Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Achsen, Diff. , Getriebe

Moderator: gcniva

Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon Niva-Hunter » 2. März 2005, 09:59

Ist es sinnvoll bei einem neuen Niva bei der ersten Inspektion alle Achs- und Getriebeöle zu wechseln und wenn ja, welche Sorte / Marke. Ich habe auch die Möglichkeit, das selbst zu machen. Bei meinem Niva läßt sich das Getriebe die ersten 2-3 km nur mit Brachialgewalt schalten, danach reichen zwei Finger und sanfter Druck. Ich vermute, das liegt am Getriebeöl und bin auch davon überzeugt, daß sich das bestimmt negativ auf den Spritverbrauch auswirkt.
Niva-Hunter
 

Beitragvon gcniva » 2. März 2005, 21:23

Hi Marcus

Es ist nicht sinnvoll das oder die öle zu wechseln

Habe einen 01 und da wurde noch nix gewechselt und habe auch keine probleme.

Gruß Gerd
Geht net ... gibs net

--------------------
Honda CRV BJ.08
DKW RT200 BJ.62
Corvette C3 BJ.74
--------------------
Benutzeravatar
gcniva
Administrator
 
Beiträge: 1132
Registriert: 17. Juli 2004, 12:05
Wohnort: Altrip

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon CLouD » 11. Juli 2011, 11:38

alle wie viele kilometer sollte man diese wechseln?
Lada niva bj.2007 mit autogas

aawwwhhhuuu..:D
CLouD
 
Beiträge: 57
Registriert: 22. November 2010, 21:56
Wohnort: Strausberg, Brandenburg

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon CLouD » 11. Juli 2011, 14:00

super dankeschön
Lada niva bj.2007 mit autogas

aawwwhhhuuu..:D
CLouD
 
Beiträge: 57
Registriert: 22. November 2010, 21:56
Wohnort: Strausberg, Brandenburg

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon Fanto » 11. Juli 2011, 17:02

...und natürlich nur das gute "Vogelöl" !!!!
Die Suche weist Dir den Weg zum Vogelöl.

Gruß
Derek
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3388
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon WolfgangS » 11. Juli 2011, 20:14

bemüh mal die suche nach olaf vogel ;) aber nicht anmailen, anrufen...
NIva 2010 4x4M
WolfgangS
 
Beiträge: 1009
Registriert: 28. Februar 2010, 10:50
Wohnort: Kärnten

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon Funix » 11. Juli 2011, 20:44

oder zum treffen nach pütnitz kommen und öl abholen!

aber was hat das ganze im trailbereich zu suchen?
Gruß
Stephan-Der Schmiernippelabfahrer, Bolzenabreißer und "Bergeanker" für 2 Defender

sowie Pütnitz-Überlebender 2011


"Wer langsam fährt, wird länger gesehen."(geklaut beim Hobbit)


Niva Bj. 11/09 "Zwischenmodell" mit Oil of Olaf
Benutzeravatar
Funix
 
Beiträge: 3809
Registriert: 2. November 2009, 21:07
Wohnort: Schwaan, M-V

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 12. Juli 2011, 06:25

Wie sagte mein Mathe-Prof.: folgerichtige falsch...
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+07/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99/ Mondeo Mk III Turnier

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13671
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 14. Juli 2011, 19:24

Mach doch...Du könntest aber auch eigene Ideen entwickeln, ausprobieren, verwerfen und wieder ausprobieren. Dann würdest Du Deine Zeit nicht mit neidgetriebenem Gedankengut verplempern müssen.
Und wenn Du dann beharrlich und gut genug bist, wirst auch Du der Welt eines Tages etwas von Dir anbieten können! :idea:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+07/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99/ Mondeo Mk III Turnier

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13671
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon Funix » 14. Juli 2011, 20:05

harripo hat geschrieben:glaubt hier wirklich einer, dass er getriebeöl selber raffiniert???


nö, aber selbst wenn er das billigste getriebeöl nimmt und da reinpinkelt, dann ist es mir trotzdem egal und ich würde es trotzdem kaufen
na gut, dann würde ich mir aber handschuhe zum ölwechsel anziehen.

ich bin mit dem öl zufrieden!
einige glauben an gott, wieder andere glauben an spezial tinkturen, die den reifen nicht altern lassen und ich an olaf's öl. nur bleibt bei olaf meine kohle in der region. :mrgreen:
Gruß
Stephan-Der Schmiernippelabfahrer, Bolzenabreißer und "Bergeanker" für 2 Defender

sowie Pütnitz-Überlebender 2011


"Wer langsam fährt, wird länger gesehen."(geklaut beim Hobbit)


Niva Bj. 11/09 "Zwischenmodell" mit Oil of Olaf
Benutzeravatar
Funix
 
Beiträge: 3809
Registriert: 2. November 2009, 21:07
Wohnort: Schwaan, M-V

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon Mudman » 14. Juli 2011, 23:11

christian@lada-welt.de hat geschrieben:Mach doch...Du könntest aber auch eigene Ideen entwickeln, ausprobieren, verwerfen und wieder ausprobieren. Dann würdest Du Deine Zeit nicht mit neidgetriebenem Gedankengut verplempern müssen.
Und wenn Du dann beharrlich und gut genug bist, wirst auch Du der Welt eines Tages etwas von Dir anbieten können! :idea:

Wobei er dann aber Unmengen mehr investieren müsste!
Wenn ich mich richtig entsinne lag der 5L-Kanister beim Olaf bei 55€. Und da kann man nix sagen!!!
Aber wenn man gerne selber probieren will und all den Leuten nicht glauben möchte, die damit zufrieden sind...bitte!
Grüße...Christoph
NIVA TAIGA Plus 2017 - Euro 6
Seilwindenstoßstange, 2 To AHK, BF Goodrich 215/75 15 DOTZ
- - - - - -
Niva Bj. 7/2002 Euro 3
baltic-blue
Benutzeravatar
Mudman
 
Beiträge: 770
Registriert: 23. Oktober 2009, 09:26
Wohnort: RLP - Weinstraße

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon WolfgangS » 15. Juli 2011, 06:02

harripo hat geschrieben:ich werde auch mal getriebeöl mit mathi mixen und es als eigenmarke verkaufen... pl,, pl..

glaubt hier wirklich einer, dass er getriebeöl selber raffiniert???



viewtopic.php?f=10&t=6177&p=59557#p59557

willst das wirklich wiedermal aufwärmen? hat ja ein thread gereicht, oder?

kannst ja nur froh sein, dass der hr. Vogel anscheinend nicht wirklich in den foren unterwegs ist, wenn ich an seiner Stelle wäre, würde ich dir für diese Aussagen ein wenig in den Allerwertesten treten. (virtuell).
NIva 2010 4x4M
WolfgangS
 
Beiträge: 1009
Registriert: 28. Februar 2010, 10:50
Wohnort: Kärnten

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 15. Juli 2011, 06:33

Mudman hat geschrieben:Wobei er dann aber Unmengen mehr investieren müsste!
Wenn ich mich richtig entsinne lag der 5L-Kanister beim Olaf bei 55€. Und da kann man nix sagen!!!
Aber wenn man gerne selber probieren will und all den Leuten nicht glauben möchte, die damit zufrieden sind...bitte!


@ harripo:
Rechnen ist ja auch eine Methode, die in unserer Gesellschaft offensichtlich genauso wenig geschätzt wird, wie soziale Kompetenz.

5 Liter 85W90 kosten 25,- €
1 Liter Mathy T kostet 60,- €

.....ich geh mal eben einen Taschenrechner holen..........................................................................................................................so, da bin ich wieder!
...........................85,-€ ...dreimal nachgerechnet...ich schwör!

Ist ja irre ...5 Liter normales Getriebeöl mit Mathy kosten ja viel mehr als, das Getriebeöl vom Olaf :shock: ....ich glaub, ich sag dem Olaf mal, daß er zu billig ist pl..

Mensch harripo...da haste aber nicht gut überlegt pl,,
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+07/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99/ Mondeo Mk III Turnier

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13671
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon Timo » 15. Juli 2011, 08:09

Irgendwie hab ich das Gefühl, daß Christans Rechnung unwiderlegbar ist.
Aber ich bin noch dran ! .,.

timo
Lada 212140 (Niva) Bj. 08 -> MPI, AHK 1.9t, Prins VSI LPG, via Lada Deutschland Opel Astra G Caravan Bj. 99 -> SPI, satte 1200ccm und 65 PS
"Steh auf und geh auf die Straße [...] die hinabführt und öde ist, [...] geh hin, und halte Dich zu diesem Wagen !"
Apostelgeschichte 8, 26b+29
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 2868
Registriert: 15. Juni 2008, 08:58
Wohnort: Em Ländle zwischen Heilbronn und Ludwigsburg

Re: Achs- und Getriebeöle tauschen ?

Beitragvon Funix » 15. Juli 2011, 08:33

Ich wollte gestern auch schon so argumentieren und hatte auch schon einen wilden text geschrieben. jedoch gab es mal ein tip hier von jemanden, dass man vor dem posten ein paar runden ums haus laufen soll. danach hab ich mich dann gefragt, was solls, gibt halt überall miesepeter.

upps, jetzt bin ich von abgekommen. mmh wo war ich stehen gebliegeb? ah ja
Ich wollte gestern auch schon so argumentieren

ein fehler ist in christians rechnung drin! harripo ist auf profit aus und nicht auf die zufriedenheit der kunden, somit mischt er nur max 10% mathy rein und ist somit bei 55 € für 5,5l macht also bei 5l 50€ + harripoaufschlag für seine mühen + unkosten für versand beim einkauf + weil er so nett hilfestellungen am telefon bei problemen gibt usw. mmh, grübel grübel sind wir wieder bei 85 eur pl,,


egal, harripo hat mit seinem quartalspost mal wieder für stimmung gesorgt, d.h. nun ist wieder ruhe für 3 monate uuuu
Zuletzt geändert von Funix am 15. Juli 2011, 09:18, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Stephan-Der Schmiernippelabfahrer, Bolzenabreißer und "Bergeanker" für 2 Defender

sowie Pütnitz-Überlebender 2011


"Wer langsam fährt, wird länger gesehen."(geklaut beim Hobbit)


Niva Bj. 11/09 "Zwischenmodell" mit Oil of Olaf
Benutzeravatar
Funix
 
Beiträge: 3809
Registriert: 2. November 2009, 21:07
Wohnort: Schwaan, M-V

Nächste

Zurück zu Antrieb in Trial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast