Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon Prof.Fitzli » 4. September 2013, 20:58

Liebe Gemeinde,

nachdem ich mir intensive Gedanken gemacht habe, ob der

- Horst´sche Permanentlüfter ( viewtopic.php?f=2&t=7404#p72001 )
oder der
- Tobias´sche Drittlüfter ( viewtopic.php?f=2&t=11509#p137049 )
oder die
- immer wieder im Forum diskutierte manuelle Schaltung eines der beiden vorhandenen Lüfter

für meinen Niva ("M", Euro 4) das beste wäre, habe ich schließlich heute die zusätzliche manuelle Schaltung des rechten vorhandenen Lüfters umgesetzt. Unabhängig von dieser Schaltung bleibt die Steuerung beider Lüfter durch das Steuergerät vollumfänglich erhalten. Das war mir wichtig.

Es ist relativ einfach. Nachstehend eine kleine Umsetzungsdoku.

1. Auf Basis dieses Schaltplans im Wiki ( http://www.ladawiki.de/index.php/Datei:21214M_2.gif) einen Schaltplan mit der vorhandenen Lüfterschaltung (schwarz) und der zusätzlichen manuellen Ansteuerung (rot) erstellt: (Gilt nur für Nivas mit einem Relais pro Lüfter; frühere Nivas haben evtl. beide Lüfter über ein einziges Relais gesteuert).
Bild

2. Stückliste
- 1 Relais, Schließer 30A, z.B. Hella 4RA 965.400-001
- 1 Kippschalter An/Aus
- 2 Träger für "fliegende" Flachsicherungen
- 1 Flachsicherung 30A
- 1 Flachsicherung 15A
- max. 2m Kabel 1,5mm
- 1 kleine Aufputz-Verteilerbox aus dem Baumarkt
- 1 Schaschlikspieß aus Holz
- Isolierband
- einige Kabelschuh Flachsteckhülsen
- 1 Abzweigklemmverbinder

3. - Minuspol der Batterie abklemmen
- Reserverad aus Motorraum entfernen
- Mittelkonsole demontieren (4 Schrauben)
Bild

4. Kippschalter an einen freien Platz montieren
Bild

5. Das Isolierband an der Manschette der Kabeldurchführung Motorraum-Innenraum vooooorsichtig auftrennen
Bild

6. Ein Kabelende mit Isolierband fest am stumpfen Ende des Schaschlikspießes befestigen und diesen vooooorsichtig durch die Manschette in Richtung Innenraum schieben
Bild

7. Kopfüber in den Fahrer-Fußraum tauchen (Achtung - Bandscheiben! o.. ) und mit einer Flachzange den Spieß samt Kabel in den Innenraum ziehen. (Der Spieß muss dabei evtl. einige Male eingekürzt werden, da er sonst an das Armaturenbrett stößt)
Bild

8. Das so durchgezogene Kabelende an einen Kontakt des Kippschalters anschließen

9. Den anderen Kontakt des Kippschalters mit Masse verbinden

10. Die Verteilerbox an der rechten Seite des Lufteinlass-Kastens anbringen. Das Relais dort platzieren. Das motorraum-seitige Ende des soeben verlegten Kabels an Klemme 86 des Relais anschließen.
Bild

11. Dieses Wellrohr am seitlichen Schlitz öffnen und das blau-schwarze Kabel darin zugänglich machen
Bild

12. Ein Kabel mittels Abzweigklemmverbinder an das blau-schwarze Kabel anklemmen
Bild

13. Das andere Ende dieses soeben abgezweigten Kabels an Klemme 87 des Relais anschließen
Bild

14. In einen Sicherungsträger die 30A-Sicherung einlegen. Ein Kabelende dieses Sicherungsträgers an Klemme 30 des Relais anschließen

15. In den anderen Sicherungsträger die 15A-Sicherung einlegen. Ein Kabelende dieses Sicherungsträgers an Klemme 85 des Relais anschließen
Bild

16. Die jeweils freien Kabelenden der beiden Sicherungshalter am Pluspol der Batterie anschließen

17. - Die beiden Sicherungshalter und das Relais in der Verteilerbox verstauen.
Bild

18. - Den Deckel auf die Box setzen und mit einem Kabelverbinder sichern
- Die Kabeldurchführungsmanschette zum Innenraum und die Stelle mit dem abgezweigten Kabel
mit Isolierband wasserdicht ummanteln.
- Minuspol der Batterie anklemmen.


19. Ergebnistest: Motor betriebswarm gefahren. Dann im Leerlauf bei 21°C Außentemperatur im Stand laufen lassen. Nach 3 Minuten und 29 Sekunden gehen bei dieser Kühlwassertemperatur beide Lüfter an:
Bild

Nach 50 Sekunden gehen die beiden Lüfter bei dieser Temperatur wieder aus. Ich schalte sofort manuell den rechten Lüfter wieder an.
Bild

Die Temperatur sinkt mit manuell eingeschaltetem rechten Lüfter auf Normalwert und verharrt dort. Nach 5 Minuten breche ich den Test ab.
Bild

Anmerkung: Ich habe bei laufenden zwei Lüftern (ausgelöst durch das Steuergerät) zusätzlich den Kippschalter für die manuelle Schaltung des rechten Lüfters betätigt. Nichts, keinen Check Engine Warnlampe o.ä.. Alles m.E. prima.

Dies ist ein Gedächtnisprotokoll. Wenn Ihr es auch machen wollt, bitte selbst mitdenken ii.. . Denn nobody is perfect - und auch ich heiße leider nicht nobody ö.,

Beste Grüße aus Berlin,
Rainer
Niva "M", EZ 6/2010, Euro 4, AHK,
MS-Fettparty konserviert, Oil: of Olaf!
Benutzeravatar
Prof.Fitzli
 
Beiträge: 443
Registriert: 24. Juli 2012, 19:04
Wohnort: Berlin

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon MaD » 4. September 2013, 21:16

moinsen,

sehr schön Dokumentiert _..,

...ich verbleibe bei mir mit - Permanentlüfter... der schafft auch bisher alles, selbst eine Stunde im Stand ohne Zusatzlüfter (1600er Kühler) und wenn der elektrische Lüfter angehen sollte - bekomme ich ein Lichtsignal am Armaturenbrett und kann Manuell zuschalten...
...die beste Lösung bisher…

be Cool 8)
bis die Tage... Mad
________________________________________________________________________________________________________________
Niva 1700 Bj´99, SPI- GardenGreen # 307 --> Karpatenkarre 2013, 2014, Niva 1700 Bj´97 SPI mit LPG
Niva 1600 Bj´79, SaharaBeige # 240... Projekt: Niva Cabrio 1600 Bj ´84, rot #110
Vespas 50ccm Bj´84 + 125ccm Bj´66 + 223ccm Bj´75 und für die Familie...Shiguli 2101 Bj´76, orange # 165 mit LPG
Benutzeravatar
MaD
 
Beiträge: 2178
Registriert: 8. April 2011, 07:34
Wohnort: ...mitten in Schleswig Holstein...

AW: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon raa » 4. September 2013, 21:30

Wirklich sehr anschauliche Darstellung.
Danke für die Anregung.
Arnd
grüner Lada 4x4,Euro 5, gebaut Oktober 2011, importiert April 2012, Erstzulassung Juli 2013,Fettparty August 2013 , Prins Gasanlage und AHK Dezember 2013, Rockslider Juli 2014

Bild
Benutzeravatar
raa
 
Beiträge: 303
Registriert: 8. Juni 2013, 15:52
Wohnort: Frankfurt

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon Fisch » 4. September 2013, 21:45

@ Prof.Fitzli: Großartig anschauliche Anleitung. Klasse! uuuu

Prof.Fitzli hat geschrieben:12. Ein Kabel mittels Abzweigklemmverbinder an das blau-schwarze Kabel anklemmen
Bild

Diese "Stromdiebe" unbedingt ab und zu kontrollieren, da der Lüfter gut 20A zieht (Übergangswiderstände/Alterung). Habe ich aber auch verbaut bei meiner Klimaanlage... ö.,

Abendgruß von umme Ecke,
Fisch
Lada Niva 21214 BJ 09 (mit Klima) | Shiguli 21011 BJ 79 (mit Gas) | UAZ 2206 BJ 16 ("OLGA") | BNC @ YouTube | Fisch @ Lomography
Benutzeravatar
Fisch
 
Beiträge: 2557
Registriert: 2. Oktober 2009, 19:46
Wohnort: Berlin

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon Fanto » 4. September 2013, 22:25

Saugeil !!!
UAZ452, Baujahr 78/85, weitestgehend ochinool ; Deutz F2L612/5NK Baujahr 57;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3567
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon wLADAmir » 5. September 2013, 04:59

Astrein. Dein Schaschlikspieß-Vorschlag löst mein aktuelles Problem - danke!

Luftige Grüße,

Tobias
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon Prof.Fitzli » 5. September 2013, 07:01

Vielen Dank für Eure freundlichen Kommentare :oops:

Die Aktion hat echt Spaß gemacht. Am liebsten würde ich mich den ganzen Tag in den Motorraum setzen und mir den Wind um die Ohren pfeifen lassen .,.

Fisch hat geschrieben: ...
Diese "Stromdiebe" unbedingt ab und zu kontrollieren, da der Lüfter gut 20A zieht (Übergangswiderstände/Alterung)...

Danke, Fisch, für diesen Hinweis! Kommt auf die Wartungs-Checkliste.

@wLADAmir: Später ist mir eingefallen, dass ich den Spieß noch mit etwas Vaseline hätte vorbereiten können. Wäre vielleich besser geflutscht....
Niva "M", EZ 6/2010, Euro 4, AHK,
MS-Fettparty konserviert, Oil: of Olaf!
Benutzeravatar
Prof.Fitzli
 
Beiträge: 443
Registriert: 24. Juli 2012, 19:04
Wohnort: Berlin

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon powdersnow » 5. September 2013, 10:07

Sehr gute Bilddoku! üiiii



Dankende Grüße Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.140tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8874
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon wLADAmir » 5. September 2013, 19:13

Prof.Fitzli hat geschrieben:@wLADAmir: Später ist mir eingefallen, dass ich den Spieß noch mit etwas Vaseline hätte vorbereiten können. Wäre vielleich besser geflutscht....


Hmmm-hm! Hamwanich, aber Silikonsprühöl. Danke!

Tobias
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon H_P » 10. September 2013, 15:58

Sehr gut gemacht Rainer, dass habe ich ja auch noch bei mir vor... Der Bastelstau wird immer größer pl,,
Ehemals Lada 4x4 (Niva) 21214 M Bj.: 2012 -2017
Benutzeravatar
H_P
 
Beiträge: 278
Registriert: 11. Juli 2012, 23:29
Wohnort: Berlin

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon Prof.Fitzli » 10. September 2013, 16:43

Hi Patrick,

das ist relativ schnell gemacht. Und wenn ich so lese, was ein bei einer Alpenüberquerung wegfliegender Lüfter a la Horst für Folgeschäden verursachen kann (viewtopic.php?f=49&t=11553#p137641 ) , bin ich für mich sehr zufrieden mit dieser Lösung. Zumal ich das Geräusch"problem" für vernachlässigbar halte. Ein lauter Lüfter macht immerhin nur halb so viel Lärm wie zwei laute Lüfter.

Danke übrigens für Deine PN zum Thema AHK-Auflastung. Es gibt beim Niva glücklicher Weise immer etwas zu tun...

Nachbarschaftliche Grüße,
Rainer
Niva "M", EZ 6/2010, Euro 4, AHK,
MS-Fettparty konserviert, Oil: of Olaf!
Benutzeravatar
Prof.Fitzli
 
Beiträge: 443
Registriert: 24. Juli 2012, 19:04
Wohnort: Berlin

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon H_P » 10. September 2013, 17:05

Ich glaube ich bin einer der ganz wenigen der dieses Lüftergeräusch liebt.
Ehemals Lada 4x4 (Niva) 21214 M Bj.: 2012 -2017
Benutzeravatar
H_P
 
Beiträge: 278
Registriert: 11. Juli 2012, 23:29
Wohnort: Berlin

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon Fisch » 10. September 2013, 21:27

H_P hat geschrieben:Ich glaube ich bin einer der ganz wenigen der dieses Lüftergeräusch liebt.

Nee, nee, Du bist nich janz alleene! :mrgreen:

Abendgruß,
Fisch
Lada Niva 21214 BJ 09 (mit Klima) | Shiguli 21011 BJ 79 (mit Gas) | UAZ 2206 BJ 16 ("OLGA") | BNC @ YouTube | Fisch @ Lomography
Benutzeravatar
Fisch
 
Beiträge: 2557
Registriert: 2. Oktober 2009, 19:46
Wohnort: Berlin

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon H_P » 22. Februar 2014, 11:47

Ich habe es nun gestern auch geschafft meinen rechtenLüfter manuell zuzuschalten. Das funktioniert auch ohne Probleme. Leider ist mir jetzt aufgefallen das wenn der Lüfter von alleine angeht ohne das der rechte manuell zugeschaltet wurde nur der linke anspringt pl,,
Nachdem ich hier gelesen habe und bei einem anderen Niva M Euro 5 geguckt habe müssten aber beide gleichzeitig anspringen. Werde mich dann mal an die Fehlersuche machen.
Jedenfalls schafft es auch der eine lüfter den Motor wieder runterzukühlen. Die Aussentemperatur lag bei ca. 21 Grad C.

Hatte schon jemand das problem? Ich habe leider nicht vorher geguckt ob da auch nur der eine anspringt. Ich werde jetzt nochmal die originalen Relais kontrollieren bzw. das vom linken. .

Grüße Patrick
Zuletzt geändert von H_P am 22. Februar 2014, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.
Ehemals Lada 4x4 (Niva) 21214 M Bj.: 2012 -2017
Benutzeravatar
H_P
 
Beiträge: 278
Registriert: 11. Juli 2012, 23:29
Wohnort: Berlin

Re: Manuelle Lüfterzuschaltung - bebilderte Doku

Beitragvon H_P » 22. Februar 2014, 15:24

Fehler gefunden!!!! Ein Pin der Sicherung für den rechten Lüfter im Sicherungskasten war nach hinten rausgedrückt. Wer weiß ob jemals schonmal beide lüfter liefen weil zuvor war ich da noch nicht dran.

Allen ein tolles Wochenende.
Ehemals Lada 4x4 (Niva) 21214 M Bj.: 2012 -2017
Benutzeravatar
H_P
 
Beiträge: 278
Registriert: 11. Juli 2012, 23:29
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste