Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderator: gcniva

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon bastelwastel » 12. Mai 2018, 21:25

Danke...

Ventile, sind die denn nicht schon geschliffen? Wenn man die Speziell doch für den Lada kauft?

Muss man eigentlich Ventile einstellen? Das macht doch der Hydrostößel?!
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 387
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon Olitschka » 13. Mai 2018, 08:16

Die Ventile müßten eigehntlich schon den richtigen Winkel haben, aber einschleifen sollte man sie trotzdem per Hand.
So wird´s gemacht https://www.youtube.com/watch?v=kZcu3rHV29g

Idealerweise, wenn man schon mal dabei ist, Ventile säubern und Auslassventile polieren (mit Autosol) https://www.youtube.com/watch?v=0JFnY70lgjU

Hier auch noch mal alles erklärt https://www.youtube.com/watch?v=AtZ2blFwLnU
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 994
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon AET » 14. Mai 2018, 08:40

Fanto hat geschrieben:Ventile, bin mir gard nicht 100%ig sicher:
Die Ventile MÜSSEN maschinell auf einen bestimmten Winkel geschliffen werden.
Evtl müssen auch die Sitzringe erneuert werden.
Nur so mit der Schleifpaste wird das warscheinlich nix.
Mal schauen was die Profis dazu schreiben


Den Winkel haben Ventile, wenn du sie kaufst.
Das manuelle einschleifen am Kopf macht man, um Ventil und Sitz an einander anzupassen
und kleine Ungenauigkeiten auszugleichen.
Sollte/Muss man beim Tausch der Ventile IMMER machen.

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 725
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon bastelwastel » 14. Mai 2018, 13:55

Danke Rainer.

Mein Ventilspanner kam. So ein scheiß Teil. So eines mit so nem Hebel. Da habe ich gerade Angst bekommen das ich ne Befestigungsschraube umbiege. Geht wieder zurück.

So einen Bügel besorgen
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 387
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 14. Mai 2018, 14:03

...warum nicht zum Motorenbauer?
Der kann dann auch den Zustand der Ventilsitze und Ventilführungen beurteilen.
Der fräst die Sitze ggf. nach (oder setzt neue ein), schleift die Ventile ein, plant den Kopf...... und Du hast alles so gut es eben geht.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+07/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99/ Mondeo Mk III Turnier

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13758
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon bastelwastel » 14. Mai 2018, 14:54

Wenn ich ganz ehrlich bin, weil ich das Geld dafür im Moment nicht unbedingt habe.
Das würde zwar die bessere Lösung sein, aber nicht die günstigste. Ich werde mich vorarbeiten

Nachtrag: eben ist mir ein Bekannter eingefallen. Der hat einen Spanner. Gleich hin gefahren und geholt.
Das Resultat des Ventils hier, live und in Farbe.
Dateianhänge
IMG_9713.JPG
IMG_9713.JPG (165.61 KiB) 133-mal betrachtet
IMG_9717.JPG
Hier am Rand scheint es nicht zu tragen. "Schief" zu sein
IMG_9717.JPG (70.37 KiB) 133-mal betrachtet
IMG_9715.JPG
IMG_9715.JPG (136.75 KiB) 133-mal betrachtet
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 387
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon bastelwastel » 14. Mai 2018, 15:23

Das Ventil ein wenig weiter gedreht. Da ist ja ganz schön viel Spiel zwischen Führung und Ventil. Dachte das wäre mehr ne Passung. Denke man muss noch die Wärmeausdehnen berücksichtigen
Dateianhänge
IMG_9714.JPG
IMG_9714.JPG (162.1 KiB) 133-mal betrachtet
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 387
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon bastelwastel » 14. Mai 2018, 15:39

Ventil was "weniger" undicht war aus dem Zylinder 2

Rest mache ich heute und morgen raus. Morgen kommt das Einschleifzeugs, dann werde ich mal an das was weniger undicht war (Zyl. 2) versuchen einzuschleifen
Dateianhänge
IMG_9719.JPG
IMG_9719.JPG (128.28 KiB) 131-mal betrachtet
IMG_9718.JPG
IMG_9718.JPG (97.7 KiB) 131-mal betrachtet
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 387
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon Beddong » 14. Mai 2018, 17:17

Sei mir net bös, aber das sieht schon kurz vor knapp aus...eigentlich drüber.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3880
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 14. Mai 2018, 17:18

...das sieht so aus, als wären die Ventilsitze nicht mehr maßhaltig an den Ventilen....
Da kommste mit "von Hand einschliefen" zu keinem guten Ergebnis
bastelwastel hat geschrieben:weil ich das Geld dafür im Moment nicht unbedingt habe.

Das ist ärgerlich. Du wirst aber wohl in den sauren Apfel beißen müssen.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+07/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99/ Mondeo Mk III Turnier

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13758
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon Beddong » 14. Mai 2018, 17:20

Erster üiiii Mama abbuze!
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3880
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon bastelwastel » 14. Mai 2018, 17:26

Danke. Nicht das was ich hören wollte.

Ich packe mal morgen den Kopf ein und bringe ihn zum Motorenbauer bei uns im Ort. Mal verschiedene Dinge durchspielen. Vielleicht kann ich ja die anderen einschleifen und nur die zwei machen lassen.

Wie kann dann so was passieren? Verstehe es immer noch nicht so wirklich. Im Moment glaube ich auch das er viel mehr als die 70tkm drauf hat

Was darf das kosten wenn der das macht? Neuer Kopf kostet 415. Dann kommen noch die Ventildichtungen und Führungen dazu.
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 387
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 14. Mai 2018, 17:41

bastelwastel hat geschrieben:Nicht das was ich hören wollte.

Das können wir am besten :twisted:
bastelwastel hat geschrieben:Wie kann dann so was passieren?

Zwei Möglichkeiten: partielle Schwächen im Material oder der Vorbesitzer hat den Niva getreten, wie blöde.
Beddong hat geschrieben:Erster

Aber meines klingt viel intelligenter o--.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+07/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99/ Mondeo Mk III Turnier

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13758
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon Olitschka » 14. Mai 2018, 18:37

Ich denke mal das die Ventilführungen auch neu müssen, deshalb hat es auch die Ventilsitze schief geklappert.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 994
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Zylinderkopf runter machen. Gefahren?

Beitragvon Fanto » 14. Mai 2018, 18:42

"warum nicht zum Motorenbauer?"

Wenns einfach is, dann gehts das auch feldmässig.
Bei Dir schauts aber gerade nicht einfach aus.

Sag ihm wie es ist / Ohne Rechnung / net dumm rumlabern und dann macht der das
dürn "schmalen" Taler und jetzt kommt das beste : Es ist alles richtig gemacht !!!!
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3399
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

VorherigeNächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Olitschka und 2 Gäste