Motor im Leerlauf sehr unruhig

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderator: gcniva

Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon safroe » 31. Juli 2018, 11:23

Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr einem Unerfahrenen bei der Diagnose helfen. Der Motor ist im Leerlauf sehr unruhig (vibriert periodisch stärker), die Spannungsanzeige der Batterie springt zwischen 12,6V und 13,3V hin und her. Das Anlassen dauert manchmal ne Gedenksekunde. Fahren und Hochdrehen tut der Motor ganz sauber.

Ich hatte letztens den Fehler P0327 (Klopfsensor), der Mechaniker einen vom Nockenwellensensor (den genauen weiß ich leider nicht, habs nicht gesehen). Ich habe beide Ersatzteile da, soll ich vorsichtshalber mal beide wechseln oder kann gerade obige Spannungsschwankung auch noch eine andere Ursache haben? Das könnte ja auch die Ursache für "Signalpegel zu schwach" sein.

Was meint ihr?
Lada 4x4 Taiga Bj. 2014 (Euro 5), noch original bis auf Schaltknauf .v.
safroe
 
Beiträge: 78
Registriert: 8. Juli 2018, 09:07
Wohnort: Bottrop

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon christian@lada-ig.de » 31. Juli 2018, 12:55

Nur Nockenwellensensor tauschen.
Aber nimm ruhig auch den Ventildeckel hoch und schau nach, ob der Kettenberuhiger noch da ist. :idea:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14018
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon safroe » 4. August 2018, 12:01

So, neuer NWS ist drin. Zylinderkopfdeckel war hoch, die Dichtung sah neu aus, die Kette hatte ordentlich Spannung. Ich habe den Deckel aufgrund der Leitungen drum herum nicht ganz abgenommen und konnte den Kettenberuhiger nicht sehen, nehme aber an dass Kettenspannung=Kettenberuhiger noch vorhanden. Oder irre ich da?
Bei der ersten Fahrt schien mir der Motor etwas runder zu laufen, der unruhige Leerlauf ist aber immer noch da.

P0327 ist schon länger nicht mehr aufgetaucht, ich muss wohl abwarten ob sich der Kleine nochmal meldet.
Lada 4x4 Taiga Bj. 2014 (Euro 5), noch original bis auf Schaltknauf .v.
safroe
 
Beiträge: 78
Registriert: 8. Juli 2018, 09:07
Wohnort: Bottrop

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon JayBee78 » 4. August 2018, 12:17

Kettenspanner und Kettenberuhiger sind zwei unterschiedliche Dinge. Der Beruhiger kann sich gerne mal verabschieden. Wie man den wechselt ist hier gut beschrieben. https://www.youtube.com/watch?v=nchWzYZMBJg
Lada 4x4 EZ 08/2018 Euro6
JayBee78
 
Beiträge: 37
Registriert: 27. Januar 2018, 14:56

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon safroe » 4. August 2018, 12:26

Naja, das war nur eine möglicherweise fehlerhafte Schlussfolgerung.

Wenn der Kettenberuhiger oben rausschauen sollte wenn man den Zylinderkopfdeckel hoch hat, war meiner definitiv nicht da... :)

Hatte das Teil eh nicht da, dann muss ich das bestellen und nochmal ran :) Übung macht den Meister.
Lada 4x4 Taiga Bj. 2014 (Euro 5), noch original bis auf Schaltknauf .v.
safroe
 
Beiträge: 78
Registriert: 8. Juli 2018, 09:07
Wohnort: Bottrop

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon christian@lada-ig.de » 4. August 2018, 12:54

Ohne Beruhiger würde ich den Motor nicht mehr starten.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14018
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon safroe » 6. August 2018, 07:29

Nachdem ich das Video bis zum Ende gesehen habe macht das durchaus Sinn den Moppel stehen zu lassen. Muss ich dann nach der Reparatur auch das Öl wechseln?

Über den Zylinderkopfdeckel verlaufen einige Leitungen. Muss ich etwas beachten? Hab diesbezüglich nichts im Reparaturhandbuch gefunden. Ohne diese zu entfernen bekomme ich den Deckel ja nicht hoch.

Besten Dank für die Auskünfte :)
Lada 4x4 Taiga Bj. 2014 (Euro 5), noch original bis auf Schaltknauf .v.
safroe
 
Beiträge: 78
Registriert: 8. Juli 2018, 09:07
Wohnort: Bottrop

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon Beobachter » 6. August 2018, 11:10

Du meinst den Ventildeckel? Dazu reicht es wenn du den Unterdruckschlauch am Bremskraftverstärker abziehst. Dann noch von der Kurbelgehäuseentlüftung die zwei Schläuche weg. Den einen vor der Drosselklappe weg machen, und den anderen an der Ansaugbrücke. Die Leitungen die dann noch übrig sind kannst du beiseite drücken und den Deckel abnehmen.

PS: Ein Ölwechsel ist nicht nötig solang die Beruhigerschiene noch vollständig da ist wo sie hingehört.
Niva M 21214, MPI, Euro5, Bj.2014
Beobachter
 
Beiträge: 110
Registriert: 12. Februar 2017, 11:01

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon safroe » 11. August 2018, 16:48

So, das Ding ist endlich raus:

Bild

Die ersten Motorstarts habe ich ein deutliches Kettenrasseln vernommen, danach nicht mehr. Ich vermute, dass die Kettenspannung noch nicht wieder vollständig hergestellt war? Das funktioniert ja über Öldruck, soweit ich weiß. Oder habe ich noch ein anderes Problem?

Noch eine Frage: Am Nockenwellengehäuse oben sind ein paar Kratzer. Problematisch oder habe ich die möglich bei der Abnahme des Ventildeckels verursacht?

Bild

Allerbesten Dank für eure Mithilfe! omm
Lada 4x4 Taiga Bj. 2014 (Euro 5), noch original bis auf Schaltknauf .v.
safroe
 
Beiträge: 78
Registriert: 8. Juli 2018, 09:07
Wohnort: Bottrop

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon christian@lada-ig.de » 12. August 2018, 08:10

safroe hat geschrieben:Am Nockenwellengehäuse oben sind ein paar Kratzer. Problematisch oder habe ich die möglich bei der Abnahme des Ventildeckels verursacht?

Weder noch. Alles gut.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14018
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon safroe » 20. August 2018, 20:09

Leider habe ich immer noch das Gefühl, dass mein Lada nicht ganz gesund ist. Der Fehler ist nach Austausch des NWS zwar nicht mehr aufgetaucht, der Leerlauf ist aber nach wie vor sehr unrund. Ich weiß dass ich nicht die Laufruhe eines modernen Autos erwarten kann, aber mein 4x4 scheint sich im Leerlauf manchmal richtig zu schütteln. Anspringen tut er manchmal auch nur unwillig.

Was könnte es denn noch sein? Ich versuche morgen mal Aufnahmen für euch zu machen, damit ihr mehr Infos zur Analyse habt.
Lada 4x4 Taiga Bj. 2014 (Euro 5), noch original bis auf Schaltknauf .v.
safroe
 
Beiträge: 78
Registriert: 8. Juli 2018, 09:07
Wohnort: Bottrop

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon christian@lada-ig.de » 21. August 2018, 05:07

....vorbeikommen ist keine Option?
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14018
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon safroe » 21. August 2018, 07:55

Wow, danke für das Angebot. Ich PN dich mal zwecks Terminabsprache uuuu
Lada 4x4 Taiga Bj. 2014 (Euro 5), noch original bis auf Schaltknauf .v.
safroe
 
Beiträge: 78
Registriert: 8. Juli 2018, 09:07
Wohnort: Bottrop

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon safroe » 21. August 2018, 20:32

Christian hat Entwarnung gegeben, bis auf ein paar Kleinigkeiten keine Ausfälle.

Danke nochmal für das schnelle Angebot und die Zeit :-) War nett dich kennenzulernen!
Lada 4x4 Taiga Bj. 2014 (Euro 5), noch original bis auf Schaltknauf .v.
safroe
 
Beiträge: 78
Registriert: 8. Juli 2018, 09:07
Wohnort: Bottrop

Re: Motor im Leerlauf sehr unruhig

Beitragvon Olitschka » 21. August 2018, 20:43

Ist der Leerlauf jetzt rund ?
Wenn ja, was war es ?
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1117
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Nächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast