Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon Maikel » 30. September 2019, 20:27

Wobei, entsinne ich mich recht,
der SCT von ,in meinen Augen,
unfähigen Lada D Händlern,
auch schon mal,
unwissenden NIVA Fahrern, im
Rahmen von NIVA-Wartungsarbeiten zuteil wurde.


Zb.

von longboard » 19. April 2018, 13:32

Über meinen unfähigen Lada D Händler der mir mit der ersten Inspektion das Getriebe überfüllen sollte es aber nicht getan hat mit der Begründung " da kriegen wir im Falle des Falles Probleme mit der Garantie" - was Bitte schön nutz da noch die scheiß Garantie ? ioi. ioi.
Mit dem Motorölwechsel sollte auch der Ölfilter gegen Mann oder Knecht gewechselt werden - Nee , das geht aber nicht, da müssen wir den blauen originalen Lada Ölfilter nehmen. Bei der Abholung dann - Ölfilter von Sct für satte 16€ ioi. ioi.
Nix original Lada - grenzt für mich schon an Betrug.
Nächste Woche soll ich ja den neuen Kalina abholen - Der kann was erleben ioi. _::
Gruß Markus


Lada Urban 2131, braun, Bj.02.2018, volle Hütte :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
longboard

Beiträge: 57
Registriert: 19. Februar 2018, 17:31
Zuletzt geändert von Maikel am 30. September 2019, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

&

-NIVA Grauimport 2007 - (Laufleistung über 300.000 km)



Bild
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 1182
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon DeutzDavid » 30. September 2019, 20:33

Sebastian benutzt auch Master Sport und SCT Ölfilter

Wenn einer Ahnung hat, dann er

Ist aber auch ein SPI ohne Hydros. Trotzdem filtern die auch, wenn ich die in einen MPI schraube

https://youtu.be/VzegjYC5zeA?t=37

https://youtu.be/VxlKyI8hpeQ?t=93
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz

Düngeverordnung am 27. März 2020 beschlossen - das Ende der heimischen Landwirtschaft in Deutschland
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1406
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon michaniva » 30. September 2019, 22:28

DeutzDavid hat geschrieben:Sebastian benutzt auch Master Sport und SCT Ölfilter
Wenn einer Ahnung hat, dann er


Oh mein Gott,ich hab es immer nur geahnt, aber endlich ist es bestätigt und ich kann wieder ruhig schlafen.

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
LADA NIVA IG DEUTSCHLAND e.V. Mitgliedsnummer 014
michaniva
 
Beiträge: 812
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon Olitschka » 30. September 2019, 22:59

DeutzDavid hat geschrieben: Trotzdem filtern die auch, wenn ich die in einen MPI schraube


Ja natürlich, aber eben nicht so lange wie andere Filter :roll:
Das erkläre ich jetzt schon zum dritten mal...
Ich habe einen Filtereinsatz von denen nach einem Jahr in Stücken aus dem Ölfiltepott puhlen müssen.
Das ist so in der Hand zerbröselt das Zeug, nach nur einem Jahr und ca. 6000km Fahrweg.
Das Filtermaterial wird sicher das gleiche sein wie in deinem Blechfilter.
Und deshalb schreibe ich ja auch immer, das der nix für Leute ist bei denen der Ölwechsel mehr als ein Jahr dauert.
Obwohl 1 Jahr ja schon zu lange wäre.

Warum soll man also ein mögliches Risiko eingehen, wenn doch ein guter Filter für 4,35 € zu haben ist ?

Vielleicht weiß Sebastian auch nicht das die Dinger zerbröseln können. Ist doch auch nur ein Mensch und man lernt das ganze Leben neues dazu.

Da werden einige Leute denken "och SCT, funktioniert doch". Es kann aber auch in die Hose gehen, und sowas vermeide ich logischerweise.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1561
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon dirk2111 » 1. Oktober 2019, 07:33

Mir ist diese Diskussion unbegreiflich, und auch warum David sich den technischen Fakten und Erfahrungen derart verweigert.

Die Fakten:
- kleinerer Öl Inhalt besser für MPI
- eine GUTE Rücklaufsperre wichtig für MPI
- Filter von Markenherstellern, die spezialisiert seit Ewigkeiten Filter produzieren und Branchengrössen sind, produzieren sicher besser als irgendwelche Billig Allrounder
- Ohne wirklichen Mehrpreis gegenüber dem verfügbaren Schrott

Es geht nicht darum, das hier Mahle supportet werden soll, aber die Erfahrungen und die Fakten sprechen für sich.

Und was speziell SCT betrifft:
In den letzten Jahren wurden hier schon Filter zerlegt und die technisch versierten waren sich einig KEINE gute und ausreichende Qualität zu finden.
Selbst in YouTube und RUS, hab es auf die schnelle aber nicht wieder gefunden, wurde aber auch mal Forum verlinkt.

Und was den Rest betrifft:
Die Empfehlungen von LADA (DE) sind desöfteren daneben (Drehmomente, falsche Schaltpläne, Füllmengen in Getrieben etc), dazu zählt auch das Lada die SCT über die Händler einbauen lässt.

Ich persönlich FREUE mich über jedes Ersatzteil was ich in meinen Russen bauen kann was "besser als original" funktioniert!

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
dirk2111
 
Beiträge: 504
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon liteblue » 1. Oktober 2019, 08:14

Und ich meine, dass hier kein streit ausufern sollte. Jedem steht doch frei was er verbaut. Vertragt euch wieder.
Es ist ja nicht so, dass die ölfilter die welt kosten.
Lada 4x4 (Niva) M2121, Baujahr 2017
Windabweiser, MS, Rückbanklos, Zusatzfernlicht, Dachträger, UFS von Frickas
Benutzeravatar
liteblue
 
Beiträge: 277
Registriert: 22. Oktober 2018, 17:22
Wohnort: Bodensee

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon christian@lada-ig.de » 1. Oktober 2019, 08:32

liteblue hat geschrieben:Und ich meine, dass hier kein streit ausufern sollte.

Da sind wir uns hoffentlich alle einig.

Bei technischen Fakten gibt es auch keinen Streit.

Jedoch hat ein vernünftiges, technische Forum auch ein hohes Maß an Verantwortung.
Wenn nämlich Dinge und Verfahren empfohlen werden, die Schaden anrichten können..... was dann?

Der Kabelbinder an falscher Stelle ist meist nur ein billiger Schaden.
Aber wenn ein Neuling den o.g. Unfug glaubt und sich mit einer schlagenden Kette während und kurz nach dem Startvorgangen, den Beruhiger zerbricht und damit einen Motorschaden einhandelt.... wer übernimmt dafür die Verantwortung?
Nicht monetär.... aber moralisch?

Man kann doch nicht immer nur bis zur eigenen Nasenspitze denken!

Sich hier als erfahrenen User darzustellen bedeutet eben auch, die Ratschläge, die man abgibt auf Allgemeingültigkeit, Anwendbarkeit und Wahrheit zu überprüfen. Immer wieder!
Und wenn man die Verantwortung für Schäden an fremden Eigentum nicht übernehmen kann oder will, dann reicht es eben nicht zu sagen "muß jeder seine eigenen Erfahrungen machen".

Dafür ist doch ein Forum da! Von den Erfahrungen anderer zu profitieren.
Wenn wir das nicht machen würden, wären wir nie aus unseren Höhlen herausgekommen. :wink:

Und jetzt alle im Chor: billig ist kacke!

Danke! :roll:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16661
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon Olitschka » 2. Oktober 2019, 16:44

Also ich hab David trotzdem lieb üiiii
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1561
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon DeutzDavid » 2. Oktober 2019, 23:04

Na wenigstens immerhin :mrgreen:

Sowas diskutiert man am besten Mal nach 3 oder 4 Bier
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz

Düngeverordnung am 27. März 2020 beschlossen - das Ende der heimischen Landwirtschaft in Deutschland
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1406
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon fiorino » 23. April 2020, 17:33

Qualitätsanmutung von Ölfiltern im inneren - SCT : Mann

SCT Filter

Bild

Mann Filter

Bild

Zwar nicht explizit für Lada sondern für Skoda Citiego, dennoch interessant wie sich zwei für ein Fahrzeug passende Filter unterscheiden können.
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grüner Wagenfarbe. Meiner seit km 000023 Ersatzteilliste und Füllmengen
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 1197
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon I-T » 21. August 2020, 09:25

Ich bin schon lange kuriert was Filter angeht.
Bei meinem 1987er Mazda GT gab es damals mit allem was nicht Marke war sofort Öldruck Probleme.

Bei unseren Ladas wollte ich die auch schon länger tauschen nachdem ich mich hier (noch vor dem Kauf) eingelesen hatte.
Aber, wie es so ist habe ich es vor mir hergeschoben.
Dachte das geht schon gut bei deutlich unter 10.000 KM im Jahr und Ölwechsel nach 12 Monaten.
Letztes WE hat die klappernde Steuerkette dann den endgültigen Schub gebracht, rückblickend gesehen muss ich sagen: Zum Glück.

Vor dem Tausch des Spanner hatte ich es nur mit dem Filterwechsel probiert (war deutlich besser, war mir aber nicht gut genug).

Zuerst hab ich den Ölstand kontrolliert, nicht das der nicht passt und der hydraulische Spanner deshalb Probleme macht.
Er passte auch nicht...er war zu hoch. Und zwar deutlich. Ca. 200-300 ml.
Sehr seltsam, denn nach dem Ölwechsel im Juni hat er definitiv gepasst, Irrtum ausgeschlossen.
Ich kontrolliere den nicht nur einmal weil ich schon alles erlebt habe.

Als ich den SCT dann raus hatte erscheint mir auch klar warum:
Ich habe noch nie so wenig Öl aus einem Filter kommen sehen, so als ob der gar nicht vollständig durchströmt wird.
Nach einen Durchlauf mit dem Mahle passte der Ölstand wieder.

Ich ärgere mich, das ich den Filter entsorgt habe anstatt ihn vorher zu öffnen, evtl. wäre was interessantes zu sehen gewesen.
Beim Wagen meiner Freundin mache ich den Fehler nicht, allerdings hat sie bislang auch keinerlei Auffälligkeiten,
so das vermutlich auch gar nichts zu finden sein wird.
Lada 4x4 21214 "M" Euro 6b Baujahr 2018
I-T
 
Beiträge: 241
Registriert: 16. November 2018, 15:36

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon DeutzDavid » 21. August 2020, 21:49

Ich habe bisher an vielen Fahrzeugen alle möglichen Marken verbaut, und nie einen Unterschied bemerkt

Meistens nehme ich MANN
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz

Düngeverordnung am 27. März 2020 beschlossen - das Ende der heimischen Landwirtschaft in Deutschland
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1406
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon fiorino » 22. August 2020, 13:00

DeutzDavid hat geschrieben:Ich habe bisher an vielen Fahrzeugen alle möglichen Marken verbaut, und nie einen Unterschied bemerkt...


Vorher macht ja auch hoffentlich das Überstömventil auf - gut, er filtert dann nix mehr, läuft aber trotzdem schön weiter. Irgendwo gabs aber auch schon mal Filter mit "sich auflösenden" Papierinnenleben... quasi kein Ölfilter, sondern eher ein Ölverschmutzer ö.,
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grüner Wagenfarbe. Meiner seit km 000023 Ersatzteilliste und Füllmengen
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 1197
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon BabuschkasEnkel » 22. August 2020, 14:33

fiorino hat geschrieben: Irgendwo gabs aber auch schon mal Filter mit "sich auflösenden" Papierinnenleben... quasi kein Ölfilter, sondern eher ein Ölverschmutzer ö.,

Dafür ist SCT berühmt-berüchtigt ü..
Die SCT-Filter, die ich bislang zerlegt habe waren ausnahmslos ihr Geld NICHT wert!
Papier nicht richtig verklebt, Überströmventil zu klein,viel weniger Filterpapier als richtige Markenfilter, Rücklaufsperre manchmal brauchbar, manchmal wirkungslos.
Gruß Philipp


unterwegs mit Mamas LADA 4x4;Bj. 4/2018; 1700 MPI Euro 6 "Babuschka"
und demnächst wieder mit dem T4 syncro 1997; 2,4l AAB "Pepperone"
Ansonsten:
Porsche Diesel P122; Bj. 1957 "Ferdinand" mit Frontlader
Neckermann Super Mosquito 1970/71 im fast originalen Zustand und läuft!
Diverse Fahrräder von 1945 bis heute
BabuschkasEnkel
 
Beiträge: 552
Registriert: 31. August 2018, 15:24
Wohnort: 21406

Re: Öl Filter SCT,Mann,Mahle,Champion

Beitragvon Karsten-65 » 22. August 2020, 15:22

BabuschkasEnkel hat geschrieben:Die SCT-Filter, die ich bislang zerlegt habe

Warum kaufst Du die immer wieder wenn die nix taugen?

. . . mir sind die in meinem Leben noch nicht untergekommen, warum kauft man die überhaupt?

Sowas hat man doch höchstens mal mitgekauft und dann ausgetauscht.

Gibt doch genug Markenfilter.


. . . nur mal so interessehalber.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329) - the Bear; Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 1099
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

VorherigeNächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast