihenfolge und drehmoment.
:D
if it ain't broke, don't fix it!
kikimba
 
Beiträge: 15
Registriert: 16. Juli 2009, 19:06
Wohnort: enzersfeld, österreich


Zurück zu Motor in Trial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast