Greenway Alligator

Reifen welche gehen....

Moderator: gcniva

Greenway Alligator

Beitragvon Jakob » 4. Dezember 2005, 18:53

Hallo

Hat jemand erfahrungen mit den greenway alligator. Würde ihn gerne als reinen offroad reifen verwenden. Ich habe nur bedenken das der seitenhalt zu wenig ist

Danke jakob
Jakob
 

Beitragvon allrad-profi » 7. Dezember 2005, 09:09

Montier dir doch einfach den Greenway Macho

Bild
allrad-profi
 

Beitragvon jakob » 7. Dezember 2005, 10:47

der macho ist sicher nicht schlecht aber der alligator hat längere Stollen und mehr platz dazwischen ist im tiefen gatsch wohl noch besser und genau dafür möchte ich mir reifen zu legen (fahre fast ausschlieslich auf reinem Lehm+ Tegel Boden)
jakob
 

Beitragvon tiny » 10. Dezember 2005, 20:10

wie lang halten denn greenway macho und alligator auf der straße(ca.)?
wie sehen die optisch am auto aus (angenommen sie passen auf die standartfelgen und sind so auch zulässig)?
tiny
 

Beitragvon engele » 12. Dezember 2005, 08:19

keine ahnung wie lang die halten. haben aer 18mm Profil also sollten sie schon was aushalten. wie veil haben die alligartor? hab sie erst 3000km gefahren. bei lada-welt.de ist ein bild von meinem bei privatwagen der weinrote. 205R16. ich finde die sehen bobich aus. für die größe brauchst du aber ne tachoangleichung.

gruß
engele
 

Beitragvon jakob » 12. Dezember 2005, 20:18

23 mm Stollen haben die alligator hier ist der link zur beschreibung: http://www.autoreifen-web.de/serienreif ... &versand=1
Ich würde ihn 100% rein abseits von asphalt benützen so ist der rollwiderstand nicht so wichtig und gerade der spricht für den macho
jakob
 

Beitragvon Felby » 12. Dezember 2005, 22:26

Man möge aber auch folgenden Hinweis beachten: ""A C H T U N G !!!!
Die Performance o.g. Reifen ist ausschließlich Traktion.Diese Reifen sind für Straßeneinsätze nicht geeignet.""
Und bei Lehm und Tegel wär n Selbstreinigendes Profil vielleicht nicht schlecht wie Z.B. GREENWAY ANACONDA oder GREENWAY CHACO Guckst du hier->
http://www.sowdentyres.co.uk/greenway-tyres.html

Die lassen sich bestimmt auch auf KURZEN Asphaltstrecken fahren ohne dass sich das Profil im erhöten Maße abreibt, wies zb bei den Noppen vom Alligator der Fall sein (Könnte)!!!

Mf4x4G Felby
Felby
 

Beitragvon jakob » 13. Dezember 2005, 17:05

ich denk bei dem recht geringen gewicht vom niva und geringe geschwindigkeit werden auch die aligator ein paar meter am asphalt vertragen (sind ja für jedes gelände also auch für felsen...) aber die atacama sport habe ich noch nicht gekannt, die sind glaub ich fast der beste kompromis. trotzdem gerade bei schmierigem gatsch sind die aligator sicher das aller beste mit bester selbstreinigung.
jakob
 

Re: Greenway Alligator

Beitragvon AbiesAlba » 8. Februar 2008, 09:53

Spiel seit einiger zeit damit, etwas geländetauglichere Reifen aufzuziehen (Sommer). Will aber an der Raddimension nix verändern (wegen Typisierung) und daher die Originalfelge verwenden (--> 175er 16 zöller oder optisch besser 185er).
185er hab ich aber eh keine gefunden.

Weiß jemand, ob die Greenway Machos für den Straßenverkehr (in Österreich) zugelassen sind????
Etwas weiter oben steht ja bedenkliches...

Die Alligator (@tiny: hast du nicht alligator drauf? hab glaub ich mal ein bild gesehen...) sehn ja recht griffig aus, aber auf die Fahrgeräusche auf Asphalt bin ich nicht neugierig...

na ja, und falls di Machos nicht für den Straßenverkehr zugelassen sind....würd ich mich über Vorschläge freuen. Hab keine Erfahrung mit Geländereifen und hab bisher in solchen Fällen bis jetzt nur die Ketten in den kofferraum gschmissen. Das is mir jetzt zu lästig!

zur Info:
Fahre recht viel in (eher anspruchsvollem) Gelände, aber muss auch ab und an mal 300km am Stück auf der Autobahn (ca. 100 bis 120km/h) fahren....

EDIT:
Vermutlich wärs dann aber eher besser, "Mischreifen" (Gelände/Straße) zu nehmen. z.B. wie die:
http://www.tyremonkey.co.uk/tyres/4x4-tyres/ctrax-tyres/4X4-CTRAX-MT-175-80-16.html


EDIT2:
hab doch noch was im forum gefunden:
http://www.niva-technik.de/forum/viewtopic.php?f=5&t=132&hilit=wrangler+175
gemeint sind ja offensichtlich diese Reifen:
http://www.reifen-vor-ort.de/reifen_details-n-Offroadreifen_GOODYEAR_WRLRAD_175____R16_94_R-id-13039fbd-mc-4-inside_page-1.html

Gibts noch jemanden, der damit Erfahrungen gemacht hat?
(Griffigkeit, Selbstreinigung bei Schwerem Boden bzw. lehmigem Untergrund, Seitenhalt bei Schrägfahrten, Abnützung etc...)

LG,
Gottfried
Es gibt keine Antwort, die nicht eine neue Frage aufwirft...

Taiga 1.7i MP Bj. 2007 (Alltagsauto)
Taiga 1.7i SP Bj. 1997 (sollt ich mal schweissen lassen^^)
(Austro) Taiga 1600 Bj. 1978 (in Arbeit)
Benutzeravatar
AbiesAlba
 
Beiträge: 1039
Registriert: 31. August 2007, 07:01
Wohnort: Kärnten

Re: Greenway Alligator

Beitragvon mirk » 10. Februar 2008, 09:33

österreich ist doch in der EU. du darfst die Reifen fahren die eine "E-kennung" haben ,sie haben welche . gruss mirk
Niva 1600 Baujahr 1993 mit schneepflug
Niva 1600 Baujahr 1986 zum Spass haben
Lada 4x4 M Baujahr 2010
Benutzeravatar
mirk
 
Beiträge: 1120
Registriert: 28. Mai 2007, 17:45
Wohnort: Schneeberg Erz.

Re: Greenway Alligator

Beitragvon tiny » 10. Februar 2008, 10:13

hier gehts um trailfahrzeuge... da is nix mit tüv!!!!!!
falsches forum :mrgreen:
Benutzeravatar
tiny
 
Beiträge: 3306
Registriert: 30. Juli 2006, 07:55
Wohnort: Rheinstetten-Karlsruhe

Re: Greenway Alligator

Beitragvon mirk » 10. Februar 2008, 17:09

ich weiss
Niva 1600 Baujahr 1993 mit schneepflug
Niva 1600 Baujahr 1986 zum Spass haben
Lada 4x4 M Baujahr 2010
Benutzeravatar
mirk
 
Beiträge: 1120
Registriert: 28. Mai 2007, 17:45
Wohnort: Schneeberg Erz.

Re: Greenway Alligator

Beitragvon AbiesAlba » 11. Februar 2008, 16:10

@ tiny: ja, ja, bin auch draufgekommen. nur leider erst nachdem ich die Frage gestellt habe... :oops:
Das kommt davon, wenn man über die Suchfunktion Beiträge findet und denkt: "heh, das passt zum Thema! Da stell ich doch gleich mal meine Frage..."
tja, und dann findet man sich in der rubrik "trail" wieder... s***
Ich hoff das stellt nicht soo ein Problem dar? sonst stell ich die Frage mal woanders....

@ mirk:
danke für deine Antwort. heißt dass, ich darf tatsächlich jeden Reifen drauf schrauben, der die vorgeschriebene dimension hat sofern er ein e-Prüfzeichen drauf hat (die Frage nach vorgeschriebener "der Witterung entsprechenden Bereifung" lass ich mal weg)?
Es gibt keine Antwort, die nicht eine neue Frage aufwirft...

Taiga 1.7i MP Bj. 2007 (Alltagsauto)
Taiga 1.7i SP Bj. 1997 (sollt ich mal schweissen lassen^^)
(Austro) Taiga 1600 Bj. 1978 (in Arbeit)
Benutzeravatar
AbiesAlba
 
Beiträge: 1039
Registriert: 31. August 2007, 07:01
Wohnort: Kärnten


Zurück zu Reifen in Trial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast