Luftfilterkasten drehen

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderator: gcniva

Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Londiste » 25. Juli 2016, 14:25

Hi,

ich hab nochmal eine, wahrscheinlich dumme, Frage zum Drehen des Luftfilterkastens. Ich habe das am Wochenende mal ausprobiert und muss sagen, dass das mit dem lange Schnorchel nach hinten gedreht ganz schön eng wird. Hat vllt. mal jemand ein Foto von der gesamten Konstruktion? Ich hab hier bisher nur Detailfotos gefunden.

Und zweite Frage, kann man nicht auch einfach den Schnorchel vorn durch einen Schlauch nach hinten verlängern. Statt den Kasten zu drehen hat man dann doch denselben Effekt. Hat das schon jemand gemacht?

Hier mal ein Foto, von welchem "langen Schnorchel" ich überhaupt rede:
2016-07-25_151833.png
2016-07-25_151833.png (160.55 KiB) 1685-mal betrachtet


Danke und Gruß...
Andreas
Lada Niva (WLX) aus 2014 in Jrün
Renault Espace (JE) aus 2001 in Sülber
Benutzeravatar
Londiste
 
Beiträge: 22
Registriert: 25. Januar 2016, 22:36
Wohnort: Berlin - Prenzlauer Berg

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Gustl » 25. Juli 2016, 14:40

Jo, ich glaub das haben hier ein paar. Also Flexschlauch angesteckt und dann endet das Ganze hinter der Batterie :)

Das Umdrehen gefällt mir nicht so... Weil wenn auch nur etwas Wasser rein käme, dann gelangt es schon allein durch die Schwerkraft in die Ansaugung. Bei originaler Ausrichtung muss es ja erstmal hochgesaugt werden.

Bei Ansaugung UNTER Wasser macht das natürlich keinen Unterschied mehr ;)

Lg
August der sich auch die Schlauchvariante einbauen wird...
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

Vw T3 Syncro 8)

Verkauft: 2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2237
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Londiste » 25. Juli 2016, 15:28

Ah ok. Der vordere Teil des Rüssels scheint ja auch irgendwie abnehmbar zu sein. Welchen Durchmesser Flex-Schlauch brauch ich da?

Grüße,
Andreas
Lada Niva (WLX) aus 2014 in Jrün
Renault Espace (JE) aus 2001 in Sülber
Benutzeravatar
Londiste
 
Beiträge: 22
Registriert: 25. Januar 2016, 22:36
Wohnort: Berlin - Prenzlauer Berg

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Beddong » 25. Juli 2016, 16:15

So geht es auch, um den Weg kurz zu halten, allerdings aufwändig.

Bild

Bild

Und der ganze Kasten muss ein Stück nach vorne um genug platz zwischen Batterie und Kasten zu haben.
Zuletzt geändert von Beddong am 25. Juli 2016, 20:07, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4016
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon christian@lada-ig.de » 25. Juli 2016, 19:54

Gustl hat geschrieben:Das Umdrehen gefällt mir nicht so... Weil wenn auch nur etwas Wasser rein käme, dann gelangt es schon allein durch die Schwerkraft in die Ansaugung.

Der Ansaugstutzen liegt auf der Batterie :idea: ...wer den Motor nicht ausmacht, wenn das Wasser überm Bauchnabel steht, dem ist sowieso nicht zu helfen..... :wink:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13944
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Fisch » 25. Juli 2016, 21:41

Gustl hat geschrieben:Jo, ich glaub das haben hier ein paar. Also Flexschlauch angesteckt [...]


Janz jenau:
- Alternative zum Kasten drehen: omm

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Flexschlauch 60...63mm ist Turbo/Heißluft Schlauch aus dem Porsche-Zubehör! k..

Lieben Abendgruß,
Fisch
Lada Niva 21214 BJ 09 (mit Klima) | Shiguli 21011 BJ 79 (mit Gas) | UAZ 2206 BJ 16 ("OLGA") | BNC @ YouTube | Fisch @ Lomography
Benutzeravatar
Fisch
 
Beiträge: 2411
Registriert: 2. Oktober 2009, 19:46
Wohnort: Berlin

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Londiste » 25. Juli 2016, 22:39

Na perfekt, so wirds gemacht.

Ich danke wieder einmal :-) Kann dann bei Gelegenheit auch ein Bild hochladen.

Grüße,
Andreas
Lada Niva (WLX) aus 2014 in Jrün
Renault Espace (JE) aus 2001 in Sülber
Benutzeravatar
Londiste
 
Beiträge: 22
Registriert: 25. Januar 2016, 22:36
Wohnort: Berlin - Prenzlauer Berg

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon RiGGo » 26. Juli 2016, 04:45

Einziger Nachteil: Der Motor zieht warme Luft. Daher hab ich mich dann doch endlich für einen Schnorchel entschieden. Der ist manchmal recht günstig zu bekommen -> Guckst Du. Da gabs den mal für 68€ zzgl. Versand 20€.
Gruß und Dank RiGGo



Wer entspannt fährt, wird länger gesehen.

Lada Niva (2121) 1.7 4x4 Bj. 2009 · blauer Schlammspringer, der mit seinem Haus fährt ...
Schlüsselnummer: 1113 AAG

Volkswagen T4 Kasten 1.9 Saugdiesel Bj. 1997 - schwarz/roter Partybus mit Doppelbett & Schrank.
Schlüsselnummer: 0603 010

Qek junior HP 500, 83/2 Bj. 1989 - der begehbare Kleiderschrank. :mrgreen:
Benutzeravatar
RiGGo
 
Beiträge: 738
Registriert: 31. Januar 2015, 15:36
Wohnort: 19348 Perleberg, Prignitz

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Uli1979 » 26. Juli 2016, 06:18

hab das auch vor langem gemacht: viewtopic.php?f=13&t=2720&hilit=Schnorchel

Wenn Luftfilterkasten drehen dann wie Beddong... der Motor-Ansaug muss oben bleiben. Wenn mal ne Welle ankommt zieht er sonst sofort Wasser .,,.
Es is doch immer das Gleiche, nur anders....

guckst Du: http://www.youtube.com/user/Grobstollig

Sprinter 316CDi (Alltagsauto, Zugfahrzeug, Zweitwohnung, Teiletaxi)
Niva Only Bj. 2008 (zum Reisen, Fischen und Spaß haben)
Yamaha SR 500 Bj. 1979 (stillgelegt, wartet auf Wiederbelebung)
U403 Bj. 1968 OM352 (im Aufbau, Forst- und Sonntagsfahrzeug)
Benutzeravatar
Uli1979
Moderator
 
Beiträge: 4689
Registriert: 12. April 2008, 12:00
Wohnort: Finning

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Gustl » 26. Juli 2016, 06:27

Eben, genau das meine ich!
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

Vw T3 Syncro 8)

Verkauft: 2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2237
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Pilz » 13. April 2018, 00:37

Ich muss den Faden nochmal hervorholen, da ich mit dem Gedanken spiele die von Fisch aufgezeigte Variante umzusetzen.
Habt ihr bei diesem System eine Ablauföffnung vorgesehen? Oder kontrolliert ihr nach einer missglückten Wasserdurchfahrt den Wasserstand und lasst es von Hand ab?
Der Anschluss am LuFikasten scheint ja ziemlich dicht zu sein, als dass da zügig das Wasser wieder ablaufen könnte.

Grüsse
Stefan
21214 BJ 2018 Taiga €6 / Transkarpatenbeschädigter
Benutzeravatar
Pilz
 
Beiträge: 192
Registriert: 12. Oktober 2017, 14:59
Wohnort: Hückelhoven

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Uli1979 » 13. April 2018, 05:45

Eine Ablauföffnung ist auch eine Einlauföffnung :wink:

Nach dem Spielen einfach kontrollieren... und gleich den Luftfilter, der mag auch keine schlammige Brühe :oops:
Es is doch immer das Gleiche, nur anders....

guckst Du: http://www.youtube.com/user/Grobstollig

Sprinter 316CDi (Alltagsauto, Zugfahrzeug, Zweitwohnung, Teiletaxi)
Niva Only Bj. 2008 (zum Reisen, Fischen und Spaß haben)
Yamaha SR 500 Bj. 1979 (stillgelegt, wartet auf Wiederbelebung)
U403 Bj. 1968 OM352 (im Aufbau, Forst- und Sonntagsfahrzeug)
Benutzeravatar
Uli1979
Moderator
 
Beiträge: 4689
Registriert: 12. April 2008, 12:00
Wohnort: Finning

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Pilz » 13. April 2018, 09:59

Naja, das Loch muss ja nicht direkt 5cm Durchmesser haben, ich dachte eher an ein paar mm damit der Sabber von alleine rausläuft.
Aber stimmt schon, wenn der Filter was abbekommen hat muss ich eh ran.


Grüsse
Stefan
21214 BJ 2018 Taiga €6 / Transkarpatenbeschädigter
Benutzeravatar
Pilz
 
Beiträge: 192
Registriert: 12. Oktober 2017, 14:59
Wohnort: Hückelhoven

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Beddong » 13. April 2018, 11:57

Baust Dir halt ein Flatterventil ein.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4016
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Luftfilterkasten drehen

Beitragvon Defence » 13. April 2018, 12:40

BMW GS Flatterventil 13 72 1 33 7 162 kostet ca. 10€, verbaut wurde es in nahezu allen BMW GS 2 Ventilern
Lada 21214 der Beige "Jurek" >>> etwas modifiziert --- zusammen mit Beddong >>> ziemlich geil geworden das Gerät
Lada Niva Cabrio 1987
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Defence
 
Beiträge: 1553
Registriert: 26. April 2013, 05:46

Nächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast