automatischer Kettenspanner

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Monty » 17. Mai 2019, 08:28

Mea Culpa,
hatte ich tatsächlich falschrum im Hirn.
Monty
 
Beiträge: 105
Registriert: 8. Mai 2015, 06:53

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon DeutzDavid » 17. Mai 2019, 12:44

Ich hab seit jeher das 5W-40 von Total drin, in all meinen Autos
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz

Düngeverordnung am 27. März 2020 beschlossen - das Ende der heimischen Landwirtschaft in Deutschland
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1423
Registriert: 23. August 2015, 20:29

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Chemiker » 21. Mai 2019, 15:19

gestern den automatischen Kettenspanner eingebaut, nachdem der Wagen 3 Tage stand. Dabei sind mir folgende Unterschiede aufgefallen:
den ersten originalen, hydraulischen Kettenspanner musste ich von Hand rausziehen, d.h. die Hohlschraube wieder teilweise eindrehen und mit der Zange kräftig ziehen. Beim Ausbau des 2. hydraulischen Kettenspanners von AET ist mir wieder aufgefallen, dass weder im Spanner noch in der Leitung Öl war. War wieder alles zurückgelaufen. Trotzdem ist mir der Kettenspanner beim rausdrehen der 2. 10er Mutter förmlich entgegen gesprungen, ziehen musste ich nicht. Im Gegenteil, ich musste die Unterlegscheibchen wieder zusammensuchen. Beim ersten Wechsel konnte ich sie gemütlich abnehmen. Es war also noch eine gewisse Restspannung auf der Kette. Heute erstmals gestartet: wie erwartet keinerlei Kettenrasseln, jedoch benötigte der Motor ebenfalls 1,5 mal Leerorgeln, bis die Öldruckleuchte ausging. Offensichtlich hat die Restspannung, die noch auf dem 2. hydraulischen Spanner war, nicht ganz ausgereicht, das Kettenrasseln völlig zu verhindern. Aber egal: jetzt ist alles gut. Bin mal gespannt wie schnell die Öldruckleuchte zukünftig ausgeht und ob noch irgendwo Druckverlust auftritt. Die nächste Baustelle kündigt sich schon an: auf der WAPU habe ich etwas Kühlflüssigkeit gefunden, die LIMA war noch trocken. An den Schlauchschellen konnte ich ebenfalls kein Kühlwasser finden. Werde den Schläuchen jetzt mal Windeln aus Küchenkrepp verpassen, um die undichte Stelle zu finden.
viele Grüße KH
Citroen C5 Bj 2016, Citroen C3 Bj 2015, Citroen 2CV Bj 1989, BMW 2600L Bj 1963, Lada Taiga Bj 2014
Chemiker
 
Beiträge: 265
Registriert: 10. April 2014, 08:00

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon DeutzDavid » 21. Mai 2019, 17:09

Es reicht, wenn die Öldrucklampe ein paar Sekunden nach dem Start ausgeht, da du ja den mechanischen Spanner drin hast. Brauchst nicht mehr leerorgeln.


Mein alter Diesel macht das auch, dauert auch seine Zeit. Ist ja noch Öl im Motor von dem vorherigem Einsatz

https://www.youtube.com/watch?v=VMRi34m_vk8
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz

Düngeverordnung am 27. März 2020 beschlossen - das Ende der heimischen Landwirtschaft in Deutschland
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1423
Registriert: 23. August 2015, 20:29

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Chemiker » 22. Mai 2019, 12:41

Ich weiß, dass ich nicht mehr vororgeln muß. Ich habe das nur gemacht, um die Zustände vor und nach dem Wechseln zu vergleichen. Reine forscherische Neugierde also, ohne sittlichen Nährwert.
viele Grüße KH
Citroen C5 Bj 2016, Citroen C3 Bj 2015, Citroen 2CV Bj 1989, BMW 2600L Bj 1963, Lada Taiga Bj 2014
Chemiker
 
Beiträge: 265
Registriert: 10. April 2014, 08:00

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Anax » 26. Januar 2020, 14:58

Ich brauche eure Hilfe!

Ich bin gerade dabei, auf den mechanischen Kettenspanner umzurüsten.
Ölleitungen raus usw. ist alles kein Heckmeck, alles draußen. Muttern vom Kettenspanner sind gelöst - nur der doofe Kettenspanner will sich einfach nicht bewegen. Ich bekomme den nicht raus.

Da scheint irgendeine Dichtmasse zwischen Kettenspanner und Motorblock zu sein, so dass der Kettenspanner bestens verklebt ist und sich keinen µm bewegt. Habe die "alte" Ölleitung festgeschraubt, um daran ziehen zu können. Nix. Mit Messer o.ä. komme ich auch nicht hin, Schraubendreher kann ich auch nicht ansetzen. Irgendeine Idee, wie ich dem alten Kettenspanner erzählen kann, dass er draußen viel besser aufgehoben ist?
Lada Niva M (09/2012)
Anax
 
Beiträge: 70
Registriert: 31. Juli 2019, 16:52

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon christian@lada-ig.de » 26. Januar 2020, 15:38

Gripzange draufklemmen um den Hebel zu vergrößern
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16899
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon peregrino » 26. Januar 2020, 16:05

Denk auch dran das der Schuh vom Massekabel im Weg sein kann.
Lösen und bei Seite drehn.
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 2401
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon Anax » 26. Januar 2020, 17:33

Mit reichlich Gewalt hat er nachgegeben. Verdammtes Miststück.
Lada Niva M (09/2012)
Anax
 
Beiträge: 70
Registriert: 31. Juli 2019, 16:52

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon fiorino » 26. Januar 2020, 17:42

Anax hat geschrieben:Mit reichlich Gewalt hat er nachgegeben. Verdammtes Miststück.


Ja, die Dichtung kann seeehr anhänglich sein. Dichtfläche schön sauber machen und neue Dichtung verwenden - sonst sifft´s (eigene leidvolle Erfahrung pl,, )
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grüner Wagenfarbe. Meiner seit km 000023 Ersatzteilliste und Füllmengen
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 1251
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon MichaEW » 26. Januar 2020, 19:57

Hallo..
Wir haben an 5 Autos den Spanner eingebaut.Einer läuft damit schon ca. 50000 km...mit ein und derselben Beruhigerschiene... kann als nich so verkehrt sein
Gruß
Micha

Lada 4x4 M1, Rockslider von MaD
EZ 01/15
MichaEW
 
Beiträge: 405
Registriert: 16. November 2012, 20:53
Wohnort: Eberswalde

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon michaniva » 26. Januar 2020, 23:35

MichaEW hat geschrieben:Hallo..
Wir haben an 5 Autos den Spanner eingebaut.Einer läuft damit schon ca. 50000 km...mit ein und derselben Beruhigerschiene... kann als nich so verkehrt sein


Letzte Woche hab ich die Schiene gewechselt, sie war zwar vollständig vorhanden, hat aber in der Befestigung ganz schon geklappert, hätte wahrscheinlich noch ewig gehalten. Laufleistung 113000 km, davon ca. 55000 km mit dem neuen Spanner
Bild

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
LADA NIVA IG DEUTSCHLAND e.V. Mitgliedsnummer 014
michaniva
 
Beiträge: 830
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon christian@lada-ig.de » 27. Januar 2020, 07:34

michaniva hat geschrieben:Bild

...das sieht sehr gesund aus üiiii
Regelmäßiger Ölwechsel und wenig Kurzstrecke darf ich vermuten?
Und natürlich LPG, wie man sieht.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16899
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon michaniva » 28. Januar 2020, 08:50

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Regelmäßiger Ölwechsel und wenig Kurzstrecke darf ich vermuten?
Und natürlich LPG, wie man sieht.


Das alles und und noch relativ viel das andere Gas, also das im rechten Fuß :) . Seitdem ich den OC 606 verbaue ist es nochmal sauberer geworden, im Vergleich zum MANN 920/21.

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
LADA NIVA IG DEUTSCHLAND e.V. Mitgliedsnummer 014
michaniva
 
Beiträge: 830
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: automatischer Kettenspanner

Beitragvon christian@lada-ig.de » 28. Januar 2020, 08:59

michaniva hat geschrieben:Seitdem ich den OC 606 verbaue ist es nochmal sauberer geworden, im Vergleich zum MANN 920/21.

Das ist eine interessante Beobachtung.
Scheint ja was dran zu sein, an dem Filter-Vließ, daß Mahle/Knecht entwickelt haben.
Danke für die Info!
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16899
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

VorherigeNächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron