traktorreifen

Reifen welche gehen....

Moderator: gcniva

traktorreifen

Beitragvon alfonso_werner » 21. November 2009, 19:51

hallo...kann mir jemand witerhelfen.
ich möchte auf meinen 1,7ner die 700x16 fon Recip,model traktor-dumper.
montieren.weis jemand ob ich die in dehn radkasten bekomme.
ich habe jetzt die 205x16 und haben genug platz.bitte um weiterhilfe.
NIVA Schlam teife-1,7 Singelpointer-97
alfonso_werner
 
Beiträge: 36
Registriert: 19. November 2009, 19:02
Wohnort: traunwalchen

Re: traktorreifen

Beitragvon mirk » 21. November 2009, 23:14

hör auf mit den blödsinn !! zu gross!! wie kommt mann auf solche ideen??? haben die ne strassenzulassung bzw. wie schnell darf mann damit fahren? gruss mirk
Niva 1600 Baujahr 1993 mit schneepflug
Niva 1600 Baujahr 1986 zum Spass haben
Lada 4x4 M Baujahr 2010
Benutzeravatar
mirk
 
Beiträge: 1121
Registriert: 28. Mai 2007, 17:45
Wohnort: Schneeberg Erz.

Re: traktorreifen

Beitragvon mirk » 21. November 2009, 23:20

hab den reifen gefunden : mit den Reifen darf mann 100kmh fahren o--. der hatt j drauf also bis 100 kmh zugelassen naja pl.. für Trial ja aber mehr nicht ,also keine Strasse!
Niva 1600 Baujahr 1993 mit schneepflug
Niva 1600 Baujahr 1986 zum Spass haben
Lada 4x4 M Baujahr 2010
Benutzeravatar
mirk
 
Beiträge: 1121
Registriert: 28. Mai 2007, 17:45
Wohnort: Schneeberg Erz.

Re: traktorreifen

Beitragvon hochsal » 22. November 2009, 02:37

also dein Niva ist mit 137km/h eingetragen dann brauchst du Reifen für 137km/h

gruß Jens
Lada Niva 1,7 Bj 2007 E4 1900kg AHK
21214
Unifit Kat
Benutzeravatar
hochsal
 
Beiträge: 981
Registriert: 6. November 2005, 00:41
Wohnort: Germany Baden-Württemberg

Re: traktorreifen

Beitragvon gewaltschrauber » 22. November 2009, 11:44

also dein Niva ist mit 137km/h eingetragen dann brauchst du Reifen für 137km/h


Würden die Reifen passen und ein 'M u S' bzw das Symbol beinhalten dürfte der Reifen gemäss StVzO montiert werden mit dem Hinweis im Tachometer, das die maximale Geschwindigkeit 100kmh nicht überschreiten darf.


Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
B. Fahrzeuge

III. Bau- und Betriebsvorschriften

§36 Bereifung und Laufflächen

(1) Maße und Bauart der Reifen müssen den Betriebsbedingungen, besonders der Belastung und der durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs, entsprechen. Sind land- oder forstwirtschaftliche Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuge des Straßenunterhaltungsdienstes mit Reifen ausgerüstet, die nur eine niedrigere Höchstgeschwindigkeit zulassen, müssen sie entsprechend § 58 für diese Geschwindigkeit gekennzeichnet sein. Bei Verwendung von M + S-Reifen (Winterreifen) gilt die Forderung hinsichtlich der Geschwindigkeit auch als erfüllt, wenn die für M + S-Reifen zulässige Höchstgeschwindigkeit unter der durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs liegt, jedoch
1.die für M + S-Reifen zulässige Höchstgeschwindigkeit im Blickfeld des Fahrzeugführers sinnfällig angegeben ist,2.die für M + S-Reifen zulässige Höchstgeschwindigkeit im Betrieb nicht überschritten wird.
Mein Halbwissen habe ich mir auc abgeschaut, erlesen und durch eigene (schlechte) Erfahrungen angeeignet.
Gruss

Lorenz


Jimny Ranger Style EZ 08/2017 29.000 km (19.11.2018) Bild
Burgman AN 400 Bj. 2009
URAL-Tourist Bj. 2002
Boot: Sea Nymph 14R (OMC), 25 PS Yamaha
Benutzeravatar
gewaltschrauber
 
Beiträge: 2785
Registriert: 2. August 2004, 21:13
Wohnort: 55257 Budenheim

Re: traktorreifen

Beitragvon mirk » 22. November 2009, 11:58

hei Lorenz! das ist schon klar was Du schreibst bzw, kenn ich das auch ,aber mach das sinn mit den Niva nur 100 kmh fahren zu dürfen??? pl.. es giebt solch schöne MT Profiele ,da brauch mann doch net so was. .,.m. gruss mirk
Niva 1600 Baujahr 1993 mit schneepflug
Niva 1600 Baujahr 1986 zum Spass haben
Lada 4x4 M Baujahr 2010
Benutzeravatar
mirk
 
Beiträge: 1121
Registriert: 28. Mai 2007, 17:45
Wohnort: Schneeberg Erz.

Re: traktorreifen

Beitragvon alfonso_werner » 22. November 2009, 12:54

hallo...ich bedanke mich für die ganzen zuschriften.
ich brauche dehn LADA hauptsächlich fürn-Wald,und fur die zufart auf meine Bergalm.
da ist keine befestigte Strasse,und die Maltessa Kaiman sind nicht gerade das ware dafür.
sie sind so rutschig auf dehn gelben lehm schlam,darum die idee mit dem traktorreifen.
aber die gibts nun mal nur in der grösse-700x16 (die wehren lieferbar)
und ihr meint die würde ich draufmontieren könne?onde das sie mier am radkasten schleifen.
mfg werner
NIVA Schlam teife-1,7 Singelpointer-97
alfonso_werner
 
Beiträge: 36
Registriert: 19. November 2009, 19:02
Wohnort: traunwalchen

Re: traktorreifen

Beitragvon mirk » 22. November 2009, 13:12

7.00-16 müste schon gehen ,aber Eintragung?? Glaube nicht das Du da ein TÜV Prüfer findest. na auf der Alm gibst ja keine Polizei ö., naja Gruss mirk
Niva 1600 Baujahr 1993 mit schneepflug
Niva 1600 Baujahr 1986 zum Spass haben
Lada 4x4 M Baujahr 2010
Benutzeravatar
mirk
 
Beiträge: 1121
Registriert: 28. Mai 2007, 17:45
Wohnort: Schneeberg Erz.

Re: traktorreifen

Beitragvon ikletti » 22. November 2009, 14:27

alfonso_werner hat geschrieben:ich brauche dehn LADA hauptsächlich fürn-Wald,und fur die zufart auf meine Bergalm.
Also nur Privatgelände bzw. Privatstrassen? Dann juckt's den TÜV sowieso nicht.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

1700er BJ 2009
ikletti
 
Beiträge: 1518
Registriert: 3. Juli 2009, 07:58
Wohnort: Nord-westliches Bodenseeufer

Re: traktorreifen

Beitragvon tiny » 22. November 2009, 21:46

@ alfonso_werner
wenn dir die stvo egal ist
dann poste das ganze bitte gleich im trailbereich

verschoben ins trail-board
Benutzeravatar
tiny
 
Beiträge: 3306
Registriert: 30. Juli 2006, 07:55
Wohnort: Rheinstetten-Karlsruhe

Re: traktorreifen

Beitragvon st.alban » 23. November 2009, 00:45

nun, die 7.00-16 sind laut mayerosch immernoch knapp 80cm hoch, was def. zu viel ist! bei der breite (die sind nicht 200mm breit!) gehen 75cm höhe, aber mehr nicht...
kannst dir ja z.b. 6.00-16 trekkerreifen von petlas oder bkt kaufen, da haste keine probleme mit. halt ne geschwindigkeitsbegrenzung auf 40km/h, aber wer fährt in heftigem gelände schon so schnell...
oder den recip in 195/65 15... geht auch. dann auch bin 120km/h oder so. aber das macht echt keinen spass, lass das bleiben! trekkerreifen sind wirklich nur fürn schlamm geeignet, alles andere ist mühsam und auch nicht sicher!
übrigens: sei dir bewusst dass bei dem profil der antriebsstrang extrem belastet wird! also nicht jammern wenn plötzlich wellen, diffs, getriebe etc. bersten! nur dass ich das auch mal noch gesagt hab... :roll:
gruss stefan
Benutzeravatar
st.alban
 
Beiträge: 5610
Registriert: 28. Oktober 2007, 14:24
Wohnort: Bad Zurzach, Schweiz

Re: traktorreifen

Beitragvon rollator » 24. Januar 2010, 23:07

Übrigens: Wenn Du auch im Winter auf die Alm und/oder in den Wald fahren können möchtest, sind Traktorreifen auf Schnee dann ganz besch...eiden
lg Roland
Lieber KRABBLER aus Russland, als MADE in China :-)

Lada Niva 21214 ; 1.7i ; 2001 (Papas Spiel- und Werkzeug auf dem Beatenberg)
Subaru Impreza 1.6 4WD Stationwagon ; 1999 (strassentaugliches Lasteseli auf dem Beatenberg)
Renault Espace 2.0T ; 2009 (Raumgleiter für die ganze Sippe)
Alfa Romeo GTV6 2.5 ; 1986 (Papas Kurvenhobel für Ausfahrten an schönen Tagen)
Mercedes A160 ; 1999 (Mamas Einkaufskörbchen)
Benutzeravatar
rollator
 
Beiträge: 572
Registriert: 30. Oktober 2009, 14:22
Wohnort: Zürich & Beatenberg


Zurück zu Reifen in Trial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast