Ruckeln, Zündaussetzer? GELÖST! - falsche Zündkabel

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderator: gcniva

Re: Ruckeln, Zündaussetzer

Beitragvon gloisner » 9. März 2017, 20:12

Danke Christian, für die Infos. Wird sofort bestellt.
VG Heli

Taiga 4x4, EZ 09.2015 Bild
Benutzeravatar
gloisner
 
Beiträge: 66
Registriert: 21. Februar 2017, 05:58
Wohnort: Mühlviertel

Re: Ruckeln, Zündaussetzer

Beitragvon gloisner » 11. März 2017, 15:31

Die Neue Zündspule + Zündkabeln sind unterwegs und ich habe derweil die "alten" (1,5 Jahre 12500km) ausgebaut.

Was sagt ihr zum Zustand der Kontakte? Sind die noch zu retten?
Wie kann ich diesem Alterungsprozess bei den neuen Teilen vorbeugen?
Bild

Bild
Zuletzt geändert von gloisner am 17. März 2017, 05:12, insgesamt 1-mal geändert.
VG Heli

Taiga 4x4, EZ 09.2015 Bild
Benutzeravatar
gloisner
 
Beiträge: 66
Registriert: 21. Februar 2017, 05:58
Wohnort: Mühlviertel

Re: Ruckeln, Zündaussetzer

Beitragvon christian@lada-ig.de » 11. März 2017, 16:13

gloisner hat geschrieben:Sind die noch zu retten?

Wäre einen Versuch wert. Reinigen, sauber kratzen und mit Kupferpaste montieren. Sollte laufen.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84/ 2101-2106 Bj.79-93/ 2109 Bj.94/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ Thunderbird Bj.94/ GrandMarquis Bj.97/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 12131
Registriert: 12. Dezember 2006, 15:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Ruckeln, Zündaussetzer

Beitragvon easyrider110 » 11. März 2017, 17:58

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
gloisner hat geschrieben:Sind die noch zu retten?

Wäre einen Versuch wert. Reinigen, sauber kratzen und mit Kupferpaste montieren. Sollte laufen.


Wenn ich dir mal widersprechen darf, Kupferpaste halte ich nicht für geeignet. nicht korrosionsschützend und leitend ist sie meistens auch nicht (ja tatsächlich, gerne mal mitm Multimeter nachmessen). Ich würde eher auf Polfett zurückgreifen.
LG Ole
Wenn jemand sagt "das geht nicht". Denk dran, es sind seine Grenzen, nicht deine!
Niva BJ2003; MPI ;76Mm Laufleistung
IG NR. 445
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2246
Registriert: 5. August 2014, 14:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Ruckeln, Zündaussetzer

Beitragvon gloisner » 11. März 2017, 19:15

Irgendwie blicke ich gerade nicht ganz durch.

Wenn ich mir die Kontaktstifte in der Zündspule und die Kabelschuhe der Zündkabel anschaue dann komme ich zu dem Schluss dass die ja gar nicht formschlüssig zusammenpassen. Dann würden die Stecker nur eine mechanische, aber keine stromleitende Verbindung herstellen? Der Strom wird dann nur über die kleine Kontaktfläche (etwa die blanke Stelle von Kontakt 1) an den leitenden Kern des Kabels geleitet.

Was hätte das für einen Sinn?
VG Heli

Taiga 4x4, EZ 09.2015 Bild
Benutzeravatar
gloisner
 
Beiträge: 66
Registriert: 21. Februar 2017, 05:58
Wohnort: Mühlviertel

Re: Ruckeln, Zündaussetzer

Beitragvon Südhesse » 11. März 2017, 19:23

Die blauen Zündkabel hatte ich auch mal, meine waren shyce gecrimpt.
Preiswürdige Alternative:NGK
Gude aus Südhessen
M 11
Benutzeravatar
Südhesse
 
Beiträge: 511
Registriert: 29. März 2011, 10:41
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Re: Ruckeln, Zündaussetzer

Beitragvon christian@lada-ig.de » 12. März 2017, 07:45

easyrider110 hat geschrieben:Ich würde eher auf Polfett zurückgreifen.

Gute Idee.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84/ 2101-2106 Bj.79-93/ 2109 Bj.94/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ Thunderbird Bj.94/ GrandMarquis Bj.97/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 12131
Registriert: 12. Dezember 2006, 15:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Ruckeln, Zündaussetzer

Beitragvon gloisner » 15. März 2017, 07:51

Hallo Leute!

Meine Blechkalesche läuft wieder! uuuu

Beim letzten Startversuch nach dem getauschten Nockenwellensensor hatte ich die Fehlermeldung Zündaussetzer auf 1 und 4 bekommen.
Ich habe Zündspule, Kabel und Kerzen neu gegeben. Der Motor läuft jetzt wieder super sauber.
Wenn ich mir die Bilder der bisher verbauten und der Neuteile anschaue, dann wundert es mich eigentlich, dass die Mühle bis jetzt überhaupt noch gefahren ist. Meiner Meinung nach haben die Kabelstcker absolut nicht auf die Zündspulkontakte gepasst. Darum ist drinnen wahrscheinlich auch alles verkokelt.

Bild Bild Bild

Allerdings sind mir nach der erfolgreichen Wiederbelebung bei geöffneter Motorhaube doch wieder zwei Sachen aufgefallen, die mir wieder die Sorgenfalten auf die Stirn trieben.

1) Man hört alle paar Sekunden im Leerlauf ein eher dumpfes unregelmäßiges Klack klack (Kettenberuhiger / Spanner?) Natürlich auffällig wenn die Motorhaube offen ist.
2) Im Vergleich zu andern mir bekannten Motoren bläst es doch ziemlich aus der offenen Öleinfüllöffnung.

Gehört das zum Lada? Kann mich da jemand beruhigen?
Zuletzt geändert von gloisner am 17. März 2017, 05:13, insgesamt 1-mal geändert.
VG Heli

Taiga 4x4, EZ 09.2015 Bild
Benutzeravatar
gloisner
 
Beiträge: 66
Registriert: 21. Februar 2017, 05:58
Wohnort: Mühlviertel

Re: Ruckeln, Zündaussetzer

Beitragvon christian@lada-ig.de » 15. März 2017, 09:20

gloisner hat geschrieben:Meiner Meinung nach haben die Kabelstcker absolut nicht auf die Zündspulkontakte gepasst. Darum ist drinnen wahrscheinlich auch alles verkokelt.

...wer hat da denn vor Dir dran rumgefummelt? Das ist ja Wahnsinn.
gloisner hat geschrieben:Ich habe Zündspule, Kabel und Kerzen neu gegeben. Der Motor läuft jetzt wieder super sauber.

Glückwunsch.
gloisner hat geschrieben:1) Man hört alle paar Sekunden im Leerlauf ein eher dumpfes unregelmäßiges Klack klack

Mach mal den Ventildeckel runter und poste Fotos
gloisner hat geschrieben:2) Im Vergleich zu andern mir bekannten Motoren bläst es doch ziemlich aus der offenen Öleinfüllöffnung.

Das ist bis zu einem gewissen Maß normal. Solange er kein Öl braucht, ist alles gut.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84/ 2101-2106 Bj.79-93/ 2109 Bj.94/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ Thunderbird Bj.94/ GrandMarquis Bj.97/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 12131
Registriert: 12. Dezember 2006, 15:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Ruckeln, Zündaussetzer

Beitragvon gloisner » 18. März 2017, 03:58

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
gloisner hat geschrieben:
gloisner hat geschrieben:1) Man hört alle paar Sekunden im Leerlauf ein eher dumpfes unregelmäßiges Klack klack

Mach mal den Ventildeckel runter und poste Fotos
gloisner hat geschrieben:2) Im Vergleich zu andern mir bekannten Motoren bläst es doch ziemlich aus der offenen Öleinfüllöffnung.

Das ist bis zu einem gewissen Maß normal. Solange er kein Öl braucht, ist alles gut.


Habe mich gestern mit Ivo (hier aus dem Forum) getroffen und wir haben den Motorlauf unserer Taigas verglichen. Der Überdruck im Kurbelgehäuse scheint normal zu sein und das Geräusch war bei beiden nicht wahrnehmbar. Alles im grünen Bereich!! :D
VG Heli

Taiga 4x4, EZ 09.2015 Bild
Benutzeravatar
gloisner
 
Beiträge: 66
Registriert: 21. Februar 2017, 05:58
Wohnort: Mühlviertel

Re: Ruckeln, Zündaussetzer? GELÖST! - falsche Zündkabel

Beitragvon christian@lada-ig.de » 18. März 2017, 07:48

gloisner hat geschrieben:Alles im grünen Bereich!!

Entsprechend Deinem Avatar-Bildchen :mrgreen: So soll es sein!
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84/ 2101-2106 Bj.79-93/ 2109 Bj.94/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ Thunderbird Bj.94/ GrandMarquis Bj.97/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 12131
Registriert: 12. Dezember 2006, 15:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Ruckeln, Zündaussetzer

Beitragvon DeutzDavid » 20. März 2017, 21:29

gloisner hat geschrieben:Der erste Ärger hat sich gelegt. Ich glaube ich werde doch selbst nochmal Hand anlegen.

Nach dem was ich hier gelesen habe tendiere ich zu NGK, alles aus einem Haus. Gegenstimmen :?: Könnte ich auch beim Teilehändler vorort bekommen.


Hier

Keine 7000km alt

NGK kommt nicht mehr rein, nur noch Beru, Bosch oder SCT



Mal sehen was NGK dazu sagt, wenn sie eingeschickt wurde
Dateianhänge
ngk.jpg
ngk.jpg (83.55 KiB) 552-mal betrachtet
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 455
Registriert: 23. August 2015, 19:29

Beitragvon nuse » 20. März 2017, 23:31

Apropos Bosch, welche Kerzen nimmt man da?

Edith: Bosch Super+ WR7DCX+
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,TM+5, Seilwinde,Marix Lion
Der geschenkte Gaul, Bj 2003,Recip Trial,selbstgemachtes rotes Logo ;)
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1338
Registriert: 30. April 2011, 12:16
Wohnort: Koblenz

Re: Ruckeln, Zündaussetzer

Beitragvon michaniva » 21. März 2017, 00:10

DeutzDavid hat geschrieben:
gloisner hat geschrieben:Der erste Ärger hat sich gelegt. Ich glaube ich werde doch selbst nochmal Hand anlegen.

Nach dem was ich hier gelesen habe tendiere ich zu NGK, alles aus einem Haus. Gegenstimmen :?: Könnte ich auch beim Teilehändler vorort bekommen.


Hier

Keine 7000km alt

NGK kommt nicht mehr rein, nur noch Beru, Bosch oder SCT



Mal sehen was NGK dazu sagt, wenn sie eingeschickt wurde


NGK wird darauf verwiesen: https://www.ngk.de/technik-im-detail/zu ... ensbilder/

Bosch: http://www.bosch-automotive-tradition.c ... ichter.pdf _..,

http://www.beru.com/download/produkte/TI02_de.pdf _..,

Ich hab letztens sage und schreibe 5,80 Euro für 4 neue NGK Kerzen V-Line4 bezahlt,da denke ich doch über so einen Schaden garnicht nach.

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2121 1,7 Bj.1993 Euro3(Umbau) LPG / 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
michaniva
 
Beiträge: 266
Registriert: 5. April 2008, 10:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: Ruckeln, Zündaussetzer? GELÖST! - falsche Zündkabel

Beitragvon gewaltschrauber » 21. März 2017, 08:09

NGK-Kerzen hatten früher das Problem, dass wenn sie mal abgesoffen waren, waren sie meistens danach kaputt. Ich dachte das hätte sich die letzten Jahre gelegt da ich keine Probleme mehr mit NGK hatte.
Mein Halbwissen habe ich mir auc abgeschaut, erlesen und durch eigene (schlechte) Erfahrungen angeeignet.
Gruss

Lorenz


Jimny Ranger Style 08/2017 6.400 km (21.09.2017) Bild
Burgman AN 400 Bj. 2009
URAL-Tourist Bj. 2002
Boot: Sea Nymph 14R (OMC), 25 PS Yama
Benutzeravatar
gewaltschrauber
 
Beiträge: 2724
Registriert: 2. August 2004, 20:13
Wohnort: 55257 Budenheim

Vorherige

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast