Tausch Ventildeckeldichtung

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Tausch Ventildeckeldichtung

Beitragvon peregrino » 6. September 2020, 16:58

minimatsch hat geschrieben:Hallo,
evtl. hat der Ventildeckel schon leichten Verzug ? .,,.

Der ist neu, habe ich sicherheitshalber mit der Dichtung mitbestellt. Aber da kann es ja auch russische Toleranzen geben.
Mich wundert nur das das Drehmoment immer nicht stimmt,das war bei den schwarzen Dichtungen meine ich nicht.
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 2342
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Tausch Ventildeckeldichtung

Beitragvon minimatsch » 6. September 2020, 18:48

Hab bei mir,als ich im Frühjahr Spanner und Beruhiger wechselte, ne Korkdichtung verbaut.Vor drei Wochen den Beruhiger kontrolliert und die Dichtung wieder verwendet,ohne Probleme. Angezogen hab ich ohne Drehmoment, einfach nach Gefühl. Denk aber,dass es ein bißchen mehr als 3-4 Nm sein werden. ,,..
Da die Korkdichtung m.E. weicher als die schwarze ist ,gibt sie beim fest schrauben auch leichter nach,was dein Problem mit den Nm erklären könnte.
Lada Niva 4x4.EZ 2009.MPI Euro 4 mit kleinen Umbauten wie Quadwinde,Schnorchel,Northena Grab Plus und matten grünen Lack und seit 2020 nen Niva M €5 E.Z.2012 ,mit Winde, M/Ts,Ungarngummis mechanischen Kettenspanner und BW Flecktarnlack
Magirus Deutz 130D7.Ex Feuerwehr offroadtauglich modifiziert
am Öl kanns nicht liegen ,war ja keins drin :mrgreen:
Benutzeravatar
minimatsch
 
Beiträge: 85
Registriert: 7. Februar 2017, 21:48

Re: Tausch Ventildeckeldichtung

Beitragvon omo » 7. September 2020, 08:53

Ich habe letzte Woche auch den Ventildeckel unten gehabt, um nach dem Kettenberuhiger zu schauen. Die Korkdichtung habe ich jetzt seit 30.000km drauf, also schon 3x den Deckel abgehabt. Schrauben habe ich nach Gefühl angezogen, ist dicht! LG Oliver
Niva M EZ09/12 €5
omo
 
Beiträge: 423
Registriert: 11. August 2012, 08:46
Wohnort: Keltern

Re: Tausch Ventildeckeldichtung

Beitragvon christian@lada-ig.de » 7. September 2020, 09:28

omo hat geschrieben:Ich habe letzte Woche auch den Ventildeckel unten gehabt, um nach dem Kettenberuhiger zu schauen. Die Korkdichtung habe ich jetzt seit 30.000km drauf, also schon 3x den Deckel abgehabt. Schrauben habe ich nach Gefühl angezogen, ist dicht! LG Oliver

So mache ich das auch...jedoch setze ich den Deckel gerne mit Dichtmasse auf die "alte" Dichtung
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16674
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Vorherige

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tuppa und 2 Gäste