Motor läuft im Stand unruhig

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon Maikel » 5. Juli 2020, 17:55

Wenn ich auch nur 1km/h fahre ist es weg.


Ölwechsel inklusive Zugabe von
MATHY-T

https://www.mathy.de/pkw/mathy-t-getriebeoel-additiv
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

&

-NIVA Grauimport 2007 - (Laufleistung über 300.000 km)



Bild
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 1184
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon christian@lada-ig.de » 5. Juli 2020, 17:55

Ist mir so noch nicht begegnet. Jedoch: Geräusche auf Entfernung zu analysieren ist fast unmöglich....
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16695
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon c_baum » 5. Juli 2020, 18:11

@Maikel

Ok, hatte ich auch vor bzw. ist überfällig. Dann wird das der nächste Angriff.

@christian@lada-ig.de
Ja, verstehe ich natürlich. Es gibt ja aber so typische Krankheiten vom Lada. Hatte die Hoffnung, dass da was dabei ist :D

Viele Grüße

Christian
Lada Niva 1700i 4x4 MPI BJ 2006 Euro 2 (Dunkelgrauimport)
Farbe 325 Tiefseegrün/морская пучина
c_baum
 
Beiträge: 113
Registriert: 20. November 2019, 17:02
Wohnort: Sondershausen

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon Maikel » 5. Juli 2020, 18:36

Hab vor Jahren auch hier im Forum
vom MATHY-T erfahren.

Vorher kannte ich es auch nicht, und war überrascht wie ruhig die
Getriebe vom NIVA laufen können.

( Erstbefüllung ist damals bei/durch Christian@lada erfolgt.)

Beim Outback ,Golf2, Polo, je mit hoher km Leistung auch viel ruhiger Lauf nach Anwendung.

Rowe Getriebeöl als Basis ist im NIVA
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

&

-NIVA Grauimport 2007 - (Laufleistung über 300.000 km)



Bild
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 1184
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon Olitschka » 6. Juli 2020, 08:08

Ehrlich gesagt, ich hatte erst in den neuen Getrieben Mathy drin und jetzt nach dem Ölwechsel nicht mehr.
Kein Unteschied omm
Mit dem neuen Öl allein sind die Getriebe erst mal sowieso leiser, das kann einem "vorgaukeln" das Mathy da Ruhe reinbringt.
Eine Verschleissminderung konnte ich auch nicht feststellen, das Öl vom Schaltgetriebe hat schön goldig geschimmert. Was ich übrigens für völlig normal halte bei diesen Getrieben aus dem letzten Jahrhundert.
Ich würde dieses Mathy nicht so überbewerten...
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1563
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon STEVO » 6. Juli 2020, 08:28

Olitschka hat geschrieben:Ehrlich gesagt, ich hatte erst in den neuen Getrieben Mathy drin und jetzt nach dem Ölwechsel nicht mehr.
Kein Unteschied omm
Mit dem neuen Öl allein sind die Getriebe erst mal sowieso leiser, das kann einem "vorgaukeln" das Mathy da Ruhe reinbringt.
Eine Verschleissminderung konnte ich auch nicht feststellen, das Öl vom Schaltgetriebe hat schön goldig geschimmert. Was ich übrigens für völlig normal halte bei diesen Getrieben aus dem letzten Jahrhundert.
Ich würde dieses Mathy nicht so überbewerten...


Das sehe ich auch so Oliver,
Bin ja bekannterweise nicht der Selbstschrauber da ich in meiner knapp bemessenen Freizeit anderen Hobbies fröne
aber die Werkstatt meines Vertrauens bei der ich wirklich alles machen lasse ist der selben Meinung.
Gutes Öl rein,penibel auf die Intervalle achten und gut is.
In der KW 32,33, bin ich dort wieder im Urlaub.
Evtl lasse ich es doch mal einfüllen,
aber wahrscheinlich eher nicht
Beste Grüße
STEVO
NIVA BJ 2014,Vom V Jens gefettet,von Marco und Rene gewartet,Silikonkühlwasserschläuche,Sportlenkrad mit Wolgaschiffchen,
Rockslider vom Offroad Hofi,Lüftersteuerung vom Beddong Andy,Steuergerät von tonnky(Daniel Vehlow,lada-tuning.de) optimiert,
Hutze und C-Säulen Abdeckungen von Frickas,script- on Getriebeölwanne,Ungarngummis,Gepulverte ORIGINALFELGEN ! KEINE Dotz !!!!!
.Zuschaltbares Tagfahrlicht _..,

VESTA Cross SW Luxus BJ 2020,Vom V Jens gefettet,von Marco und Rene gewartet,
Sportluftfiltergehäuse,Steuergerät von tonnky(Daniel Vehlow,lada-tuning.de)optimiert.
STEVO
 
Beiträge: 429
Registriert: 1. Dezember 2010, 16:58
Wohnort: Büchenbach

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon jhl » 6. Juli 2020, 09:02

Dazu kann ich berichten, dass bei meinem der Zweite Gang mit neuen Öl immer noch im kalten Zustand schwer schaltbar war. Mit Mathy war das vorbei. Also bringt es bei der Schaltbarkeit schon was. Geräusche kann ich nichts zu sagen
Viele Grüße
Jan

„Irgendwas ist ja immer“

Lada Taiga 21214, EZ 3/2019 (Bj Ende 2018), €6dTemp
Benutzeravatar
jhl
 
Beiträge: 797
Registriert: 4. März 2019, 17:13
Wohnort: Probsteierhagen

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon Olitschka » 6. Juli 2020, 09:27

OK das könnte sein.
Erst hatte ich ein billiges Öl drin für 1000km, das war ziemlich hakelig. Danach gutes Öl mit Mathy, das war dann schon besser.
Leider konnte ich ja nicht ausprobieren ob das "gute" Öl nicht auch so besser geschaltet hätte.
Jetzt ist das Getriebe ja schon eingefahren nach etwas über 30.000 km, da gehen die Gänge immer leicht rein.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1563
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon HarryL » 6. Juli 2020, 10:08

Ich hatte meinen 2131 mit ca 16000 km gebraucht gekauft. Bei 2000 km (laut 1. KD-Rechnung) wurden die Getriebeöle gewechselt ( ohne Mathy). Ich hab kürzlich bei ca 20000km alle Getriebeöle mit 30% Mathy getauscht. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mir davon eigentlich nichts Spürbares erwartet habe sondern eigentlich gedacht hab, „vielleicht tut’s dem Auto gut, schaden kann es ja nicht“. Dennoch hab ich jetzt festgestellt, dass das Auto geschmeidiger läuft, sich leichter schalten lässt und die Getriebegeräusche und Vibrationen auf der Autobahn nicht mehr ganz so stark sind.
Auch hab ich den Eindruck, dass ich bei gleichbleibendem Fahrstil und Bewegungsprofil seit Mathy eher zwischen 9 und 9,5 Litern Verbrauch bin, während ich vorher eher zwischen 9,5 und 10 Litern unterwegs war.

Grüße, Harry
Urban 2131, deutsches Modell, EZ 12/2018, beige-metallic
HarryL
 
Beiträge: 103
Registriert: 8. Februar 2020, 16:18
Wohnort: Im Landkreis Mühldorf am Inn

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon c_baum » 7. Juli 2020, 04:39

Danke an alle für eure Erfahrungen!

Ich werde sicher erstmal das Öl wechseln, da das mit Garantie drüber ist. Des Weiteren gibt das Reparaturhandbuch auf Seiten 72 ff. ganz gute Hinweise, wie ich gesehen habe. Hier ist ein Defekt des VTG auch erst ganz am Ende der Analysekette. Vorher kommen noch ganz andere Sachen zum Prüfen. Kreuzgelenke z.B., was gar nicht so abwegig ist, da hier vom Vorgänger lange nicht geschmiert wurde. Ich werde berichten.

Viele Grüße

Christian
Lada Niva 1700i 4x4 MPI BJ 2006 Euro 2 (Dunkelgrauimport)
Farbe 325 Tiefseegrün/морская пучина
c_baum
 
Beiträge: 113
Registriert: 20. November 2019, 17:02
Wohnort: Sondershausen

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon Maikel » 8. Juli 2020, 09:44

Des Weiteren gibt das Reparaturhandbuch auf Seiten 72 ff. ganz gute Hinweise, wie ich gesehen habe.


Dies Reparaturhandbuch sollte der NIVA Fahrer lieben wie einst
“Alexander Magnus“ sein Homerum,
gleichsam dem Vergilius, darin Augustus so fleißig studiert,
summa summarum, seine Bibel sein
darin er Tag und Nacht .....

:mrgreen:
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

&

-NIVA Grauimport 2007 - (Laufleistung über 300.000 km)



Bild
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 1184
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon Karsten-65 » 8. Juli 2020, 09:53

Nu kommt der Philoso-Fisch.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329) - the Bear; Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 1102
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon c_baum » 2. November 2020, 12:58

Kleine Auflösung zu meinem Problem: Das VA-Diff wird mit zwei Schrauben an einer Konsole befestigt. Die beiden Schrauben waren locker, das Diff konnte ordentlich umherklappern. Nachgezogen, seit dem kein Brummen im Stand mehr.

Viele Grüße

Christian
Lada Niva 1700i 4x4 MPI BJ 2006 Euro 2 (Dunkelgrauimport)
Farbe 325 Tiefseegrün/морская пучина
c_baum
 
Beiträge: 113
Registriert: 20. November 2019, 17:02
Wohnort: Sondershausen

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon Fritsche » 2. November 2020, 14:22

c_baum hat geschrieben:... Des Weiteren gibt das Reparaturhandbuch auf Seiten 72 ff. ganz gute Hinweise, wie ich gesehen habe. ...


Von welchem Rep-Buch redet ihr, Strese/Böttcher? Oder gibts da noch was anderes, was ein Niva-Neuling wie ich noch braucht?
Niva N2121, Bj19, EZ 2020, 8,5-11L/100km
Fritsche
 
Beiträge: 27
Registriert: 26. Oktober 2020, 08:56

Re: Motor läuft im Stand unruhig

Beitragvon jhl » 2. November 2020, 14:38

Viele Grüße
Jan

„Irgendwas ist ja immer“

Lada Taiga 21214, EZ 3/2019 (Bj Ende 2018), €6dTemp
Benutzeravatar
jhl
 
Beiträge: 797
Registriert: 4. März 2019, 17:13
Wohnort: Probsteierhagen

Vorherige

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast