diff-sperren für niva

Achsen, Diff. , Getriebe

Moderator: gcniva

Re: diff-sperren für niva

Beitragvon Gustl » 21. Januar 2018, 19:19

Syncro mit zwei Sperren? Ein feuchter Traum. Sag jetzt nicht es ist ein 16"er?
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2213
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: diff-sperren für niva

Beitragvon wurmberg62 » 21. Januar 2018, 21:52

..ein 14", aber mit den restl. Atributen vom 16". 14" deshalb, weil der 16" zu kurz übersetzt für die verkünftige Fahrt auf der BAB.
wurmberg62
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Januar 2018, 20:10

Re: diff-sperren für niva

Beitragvon Gustl » 22. Januar 2018, 10:41

Nur eine Frage der Reifen .v. omm
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2213
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: diff-sperren für niva

Beitragvon wurmberg62 » 22. Januar 2018, 17:48

..nein. Ist einige geändert am 16" zum 14" u.a. auch die Unter/Übersetzung.. Stärkere Halbwellen etc. Waren im Werk Graz zur Besichtigung und erfuhren alles aus 1. Hand...
wurmberg62
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Januar 2018, 20:10

Re: diff-sperren für niva

Beitragvon Gustl » 22. Januar 2018, 18:08

Nein nein, das weiß ich doch. Am 16er ist einiges anders! A-Säule, Schwingen hinten,.... ich weiß :)

Ich meine die "zu kurze" Untersetzung ist nur ne Frage der Reifen... sind die Schlappen groß genug passt auch die Gesamtuntersetzung wieder. ;)


Bin schwerst Syncro-geschädigt, von Kindheit an.
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2213
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: diff-sperren für niva

Beitragvon Steven 1984 » 25. März 2018, 15:12

Hallo, ich bin neu hier .,.
Ich suche eine 100% Sperre, manuell zuschaltbar für meinen Niva (,..
Habe meine Stiftsperre vor kurzem kaputt gemacht .-.
Kann mir hier irgendjemand sagen, wo ich nen zuverlässigen Ersatz her bekomme?
Ich habe schonmal gesucht, aber nicht wirklich was gefunden .,,.
Danke im Voraus für die Bemühungen :)
Mit freundlichen Grüßen,
Steven :)
Steven 1984
 
Beiträge: 3
Registriert: 24. März 2018, 16:34

Re: diff-sperren für niva

Beitragvon lada-horst » 25. März 2018, 20:55

Steven 1984 hat geschrieben:Hallo, ich bin neu hier .,.
Ich suche eine 100% Sperre, manuell zuschaltbar für meinen Niva (,..
Habe meine Stiftsperre vor kurzem kaputt gemacht .-.
Kann mir hier irgendjemand sagen, wo ich nen zuverlässigen Ersatz her bekomme?
Ich habe schonmal gesucht, aber nicht wirklich was gefunden .,,.
Danke im Voraus für die Bemühungen :)
Mit freundlichen Grüßen,
Steven :)


Hallo

http://www.protrack.gr/proionta/lada/52 ... -niva.html

Die arbeitet in unserem Niva schon set Jahren extrem zuverläsig und sorgenfrei.

Gruß

Horst
Niva: 21214, EZ 07, Prins LPG, Alltags Familienauto, Arbeitsgerät, Zugfahrzeug, Reise - Tourwagen, Spaßmobil, Gelegenheits Trial Niva.
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 2183
Registriert: 27. Dezember 2005, 20:38
Wohnort: Landkreis Uelzen / Niedersachsen

Re: diff-sperren für niva

Beitragvon powdersnow » 25. März 2018, 21:11

lada-horst hat geschrieben:Die arbeitet in unserem Niva schon seit Jahren extrem zuverlässig und sorgenfrei.

Bei mir auch, habe überhaupt noch nie von Problemen gehört.
Aktueller Preis inkl. Kompressor usw. und Lieferung ca. 890€, hab letzte Woche angefragt.


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8636
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: diff-sperren für niva

Beitragvon Steven 1984 » 30. März 2018, 18:38

Hallo,
erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten :)

Wo habt ihr denn die Sperre im Einsatz?

Ich fahr mit dem Lada nur Trail _.., und will sie in die Vorderachse einbauen. Würde die 22 Zahn Variante benötigen.

Gibt es die Sperre in beiden Varianten? 22 Zahn und 24 Zahn oder nur eine Variante?

Wie habt ihr das gemacht mit dem bestellen? Ich kann leider kein Griechisch um dort die Informationen herauszulesen bzw. um dort nachzufragen .,,.

Gruß Steven :)
Steven 1984
 
Beiträge: 3
Registriert: 24. März 2018, 16:34

Re: diff-sperren für niva

Beitragvon Gustl » 30. März 2018, 21:28

Nur Trial? Reine Hängerschlampe? Hinterachsdiff mit MAG Sperre? ;)

Dann könntest du vorne auch eine IZH Techno Blokka rein stopfen, deutlich günstiger. :)
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2213
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: diff-sperren für niva

Beitragvon Steven 1984 » 8. April 2018, 17:17

Ja, hauptsächlich nur Trail ö., und ja, wenn wird er dann auf en Hänger dort hin transportiert, man weiß ja nie ob er es überlebt o.. .-.

Einfach mal so für Flurschaden zu sorgen wird ja äußerst ungern gesehen o--. Obwohl das ab und zu auch mal mehr Spaß macht .,,.

Was ist denn eine MAG Sperre? :shock: Meine Hinterachse ist starr, nur ein Klotz mit Verzahnung in der Mitte und 2 stärkeren Wellen pl,,

Diese IZH Sperre ist aber nicht manuell zuschaltbar? Ist das überhaupt ne 100% Sperre?

Gruß Steven :)
Steven 1984
 
Beiträge: 3
Registriert: 24. März 2018, 16:34

Re: diff-sperren für niva

Beitragvon Gustl » 9. April 2018, 07:45

MAG = Metall Aktivgas ;)

Also ori Diff zubrutzeln.

Die IZH ist absolut 100% und ziemlich robust. Wirkt wie ein Freilauf wenn ein Rad schneller drehen möchte (Kurve), macht aber unter Last komplett zu.

Auf der Straße muss man sich dran gewöhnen, für Trial ideal. omm
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2213
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Vorherige

Zurück zu Antrieb in Trial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast