Scheinwerferglas und Wasser

Karosserie halt :-)

Moderator: gcniva

Re: Scheinwerferglas und Wasser

Beitragvon powdersnow » 24. Mai 2012, 10:03

Danke Stergios, 10€ ist ein schöner Preis! ....weißt du ob das auch für Kunststoffscheiben geht, konnte keinen eindeutigen Hinweis finden.



Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8720
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Scheinwerferglas und Wasser

Beitragvon Tsolias » 24. Mai 2012, 10:13

Tach Jacob,

dieses Produkt kenne ich nicht, dass was wir hier bei uns benutzen (Daimler) geht nicht.
Benutzeravatar
Tsolias
 
Beiträge: 463
Registriert: 15. September 2010, 08:01

Re: Scheinwerferglas und Wasser

Beitragvon powdersnow » 24. Mai 2012, 11:40

OK, werde dann mal Hersteller befragen... nach meinem baldigen Urlaub 8)

Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8720
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Scheinwerferglas und Wasser

Beitragvon powdersnow » 24. Mai 2012, 13:21

man sieht zwar nicht viel aber besser als nix:

Bild

Bild

Rechts knapp ober der Mitte sind einige Sprünge nebeneinander, ebenso links neben dem Standlicht.
Das kleine schnalzende Äste dafür reichen find ich blöd. Sonst gabs keine mir bekannten Kollissionen.
Steineinschlagspuren finde ich keine!?

Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8720
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Scheinwerferglas und Wasser

Beitragvon powdersnow » 7. August 2012, 15:25

Mir ist gerade eingefallen das ich hier noch eine Antwort schuldig bin...

Es sind keine Risse sondern "nur" Kratzer. Angeblich sind die beim Pickerl egal... man wird sehen.

Bin inzwischen mehrmals durch kaltes Wasser mit heißen Scheinwerfern gefahren. Da reißt nix uuuu

sehr zufriedene Grüße Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8720
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Scheinwerferglas und Wasser

Beitragvon Notausgangparker » 8. August 2012, 12:21

powdersnow hat geschrieben:Es sind keine Risse sondern "nur" Kratzer.



Evtl. mit so ner "Handydisplaypolierpaste"? rausreibbar?

Hast Du denn schon mal beim Sigi Vadasz von Offroad - Products, der die verkauft, angerufen ob der ne Methode weiß?
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Optima Yellowtop; neuerdings mit Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; die XXL Radlager ( Selbstbau ) vom Iveco wieder rausgeschmissen

BMW R 100 GS zum etwas schneller fahren; UAZ Hunter Bj. 2007 Schwarz ( Baijah - Edition )

Was man nicht begreift, verlernt man nicht.

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1459
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: Scheinwerferglas und Wasser

Beitragvon Heisseluft » 15. August 2012, 07:18

Vorsicht mit Politur auf Kunststoff...hab schon Kunststoffscheinwerfer gesehen, die dann milchig wurden, nach paar Monaten.

.,,.
- Seelsorgehotline für Nivafahrer - Abrechnung über Ihre Krankenkasse -
Benutzeravatar
Heisseluft
 
Beiträge: 3155
Registriert: 2. November 2008, 22:41
Wohnort: D-16341

Re: Scheinwerferglas und Wasser

Beitragvon Finn » 13. August 2013, 19:59

Zum Steinschläge kleben wird meines Wissens nach auch öfter Epoxidharz verwendet...
Lada Niva M; Bj. 2012; 67.000 km; in Erstbesitz seit km 17
Finn
 
Beiträge: 779
Registriert: 26. Juni 2013, 14:02
Wohnort: Meine Anschrift ist mein KFZ-Kennzeichen.

Vorherige

Zurück zu Karosserie in Trial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast