Schneeschild

Was es sonst so gibt

Moderator: gcniva

Schneeschild

Beitragvon powdersnow » 18. Februar 2016, 11:52

Ich schaufle sehr gerne Schnee, doch will man größere Distanzen im Tiefschnee zurücklegen ist der Zeitfaktor vom Schaufeln leider ein großer Nachteil. So spiele ich mit dem Gedanken ein Schneeschild zu verbauen welches den obersten Schnee beiseite schiebt. Hier zwei Fotos welche gut zeigen wann bei Niva bergauf meist Schluß im Schnee ist:

Bild

Vor der Front bildet sich ein gepresster Schneehaufen der rasch den Vortrieb aufbraucht.

Bild

Würde man ca. ab knapp unter Stosstange den Schnee beiseite scheiben könnte man weit schneller vorrankommen als durch händisches Abtragen der obersten Schneeschicht. Problem ist das es bei mir unbedingt voll Geländetauglich sein müsste, also auch bei großen Geländekanten bzw. Verschränkungen daerf es nicht zum Hinderniss werden. Feste Fixmontage ist somit nicht möglich, das V- Schild müsste aufklapbar sein. hat sich dazu schon mal wer gedanken gemacht oder sogar schon mal was ähnliches wo gesehen?
Ich kenne diese Art der Schneeräumung von vielen Bergwegen in den Alpen, welche zB für Fütterungszwecke ganzjährig befahren werden. Auch hier wird stets nur die oberste Schneeschicht beisiete geschoben, was in der Regel stets ausreicht.


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8407
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Schneeschild

Beitragvon powdersnow » 27. Februar 2016, 23:47

auf dem Video sieht man gut wie sehr es helfen würde die oberste Schneeschicht per Schild zur Seite zu schieben: klick


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8407
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Schneeschild

Beitragvon Mil-Taiga » 28. Februar 2016, 08:07

Zu beachten wäre jedenfalls:

Darf nicht zu tief runter gehen (Steine, etc)
Darf nicht weit vorstehen (Böschungswinkel)
Sollte sehr leicht abnehmbar sein.

Freue mich auf entsprechende Ideen/Versuche.....aber wie testen - ohne Schnee ö.,
Gruß, Michael
ab in die Natur mit 4x4
Lada Taiga (Niva) "M" BJ: 2014 mit Koni-Dämpfern und OME-Federn + 2,5cm Spacer vorne; kurzes VTG a'la Gabor; Permanentlüfter; größere Ölwanne, Sperre vorne & hinten
Dreimaliger Karpatenveteran
http://4x4-mud-bandits.at
Benutzeravatar
Mil-Taiga
 
Beiträge: 512
Registriert: 12. Mai 2014, 15:39
Wohnort: Aflenz/Österreich

Re: Schneeschild

Beitragvon stekus » 28. Februar 2016, 08:17

Zum Testen hier vorbeikommen! ---

Ich gebe zu bedenken, dass die Konstruktion eher bei feuchtem Schnee notwendig ist und du dann einen entsprechenden Spitz brauchst um den Effekt zu erreichen.

Montage natürlich irgendwo an Stossstange mit Gelenken sodass man es anheben kann. Splints zum fixieren in gewünschter Position damit es nicht auf der Strasse plötzlich auffliegt. Steuerung mit kleiner Seilwinde auf dem Dach oder vom Bereich Kennzeichentaferl (nur beim 1600er) mit Winde im Kofferraum und entsprechenden Umlenkrollen.

Ev. auch mit Skiern auf der Unterseite, die das Schild anheben wenn du damit versuchst im Schnee einzustechen?
Lada Niva 1.9D '95 (Protrack Stahlgehäuse VA-Diff, Radlager XXL) / Artic cat '11 CRF 800 LTD / Yamaha Venture 700 triple '98 / Barossa AAM170 250cc '04
Hilsen fra Norge!
Benutzeravatar
stekus
 
Beiträge: 2321
Registriert: 2. Juli 2011, 01:29
Wohnort: Tromsø / Norwegen


Zurück zu Allgemein in Trial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste