automatischer Kettenspanner

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Chemiker » 24. April 2019, 16:46

Ich häng mich hier mal dran, da es thematisch so halbwegs passt. Falls nicht, bitte verschieben:
Mein Problem: Die ersten 10000 km bin ich mit 10W40 Öl (Mannol) gefahren. Kein Problem, vor allem kein Kettenrasseln. Bei km-Stand 10200 habe ich für die kalte Jahreszeit auf 5W40 gewechselt (Ölfilter OC 606). Nach etwa 200 km (nicht sofort!) habe ich beim Start das berühmte Kettenrasseln gehört. Daraufhin habe ich den Motor vor dem Starten mit deaktivierter WFS drehen lassen. Dadurch konnte ich das Kettenrasseln vermeiden. Da mir dieser Zustand nicht geheuer vorkam, habe ich heute mal den Ventildeckel abgenommen. Heutiger Km-Stand: 10500, d.h. ich bin über Winter so gut wie gar nicht gefahren. Am Kettenberuhiger war nichts zu sehen, allerdings fehlen mir Vergleichsbilder zum Neuzustand. Die Kette hatte relativ viel Spiel, d.h. ich konnte sie mit der Hand locker klappern lassen. Jetzt meine Frage: Was tun. Möglichkeit 1: weiter fahren, das Öl drinlassen (es ist erst 300 km gelaufen) und starten mit "Vororgeln". Nach dem Start läuft der otor völlig ruhig und gleichmäßig. Möglichkeit 2: Zurück auf 10W40 oder 20W50 wechseln und gleichzeitig Ölfilter gegen neu gekauftes tauschen? Das jetzige OC 606 hat bei mir schon 5 Jahre rumgelegen, der Rücklauffilter könnte ausgehärtet sein? 3. Möglichkeit: Kettenspanner und Beruhiger wechseln? Übrigens: das Auto ist in diesem Monat ohne irgendwelche Vorbereitungen spontan und ohne Mängel durch die HU gekommen. Die Abgaswerte waren optimal. Ich ahbe versucht, Bilder zu machen, was mit meiner unhandlichen Spiegelreflex etwas schwierig war, war dann aber zu blöd, die Bilder hochzuladen.
Viele Grüße und schon mal besten Dank
KH
Citroen C5 Bj 2016, Citroen C3 Bj 2015, Citroen 2CV Bj 1989, BMW 2600L Bj 1963, Lada Taiga Bj 2014
Chemiker
 
Beiträge: 265
Registriert: 10. April 2014, 08:00

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon christian@lada-ig.de » 24. April 2019, 17:02

Chemiker hat geschrieben: Daraufhin habe ich den Motor vor dem Starten mit deaktivierter WFS drehen lassen.

Du meinst mit aktivierter Sperre :idea: sonst wäre er ja angesprungen
Chemiker hat geschrieben:Die Kette hatte relativ viel Spiel, d.h. ich konnte sie mit der Hand locker klappern lassen.

Das spricht dafür, daß der Kettenspanner das Öl nicht hält: raus damit.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16899
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Chemiker » 24. April 2019, 17:16

Hallo Christian,
danke für die schnelle Antwort. Natürlich mit aktivierter Wegfahrsperre.
Da werde ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen und den Kettenspanner wechseln. Das Abfallen des Öldrucks ging teilweise sehr schnell. schon nach etwa 1 Stunde Stillstand musste ich den Motor erstmal kurz orgeln lassen.
danke und viele Grüße Karlheinrich
Citroen C5 Bj 2016, Citroen C3 Bj 2015, Citroen 2CV Bj 1989, BMW 2600L Bj 1963, Lada Taiga Bj 2014
Chemiker
 
Beiträge: 265
Registriert: 10. April 2014, 08:00

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Chemiker » 25. April 2019, 08:19

habe den Kettenspanner soeben bei AET bestellt (über ebay). Dabei ist mir etwas unangenehm aufgefallen: Bei den Bezahlungsmöglichkeiten gibt es 4 verschiedene Arten der Bezahlung zur Auswahl: 1.Kreditkarte: würde ich niemals im Internet angeben, schon gar nicht bei ebay. 2. Paypal: versuche ich ebenfalls zu vermeiden, wo immer es geht. Auch die sind schon gehackt worden. 3. Auf Rechnung, geht ebenfalls über Paypal. 4. Überweisung: auch das geht über Paypal.
So habe ich zähneknirschend meine Kontonummer bei Paypal hinterlassen müssen. Falls AET mitliest, hier eine Anregung: warum gibt es keine Überweisungsmöglichkeit per Vorkasse. Mein Vertrauen in die Fa AET ist ungleich größer als das in Paypal.
Gruß KH
Citroen C5 Bj 2016, Citroen C3 Bj 2015, Citroen 2CV Bj 1989, BMW 2600L Bj 1963, Lada Taiga Bj 2014
Chemiker
 
Beiträge: 265
Registriert: 10. April 2014, 08:00

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Karsten-65 » 25. April 2019, 08:34

Warum kaufst Du nicht direkt bei AET, dort ist das alles möglich!

Und btw., AET ist Spitze . . . schnellerer Versand geht nur mit Beamen . . . das mal am Rande bemerkt. :wink:
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329) - the Bear; Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 1119
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon AET » 25. April 2019, 08:43

Chemiker hat geschrieben:habe den Kettenspanner soeben bei AET bestellt (über ebay). Dabei ist mir etwas unangenehm aufgefallen: Bei den Bezahlungsmöglichkeiten gibt es 4 verschiedene Arten der Bezahlung zur Auswahl: 1.Kreditkarte: würde ich niemals im Internet angeben, schon gar nicht bei ebay. 2. Paypal: versuche ich ebenfalls zu vermeiden, wo immer es geht. Auch die sind schon gehackt worden. 3. Auf Rechnung, geht ebenfalls über Paypal. 4. Überweisung: auch das geht über Paypal.
So habe ich zähneknirschend meine Kontonummer bei Paypal hinterlassen müssen. Falls AET mitliest, hier eine Anregung: warum gibt es keine Überweisungsmöglichkeit per Vorkasse. Mein Vertrauen in die Fa AET ist ungleich größer als das in Paypal.
Gruß KH


Hallo Chemiker,

eBay gibt die Zahlungsmöglichkeiten vor. Da können wir fast garnicht dran drehen.
In unserem Shop haben wir da mehr Optionen.

Aber mal so am Rande...Für Rechnungskauf auf PayPal braucht man kein PayPal-Konto.
Du hinterlässt eine Mail, die schicken dir die Überweisungsdaten und fertig.
Da kann auch nicht mehr gehackt werden, als z.B. hier im Forum. omm

Im Zweifelsfall gilt aber immer: Anrufen. ;)

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 1094
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Chemiker » 25. April 2019, 09:02

noch besser: wie Karsten-65 geschrieben hat, direkt bestellen. So schlau hätte ich auch sein können. Habe die AET -Internetseite inzwischen gefunden und bin dabei darauf gestoßen, das ich die Graphitdichtung besser auch gleich mitbestellt hätte.
das nächste mal bestelle ich direkt, spart auch die ebay-Gebühren.
Gruß Karlheinrich
Citroen C5 Bj 2016, Citroen C3 Bj 2015, Citroen 2CV Bj 1989, BMW 2600L Bj 1963, Lada Taiga Bj 2014
Chemiker
 
Beiträge: 265
Registriert: 10. April 2014, 08:00

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Chemiker » 10. Mai 2019, 08:56

Kettenspaner gestern gewechselt. Dabei ist mir aufgefallen, dass weder aus der Ölleitung noch aus dem Spanner selbst Öl ausgetreten ist. War völlig trocken (vielleicht 1 Tropfen, aber mehr auch nicht). Kurz im Leerlauf laufen lassen, um Druck aufzubauen. Heute Morgen Kaltstart ohne "Vordrehen": Kettenrasseln wie bisher. Werde jetzt wieder zurück auf 10W40 und neuen Ölfilter wechseln. Werde weiter berichten.
Gruß Karlheinrich
Citroen C5 Bj 2016, Citroen C3 Bj 2015, Citroen 2CV Bj 1989, BMW 2600L Bj 1963, Lada Taiga Bj 2014
Chemiker
 
Beiträge: 265
Registriert: 10. April 2014, 08:00

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Chemiker » 10. Mai 2019, 11:14

Habe mir jetzt den automatischen Kettenspanner bestellt.
Gruß KH
Citroen C5 Bj 2016, Citroen C3 Bj 2015, Citroen 2CV Bj 1989, BMW 2600L Bj 1963, Lada Taiga Bj 2014
Chemiker
 
Beiträge: 265
Registriert: 10. April 2014, 08:00

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Chemiker » 16. Mai 2019, 11:03

Habe jetzt erstmal einen Ölwechsel mit Filterwechsel gemacht, d.h. von 5W40 wieder auf 10W40 und von einem 4Jahre gelagerten OC 606 auf einen neuen. Effekt: tendenziell besser, aber nicht wie früher. Tendenziell besser meint: brauchte ich mit dem 5W40 2mal "vororgeln" bis beim 3.mal die Ölduckkontrolleuchte ausging, ist es jetzt einmal "vororgeln" weniger. Mittlerweile ist der automatische Kettenberuhiger angekommen, werde demnächst wechseln. Bin mal gespannt: das Kettenrasseln wird dann zwar weg sein, aber wird sich der Öldruck schneller aufbauen oder geht der woanders verloren? Mal sehen, werde berichten.
Gruß KH
Citroen C5 Bj 2016, Citroen C3 Bj 2015, Citroen 2CV Bj 1989, BMW 2600L Bj 1963, Lada Taiga Bj 2014
Chemiker
 
Beiträge: 265
Registriert: 10. April 2014, 08:00

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon DeutzDavid » 16. Mai 2019, 18:49

Probier beim nächsten Wechsel mal den W920/21, ist der für den 1600

Hat auch eine Rücklaufsperre


Der OC 606 ist aber auch nicht schlecht
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz

Düngeverordnung am 27. März 2020 beschlossen - das Ende der heimischen Landwirtschaft in Deutschland
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1423
Registriert: 23. August 2015, 20:29

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon christian@lada-ig.de » 16. Mai 2019, 19:40

DeutzDavid hat geschrieben:Probier beim nächsten Wechsel mal den W920/21, ist der für den 1600

Und genau weil der für den 1600er ist, ist er nur zweite Wahl beim MPI.
Denn seine Größe bedeutet eine längere Füllzeit beim Kaltstart, danach erst bekommen Kettenspanner und Hydros Öldruck.

Um das mal (erneut) abschließend zu erläutern: eine Rücklaufsperre verhindert nur das völlige leerlaufen des Filters, nicht das teilweise.
Beispiel:
Läuft nun der kleine OC 606 halbleer (wir rechnen hier bitte mal mit runden Zahlen, es geht ja ums Prinzip nicht um Milliliter. Danke!) fehlen 100ml bis die Ölleitung zum Kettenspanner Öl bekommt.
Läuft der große Filter für den 1200er-1600er leer fehlen 300ml ..... es dauert also 3 mal so lang, bis das Öl zum Spanner aufsteigt.

Wie gesagt, bei den alten Motorvarianten fehlen Hydros und hydr. Spanner. Da sind 300ml wurscht.

Ausserdem ist der OC 606 kein Papierfilter mehr, sondern mit einem technischen Fließ als Filtermaterial viel effizienter, als die Filter alter Bauart.

Aber das hatten wir ja alles schon mehrfach und niemand will in Abrede stellen, daß Dein Filter bei Dir und Nuse funktioniert. Nur kann er bei den technischen Rahmenbedingungen nicht als uneingeschränkte Empfehlung gelten.
Schon gar nicht für Newbies.

Übrigens ist der Unterschied in der Öldruckanzeige der älteren Ladas fast +1bar mit dem OC 606 :idea:


Momentan scheint es übrigens wieder eine Charge mistiger Kettenspanner in den Neufahrzeugen seit Ende 2018 zu geben.
Da hilft auch kein OC 606

Da hilft nur ein automatischer Kettenspanner.
Dann kann man auch gerne einen billigen SCT-Filter oder einen Filter älterer Bauart benutzen, denn dann muß das Öl nicht so schnell nach ganz oben und ein Weg ist gespart. Die Hydros haben sowieso noch Ölfüllung von der letzten Fahrt.... wird schon laufen.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16899
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon DeutzDavid » 16. Mai 2019, 20:13

Ja hast Recht, jeder Lada Motor scheint da irgendwie anders zu sein. Ich bekomme halt die Mahle Filter gut bei, daher hab ich den einfach mal probiert.


Gibt ja auch einige die fahren den Mahle OC 383 oder OC 15, dann mit mehr Öl im Motor. Die haben ja teilweise auch die hydraulischen Spanner


Wenn man den Ölfilter hängend umbaut, sollte eigentlich auch nix mehr zurücklaufen. Muss man ja nur einen passenden Flansch auf den Vorhandenen setzen. Oder halt auf mechanischen Spanner umbauen.
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz

Düngeverordnung am 27. März 2020 beschlossen - das Ende der heimischen Landwirtschaft in Deutschland
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1423
Registriert: 23. August 2015, 20:29

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Monty » 16. Mai 2019, 23:45

Warum wechselst du ausgerechnet im Winter auf ein Öl was bei kalten Temperaturen noch weniger Pumpfähig ist als ein 10W-*?
Ist doch klar das dein Kettenspanner dann keinen Öldruck bekommt!
Monty
 
Beiträge: 105
Registriert: 8. Mai 2015, 06:53

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon DeutzDavid » 17. Mai 2019, 05:40

5W-40 ist im Winter aber besser als 10W-40, da es besser pumpfähig ist. 15W-40 z.b. ist bei -20 Grad wie Honig, da ist 5W-40 noch pumpbar

Kommt aber auch immer aufs Öl an
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz

Düngeverordnung am 27. März 2020 beschlossen - das Ende der heimischen Landwirtschaft in Deutschland
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1423
Registriert: 23. August 2015, 20:29

VorherigeNächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste