Achsschenkel/ BJE (Ball Joint Extension)

Achsen, Diff. , Getriebe

Moderator: gcniva

Re: Achsschenkel

Beitragvon Beddong » 23. Mai 2017, 12:29

powdersnow hat geschrieben:Die BJE´s sollen aus Stahl 1.7139 gedreht werden, gibts da Einwände dagegen?


Möchtest Du das ganze Teil härten, oder nur die Kegelsitze?
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4056
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Achsschenkel

Beitragvon powdersnow » 23. Mai 2017, 12:56

Beddong hat geschrieben:Möchtest Du das ganze Teil härten, oder nur die Kegelsitze?

komplett!?


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8739
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Achsschenkel

Beitragvon Beddong » 23. Mai 2017, 13:30

powdersnow hat geschrieben:komplett!?


Ok, da bin ich raus. Anlass und Härteverfahren hab ich kaum Basis.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4056
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Achsschenkel

Beitragvon powdersnow » 6. Juni 2017, 13:34

powdersnow hat geschrieben:Ist nicht die Koppelstange vom 2101 kürzer?

Ist sie!
2121: 561mm
2101: 496mm

Werde das mal probieren, könnte in Kombination mit den etwas längeren äußeren Stangen vom M die Gelenke entlasten. omm
Beddong hat geschrieben:Möchtest Du das ganze Teil härten, oder nur die Kegelsitze?

Sind inzwischen fertig gehärtet... und mit bissl Glück Ende der Woche hier uuuu


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8739
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Achsschenkel/ BJE (Ball Joint Extension)

Beitragvon powdersnow » 18. Juni 2017, 21:57

Die BJE´s sind endlich fertig .,.

Bild

Zuerst aus Vollmaterial gefräßt, dann gehärtet und anschließend geschliffen.
Passungen sind alle sehr präzise, saugend .v.

Bild

Genau nach der Idee von Andy hat Gabor mit viel Sucherei einen guten Preis von 250€ halten können.

Bild

Zusammenbau und auch lösen vom Traggelenk funktioniert wunderbar.

Bild

Die größte Gefahr für die BJE, zu Deutsch Traggelenksverlängerungen, ist Rost der nach innen kriecht. Dann wird es wohl sehr schwierig das Traggelenk zu lösen.
Habe jetzt reichlich Fett beim Zusammenbau aufgetragen, zusätzlich wird außen beschichtet. Fett trägt sich an dieser Stelle zu schnell ab um einen sicheren Schutz zu gewähren, speziell im Winter mit viel Salz bei Kälte, das kann MS sogar unterwandern! (selbst erlebt)

Bild

Bild

Testfahrt dauert noch, im Stand zumindest mal sehr ordentliche Sturzwerte und kein Problem mit den Traggelenken. Problematisch ist noch die Lenkung bei vollem Ausfedern, werde die Lenkhebel vom Achsschenkel umschmieden lassen müssen.

Bild

Leider falsch gedreht :oops:
Voll Eingefedert: (Gelenk hat noch ca. 3° Reserve- gerechnet bei 50% Stauchung des oberen Anschlages, also mit voller Wucht eingefedert)

Bild

Voll ausgefedert: (Gelenk hat noch ca. 15° Reserve)

Bild



Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8739
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Achsschenkel/ BJE (Ball Joint Extension)

Beitragvon Gustl » 19. Juni 2017, 07:24

Freut mich dass es so gut passt... Oberer Anschlag kommt wie geplant in den Radkasten? :)

Lg
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

Vw T3 Syncro 8)

Verkauft: 2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2239
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Achsschenkel/ BJE (Ball Joint Extension)

Beitragvon Olitschka » 19. Juni 2017, 18:27

Hast Du kein schiss das es abbricht ?
Ist ja doch schon ein ganz schön langer Hebel der unten dran reißt.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1119
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Achsschenkel/ BJE (Ball Joint Extension)

Beitragvon powdersnow » 20. Juni 2017, 08:39

Gustl hat geschrieben:Oberer Anschlag kommt wie geplant in den Radkasten?

Ja:

Bild

Innen ist dort die originale Aussteifung, noch bisssl verstärken und das hält.
Nur die drei Bolzen gehören noch in passend...

Olitschka hat geschrieben:Hast Du kein schiss das es abbricht ?

Das Drehteil? Nein, nicht sehr viel, ist ja aus entsprechendem Material und gut gefertigt. Hoffe das nach wie vor die Traggelenke die Sollbruchstellen sind. Die verbiegen sich ja auch ohne BJE gern mal...


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8739
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Achsschenkel/ BJE (Ball Joint Extension)

Beitragvon powdersnow » 21. Juni 2017, 08:23

Noch vergessen zu schreiben: kürzere Koppelestange bringt nix, denn der Platz fehlt. Stehe sofort am Getriebe an und es bleibt viel zu wenig Einschlag verfügbar.


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8739
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Achsschenkel/ BJE (Ball Joint Extension)

Beitragvon MaD » 21. Juni 2017, 21:20

sowas...

Bild

...kann auch nur "Dir" einfallen.

Voll Geil
uuuu uuuu uuuu
bis die Tage... Mad
________________________________________________________________________________________________________________
Niva 1700 Bj´99, SPI- GardenGreen # 307 --> Karpatenkarre 2013, 2014, Niva 1700 Bj´97 SPI mit LPG
Niva 1600 Bj´79, SaharaBeige # 240... Projekt: Niva Cabrio 1600 Bj ´84, rot #110
Vespas 50ccm Bj´84 + 125ccm Bj´66 + 223ccm Bj´75 und für die Familie...Shiguli 2101 Bj´76, orange # 165 mit LPG
Benutzeravatar
MaD
 
Beiträge: 2155
Registriert: 8. April 2011, 07:34
Wohnort: ...mitten in Schleswig Holstein...

Re: Achsschenkel/ BJE (Ball Joint Extension)

Beitragvon powdersnow » 21. Juni 2017, 23:26

MaD hat geschrieben:...kann auch nur "Dir" einfallen.

Bei Niva einen noch wirklich neuen Einfall zu haben ist milde ausgedrückt nicht leicht. Östlich von uns wurde quasi Alles schon probiert und kreiert. Ich habe die BJE´s bei Baxter und dann mehrfach in .rus gesehen, war sofort von der Idee angetan ,,..


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8739
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Achsschenkel/ BJE (Ball Joint Extension)

Beitragvon Gustl » 22. Juni 2017, 12:24

Falls du zufällig nochmal eine Feder draußen hast, machst uns ein Bildchen von den Federwegen im Vergleich? :D
Also voll ein- und voll ausgefedert! uuuu
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

Vw T3 Syncro 8)

Verkauft: 2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2239
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Achsschenkel/ BJE (Ball Joint Extension)

Beitragvon powdersnow » 13. Juli 2017, 08:22

Gustl hat geschrieben:Falls du zufällig nochmal eine Feder draußen hast

hat sich noch nicht ergeben.


Gabor hat was Neues "gebastelt", so hoffe ich mit recht wenig Aufwand/ Kosten das Lenkungsproblem in den Griff zu bekommen:

Bild


Konus wurde ausgebohrt, dann Hülse eingepresst und mit gegengerichteter Konus gedreht. So ist es dann wie verkehrt eingebaut, also Gelenk nach oben schauend, aber die Kröpfung passt endlich wieder. Einbau und Test steht noch aus... omm

PS: Von Schmieden habe mir alle gefragten Fachmänner abgeraten, da es ein recht fragiles Gussteil ist.



Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8739
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Achsschenkel/ BJE (Ball Joint Extension)

Beitragvon Gustl » 5. März 2018, 13:11

Das schaut erschreckend ähnlich aus?

https://www.drive2.ru/l/4994499/
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

Vw T3 Syncro 8)

Verkauft: 2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2239
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Achsschenkel/ BJE (Ball Joint Extension)

Beitragvon powdersnow » 6. März 2018, 00:09

Gustl hat geschrieben:Das schaut erschreckend ähnlich aus?

Nein!

Hier wird der BJE von drei Schrauben zusammen gehalten (mit entprechender Angriffsfläche für Feuchtigkeit usw. und böse Reibfläche für das Verhüterli)- davon gibt es schon viele Varianten:

Bild

Bei der engailen Version von Andy sind die Schrauben nicht nötig- es gibt nur die zwei BJE Teile und das Traggelenk:

Bild

Und möglichst glatte Reibfläche für das Gummigebälg:

Bild

... aja, scharfe Sollbruchkanten entfallen auch:

BildBild


powdersnow hat geschrieben:hat sich noch nicht ergeben.

Erschreckend aber noch immer nicht... und auch noch kein Praxistest .,,.


Zeitverzugsgrüße Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8739
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

VorherigeNächste

Zurück zu Antrieb in Trial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast