Ventile,Zylinderkopf,Riefen,Emulsion und Benzingeruch

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Ventile,Zylinderkopf,Riefen,Emulsion und Benzingeruch

Beitragvon BabuschkasEnkel » 5. Juli 2020, 12:43

Beddong hat geschrieben:Das Thermostat heißt Thermostat weil es kein Ventil sondern ein Thermostat ist...besser ein Festwertmischer! Es mischt aus zwei Temperaturen eine fest voreingestellte Temperatur, oder versucht es im Rahmen seiner Möglichkeiten. Aus dem "heißen Wasser" direkt aus dem Kopf und dem "kälteren Wasser" aus dem Kühler wird die für den Motor nötige Temperatur bereitgestellt. Liegt die Temperatur des "heißen Wassers" unter dem Festwert, ist der Motor noch in der Warmlaufphase und das Thermostat leitet das Wasser direkt vom Kopf in den Motor zurück (kleiner Kühlkreislauf). Im "normal Betrieb" liegt die Temperatur vom Kopf über dem Festwert und das Thermostat mischt "kälteres Wasser" aus dem Kühler mit dazu (großer Kühlkreislauf). Je wärmer das ganze wird um so mehr Wasser aus dem "großen Kreislauf", bis hin zu nur "großer Kreislauf". Wenn das Thermostat den "kleinen Kreislauf" nicht ganz wegregeln kann oder der "große Kreislauf" wärmeres Wasser liefert als der Festwert, droht Überhitzung!


Beste Erklärung ever üiiii
Gruß Philipp


unterwegs mit Mamas LADA 4x4;Bj. 4/2018; 1700 MPI Euro 6 "Babuschka"
und demnächst wieder mit dem T4 syncro 1997; 2,4l AAB "Pepperone"
Ansonsten:
Porsche Diesel P122; Bj. 1957 "Ferdinand" mit Frontlader
Neckermann Super Mosquito 1970/71 im fast originalen Zustand und läuft!
Diverse Fahrräder von 1945 bis heute
BabuschkasEnkel
 
Beiträge: 553
Registriert: 31. August 2018, 15:24
Wohnort: 21406

Re: Ventile,Zylinderkopf,Riefen,Emulsion und Benzingeruch

Beitragvon M.Schmidt » 4. August 2020, 20:59

Ich möchte mich hier nachträglich nochmal bei allen bedanken: Dankeschön :D

Thermostat war wirklich hinüber, Temperatursensor der Lüfter hatte aber auch einen weg....
Schätze mal, dass alles letzten Endes auf die 2 Teile zurück zu führen war....
Lada Taiga 4X4 08/2010 - 21214

Wohnort:Geseke
M.Schmidt
 
Beiträge: 18
Registriert: 6. August 2019, 19:45

Vorherige

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste