Bergung / Bergehilfen

Was es sonst so gibt

Moderator: gcniva

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon Uli1979 » 27. Dezember 2008, 11:21

Uli1979 hat geschrieben:c) gehe ich von normaler Traktion aus, d.h. langer Bergegurt damit das ziehende Fzg. auf griffigem Grund steht

Der Winkel is denk ich meistens leicht berauf, egal ob vorwärts oder rückwärts, Hauptsach raus aus´m Loch :evil:


würd mal von AT´s oder MT´s ausgehen, denk das is ein gesunder Mittelwert!

Oder einfach auf´m Teer messen, dann ergibt sich sicher ein Ergebnis an der oberen Grenze!

stroich hat geschrieben:ich kuck mal bei unserem TÜV ob wir das mal messen können ...


Das wär der Hit....
Es is doch immer das Gleiche, nur anders....

guckst Du: http://www.youtube.com/user/Grobstollig

Sprinter 316CDi (Alltagsauto, Zugfahrzeug, Zweitwohnung, Teiletaxi)
Niva Only Bj. 2008 (zum Reisen, Fischen und Spaß haben)
Yamaha SR 500 Bj. 1979 (stillgelegt, wartet auf Wiederbelebung)
U403 Bj. 1968 OM352 (im Aufbau, Forst- und Sonntagsfahrzeug)
Benutzeravatar
Uli1979
Moderator
 
Beiträge: 4676
Registriert: 12. April 2008, 12:00
Wohnort: Finning

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon BigKahunaBurger » 27. Dezember 2008, 11:56

wenn ... das unbedingt muss, dann kann ich das auch messen... So richtig genau...
Wir haben Kraftmessumformer bis 1500kN (~150t Zug/Druckkraft) - denke, das sollte reichen :mrgreen: . Bergegurt, 2 Augenschrauben, nen kalibrierten Aufnehmer nebst Messverstärker und ab damit ...
21214 - 11/2006
Ich kann auch Alkohol ohne Spass haben ...
Benutzeravatar
BigKahunaBurger
 
Beiträge: 875
Registriert: 29. November 2006, 21:32
Wohnort: Ottobrunn

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon Timo » 27. Dezember 2008, 12:18

Aber Hallo !

Na, DAS wär mal ne klasse Sache ! Wer weiß den schon wirklich, was an realen Zugkräften bei neim feststeckenden Karren auftreten ?!
Man dimensioniert einfach über um auf der richtigen Seite zu sein (was ja auch OK ist !). Aber was WIRKLICH an Kräften auftritt....

GRüßle

timo
Lada 212140 (Niva) Bj. 08 -> MPI, AHK 1.9t, Prins VSI LPG, via Lada Deutschland Opel Astra G Caravan Bj. 99 -> SPI, satte 1200ccm und 65 PS
"Steh auf und geh auf die Straße [...] die hinabführt und öde ist, [...] geh hin, und halte Dich zu diesem Wagen !"
Apostelgeschichte 8, 26b+29
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 2859
Registriert: 15. Juni 2008, 08:58
Wohnort: Em Ländle zwischen Heilbronn und Ludwigsburg

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon Timo » 28. Dezember 2008, 09:06

Hallo noch ein Nachtrag:

Will ja nicht mit diesen vielen Links nerven, aber der ist so gut geschrieben...

http://www.difflock.com/offroad/lesson5.shtml

Vorallem Punkt 4.)
"Always try to use your companions recovery gear to avoid yours getting dirty. "

"If you, any of your group or any spectators are injured, maimed or killed, any chance of looking cool will be lost."

Einen geruhsamen Sonntag wünscht

timo
Lada 212140 (Niva) Bj. 08 -> MPI, AHK 1.9t, Prins VSI LPG, via Lada Deutschland Opel Astra G Caravan Bj. 99 -> SPI, satte 1200ccm und 65 PS
"Steh auf und geh auf die Straße [...] die hinabführt und öde ist, [...] geh hin, und halte Dich zu diesem Wagen !"
Apostelgeschichte 8, 26b+29
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 2859
Registriert: 15. Juni 2008, 08:58
Wohnort: Em Ländle zwischen Heilbronn und Ludwigsburg

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon stroich » 28. Dezember 2008, 10:10

Will ja nicht mit diesen vielen Links nerven, aber der ist so gut geschrieben...

ich seh hier nix Bayrisches, Deutsches ...geschriebenes,,,,, ioi.
i sog imma des wos i moan aba i moan ned imma des wos i sog :P

http://www.stroich.de/news_engine/news.php?newsid=24
2131 EU4, VW Lupo 3L, Audi A6,Kawa 750 Zephyr,50er Roller,30Ps schlauchal,
Benutzeravatar
stroich
Club der Ehemaligen
 
Beiträge: 1164
Registriert: 25. September 2006, 19:40
Wohnort: München

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon tiny » 28. Dezember 2008, 11:22

stroich hat geschrieben:ich seh hier nix Bayrisches, Deutsches ...geschriebenes,,,,, ioi.

schreib dich nicht ab,lern ausländisch...


danke für die links..das bildergeschpraddel gibbet auch auf deutsch ;)
Benutzeravatar
tiny
 
Beiträge: 3306
Registriert: 30. Juli 2006, 07:55
Wohnort: Rheinstetten-Karlsruhe

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon Timo » 28. Dezember 2008, 11:34

Gut - gebe zu: "Gut geschrieben", dann hätte es schwäbisch sein müssen :lol:

Tiny - wo gibbet das uff deutsch ?? Bitte um nen Link !

Grüßle

timo
Lada 212140 (Niva) Bj. 08 -> MPI, AHK 1.9t, Prins VSI LPG, via Lada Deutschland Opel Astra G Caravan Bj. 99 -> SPI, satte 1200ccm und 65 PS
"Steh auf und geh auf die Straße [...] die hinabführt und öde ist, [...] geh hin, und halte Dich zu diesem Wagen !"
Apostelgeschichte 8, 26b+29
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 2859
Registriert: 15. Juni 2008, 08:58
Wohnort: Em Ländle zwischen Heilbronn und Ludwigsburg

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon gtwizo » 28. Dezember 2008, 13:52

English 8th Grade. Also so viel hat man in der Schule gelernt. Wenn ich Zeit habe, kann ich es für die "hab alles Englisch der Schule vergessen" übersetzen. Oder Übersetzung von Google etc. nutzen.
:!:
Gruß, Richy

21214 Niva 1.7i Bj. 10/06, Prins VSI, Unifit Kat
HD FXST EVO Bj. 1994
VW Golf II Bj. 1992
VW Polo Steilheck Bj. 1981
Von hier, nach hier.
Benutzeravatar
gtwizo
 
Beiträge: 743
Registriert: 26. Februar 2007, 22:55
Wohnort: Friesland, Niedersachsen

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon Timo » 28. Dezember 2008, 16:00

Kuckuck,

nee, was den "Offroadkurs" angeht: So far reaches my english noch.
Es ging um das "Bildergespraddl" - dabei dachte ich an die Zeichnungen (siehe Link "Smalltalk"). Und das sind Fachbgeriffe - da hörtet bei mir uff.

TIMO
Lada 212140 (Niva) Bj. 08 -> MPI, AHK 1.9t, Prins VSI LPG, via Lada Deutschland Opel Astra G Caravan Bj. 99 -> SPI, satte 1200ccm und 65 PS
"Steh auf und geh auf die Straße [...] die hinabführt und öde ist, [...] geh hin, und halte Dich zu diesem Wagen !"
Apostelgeschichte 8, 26b+29
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 2859
Registriert: 15. Juni 2008, 08:58
Wohnort: Em Ländle zwischen Heilbronn und Ludwigsburg

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon tiny » 28. Dezember 2008, 18:02

werkstattbuch... ab und zu bei ebay (lehr/schautafeln) ...auf meiner platte irgendwo...
gerd hat sicher auch noch was von dem zeug auf platte....
könnt ihr bitte wieder zum thema zurückkehren?
Benutzeravatar
tiny
 
Beiträge: 3306
Registriert: 30. Juli 2006, 07:55
Wohnort: Rheinstetten-Karlsruhe

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon Timo » 9. Januar 2009, 17:42

Kuckuck,

habe mir diese bestellt:

http://www.yatego.com/amr-outdoorwelt/p ... urt-8t-10m

http://www.amr-outdoorwelt.de/ (kanns dort aber nicht direkt verlinken).

Endlich ein bezahlbarer dehnbarer Bergegurt (das war mir wichtig).

Timo
Lada 212140 (Niva) Bj. 08 -> MPI, AHK 1.9t, Prins VSI LPG, via Lada Deutschland Opel Astra G Caravan Bj. 99 -> SPI, satte 1200ccm und 65 PS
"Steh auf und geh auf die Straße [...] die hinabführt und öde ist, [...] geh hin, und halte Dich zu diesem Wagen !"
Apostelgeschichte 8, 26b+29
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 2859
Registriert: 15. Juni 2008, 08:58
Wohnort: Em Ländle zwischen Heilbronn und Ludwigsburg

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon Uli1979 » 24. März 2009, 19:51

stroich hat geschrieben:ich kuck mal bei unserem TÜV ob wir das mal messen können ...
von der AHK aus ....
aber ... dann ist ja das problem ...
asphalt ..... andre reifen .... andrer grip .....



BigKahunaBurger hat geschrieben:wenn ... das unbedingt muss, dann kann ich das auch messen... So richtig genau...
Wir haben Kraftmessumformer bis 1500kN (~150t Zug/Druckkraft) - denke, das sollte reichen :mrgreen: . Bergegurt, 2 Augenschrauben, nen kalibrierten Aufnehmer nebst Messverstärker und ab damit ...


Hat´s denn einer von Euch schon mal probiert? Mich würd´s immernoch interessieren! :mrgreen:

Hab mir mittlerweile den Haski Ken geleistet, bin mal gespannt ob der wirklich so viel taugt wie alle behaupten. Dehnbar is er mal wie ein Baumarktexpanda :roll:
Es is doch immer das Gleiche, nur anders....

guckst Du: http://www.youtube.com/user/Grobstollig

Sprinter 316CDi (Alltagsauto, Zugfahrzeug, Zweitwohnung, Teiletaxi)
Niva Only Bj. 2008 (zum Reisen, Fischen und Spaß haben)
Yamaha SR 500 Bj. 1979 (stillgelegt, wartet auf Wiederbelebung)
U403 Bj. 1968 OM352 (im Aufbau, Forst- und Sonntagsfahrzeug)
Benutzeravatar
Uli1979
Moderator
 
Beiträge: 4676
Registriert: 12. April 2008, 12:00
Wohnort: Finning

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon Uli1979 » 5. Mai 2009, 17:43

jetzt wärm ich´s doch nochmal auf!

Hab mittlerweile meine Bergekiste fertig:

Bild

Inhalt ist folgender:

Greifzug mit ca. 20m Stahlseil und Hebelstange
Horn Umlenkrolle
Hashi-Ken Bergeseil
5m Bergegurt
2x 2m Ankergurt
diverse Schäkel (die Großen passen über die Anhängerkupplungskugel)
Klappspaten
Machete
kleine Baumsäge
Handschuhe
Erdnagel
und an gscheiden Hammer

Is zwar ned grad leicht das Teil, aber so bin ich für den Notfall gut gerüstet, glaub ich! :mrgreen:

Wer meint nen Verbesserungsvorschlag zu haben....nur her damit :wink:

Gruß Uli
Es is doch immer das Gleiche, nur anders....

guckst Du: http://www.youtube.com/user/Grobstollig

Sprinter 316CDi (Alltagsauto, Zugfahrzeug, Zweitwohnung, Teiletaxi)
Niva Only Bj. 2008 (zum Reisen, Fischen und Spaß haben)
Yamaha SR 500 Bj. 1979 (stillgelegt, wartet auf Wiederbelebung)
U403 Bj. 1968 OM352 (im Aufbau, Forst- und Sonntagsfahrzeug)
Benutzeravatar
Uli1979
Moderator
 
Beiträge: 4676
Registriert: 12. April 2008, 12:00
Wohnort: Finning

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon Uli1979 » 5. Mai 2009, 17:45

Ach ja...

die Zugkraft würd mich immernoch interessieren! ii..

Für nen im Schlamm sitzenden Landy hat´s zumindest schon mal gereicht ih,,
Es is doch immer das Gleiche, nur anders....

guckst Du: http://www.youtube.com/user/Grobstollig

Sprinter 316CDi (Alltagsauto, Zugfahrzeug, Zweitwohnung, Teiletaxi)
Niva Only Bj. 2008 (zum Reisen, Fischen und Spaß haben)
Yamaha SR 500 Bj. 1979 (stillgelegt, wartet auf Wiederbelebung)
U403 Bj. 1968 OM352 (im Aufbau, Forst- und Sonntagsfahrzeug)
Benutzeravatar
Uli1979
Moderator
 
Beiträge: 4676
Registriert: 12. April 2008, 12:00
Wohnort: Finning

Re: Bergung / Bergehilfen

Beitragvon st.alban » 5. Mai 2009, 18:12

ich würd sagen das passt!
mich würd interessieren was du in rumänien davon alles gebraucht hast! :mrgreen:
Benutzeravatar
st.alban
 
Beiträge: 5605
Registriert: 28. Oktober 2007, 14:24
Wohnort: Bad Zurzach, Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein in Trial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast