SPI- Fragen zu Umrüstung

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderator: gcniva

Re: SPI- Fragen zu Umrüstung

Beitragvon easyrider110 » 12. Juli 2017, 07:25

Im ladanivabelgium Forum gibts eine Umbauableitung, da setzt man einen Transistor im DZM und überbrückt sozusagen den Schaltungsteil, wo der DZM sich sein Signal erzeugt.
Mein DZM ist wohl leider tot, denn auch das geht bei mir nicht.
LG Ole
Wenn jemand sagt "das geht nicht". Denk dran, es sind seine Grenzen, nicht deine!
Niva BJ2003; MPI ;76Mm Laufleistung
IG NR. 445
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2437
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: SPI- Fragen zu Umrüstung

Beitragvon acer » 13. Juli 2017, 18:35

Da es bei euch beiden nicht ging und ich sowieso noch ein MPI KI habe, habe ich es wie Jakob gemacht und den Drehzahlmesser getauscht. Morgen wird alles getestet, ich hoffe das alle Lämpchen/Instrumente funktionieren.

Gruß
Niva 1600
Benutzeravatar
acer
 
Beiträge: 328
Registriert: 19. März 2012, 12:51

Re: SPI- Fragen zu Umrüstung

Beitragvon easyrider110 » 13. Juli 2017, 18:37

acer hat geschrieben:Da es bei euch beiden nicht ging und ich sowieso noch ein MPI KI habe, habe ich es wie Jakob gemacht und den Drehzahlmesser getauscht. Morgen wird alles getestet, ich hoffe das alle Lämpchen/Instrumente funktionieren.

Gruß


Das heißt, du hast jetzt ein Innenleben vom 1600er DZM rumliegen? Könnte ich das vielleicht für Testzwecke erhalten?
LG Ole
Wenn jemand sagt "das geht nicht". Denk dran, es sind seine Grenzen, nicht deine!
Niva BJ2003; MPI ;76Mm Laufleistung
IG NR. 445
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2437
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: SPI- Fragen zu Umrüstung

Beitragvon acer » 13. Juli 2017, 19:28

Wenn ich alles getestet habe und es auch funktioniert, schick ich dir den Drehzahlmesser zu. Ich melde mich nächste Woche bei dir.

Gruß
Niva 1600
Benutzeravatar
acer
 
Beiträge: 328
Registriert: 19. März 2012, 12:51

Re: SPI- Fragen zu Umrüstung

Beitragvon acer » 2. August 2017, 14:57

Ich habe den Thread gerade nochmal überflogen aber leider nichts dazu gefunden.
Der 1600er BKV und HBZ mit 3 Abgängen muss auch umgebaut werden, richtig?

Gruß
Niva 1600
Benutzeravatar
acer
 
Beiträge: 328
Registriert: 19. März 2012, 12:51

Re: SPI- Fragen zu Umrüstung

Beitragvon powdersnow » 11. März 2018, 23:00

acer hat geschrieben:Der 1600er BKV und HBZ mit 3 Abgängen muss auch umgebaut werden, richtig?

Gerade erst gelesen... nein, nicht zwingend. Bei mir ist noch HBZ und BKV normal 1600-er.

... Gestern SPI nach 10 Monaten Standzeit gestartet. Benzin in Leitungen gepumpt und dann ist er Angesprungen wie nach vier Stunden Pause üiiii Lambdasonde, Geschwindigkeitssensor und Ansaugtemperatur fehlen noch, doch SPI läuft trotzdem wunderbar ,,..


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8572
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Vorherige

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast