Seite 1 von 1

Hydrostössel wechseln

BeitragVerfasst: 3. Mai 2020, 20:53
von Der Matrose
Ein Gruss in die späte Runde,
gibt es was spezielles zu beachten beim Tausch der Hydros?
Der Motor klingt wie ein Diesel-wird Zeit!

Gruss Mario

PS: Steuerkette ist neu

Re: Hydrostössel wechseln

BeitragVerfasst: 3. Mai 2020, 22:09
von michaniva
Bei dem Baujahr wäre ein Bild nicht schlecht, wahrscheinlich sind aber noch die alten 18mm Hydros verbaut.
Diese werden mit maximal 18Nm angezogen, die Ölzuführung der Stössel bricht auch sehr gern kaputt.

Grüße Micha

Hydrostössel wechseln

BeitragVerfasst: 4. Mai 2020, 07:04
von nuse
Die stößel kann man auch warten. Wie Michael schon sagte hängt es evtl auch nur an der ölzufuhr

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk

Re: Hydrostössel wechseln

BeitragVerfasst: 4. Mai 2020, 19:00
von Der Matrose
Hey Micha, wie soll ich das auf die Schnelle mit dem Öl checken? Manometer zwischen setzen! Öl ist frisch und auf Niveu.
Gruss Mario

Re: Hydrostössel wechseln

BeitragVerfasst: 4. Mai 2020, 19:11
von christian@lada-ig.de
Der Matrose hat geschrieben:wie soll ich das auf die Schnelle mit dem Öl checken? Manometer zwischen setzen!

Du denkst zu kompliziert! Mach den Ventildeckel runter und schau hin.
Die Hydros sitzen in "Ports" die auf einem Rohr stecken(je nach Baujahr...s.o.). Die Ports brechen...Öl tritt aus, der Hydro verliert Druck und klappert...das ist alles.
Guck:
http://www.ebay.de/itm/Rahmen-Hydrostos ... 23af1ab06d

Re: Hydrostössel wechseln

BeitragVerfasst: 4. Mai 2020, 19:30
von oliver-k
...und so könnte das ganze aussehen, wenn gebrochen. o..

Bild

Re: Hydrostössel wechseln

BeitragVerfasst: 5. Mai 2020, 11:55
von Der Matrose
Danke für den Tip
Werde am Wochenende mal gucken.
Gruß Mario

Re: Hydrostössel wechseln

BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 06:33
von peregrino
michaniva hat geschrieben:Bei dem Baujahr wäre ein Bild nicht schlecht, wahrscheinlich sind aber noch die alten 18mm Hydros verbaut.
Diese werden mit maximal 18Nm angezogen, die Ölzuführung der Stössel bricht auch sehr gern kaputt.

Grüße Micha

Da der Typ das ganz gut erklärt, scheint das Drehmoment fur die neuen bei n19 N/m zu liegen. Min.6,52.
https://www.youtube.com/watch?v=k43MOGEPP9o

Re: Hydrostössel wechseln

BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 11:20
von michaniva
peregrino hat geschrieben:Da der Typ das ganz gut erklärt, scheint das Drehmoment fur die neuen bei n19 N/m zu liegen. Min.6,52.
https://www.youtube.com/watch?v=k43MOGEPP9o


Um das nicht durcheinander zu bringen, der Typ schraubt an den alten Hydros.
Meine Drehmomentangabe bezog sich auf das WHB von GM-Avtovaz, 14,7-18,6 Nm sind da angegeben, Nachkommastellen schafft mein Handgelenk nicht.

Grüße Micha

Re: Hydrostössel wechseln

BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 13:56
von peregrino
Jo :oops: , ich war durcheinander, dachte der Chevi Niva hat schon die neuen. pl,,

Re: Hydrostössel wechseln

BeitragVerfasst: 30. Juli 2020, 20:12
von Der Matrose
Ein Gruss in die Runde,
das Klappern hat ein ENDE.
Der Vorbesitzer/Werkstatt hat wohl die falschen Drehmomente beim Wechseln der Hydros angesetzt.
Das hat die Nockenwelle nicht verstanden und rebelliert.
Nun ist eine neue Nockenwelle verbaut, neue Hydros ...............
Hört sich jetzt an wie ein Auto.
Dafür hat sich der Anlasser verabschiedet. Blödes Gefummel - aber machbar.

Gruss Mario