Motorkontrollleuchte

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon easyrider110 » 6. September 2020, 10:57

Blinkende Kontrollleuchte ist eigentlich immer Fehlzündung. Hast du Zündkerzen und Zündkabel schon mal gewechselt? Hab den Thread nicht verfolgt.
LG Ole
There's a point at 7,000 RPMs where everything fades. The machine becomes weightless. It disappears. All that's left, a body moving through space, and time.

Niva BJ2009; MPI ;60Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2830
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon ThoFra » 6. September 2020, 11:38

Kerzen und Kabel getauscht.
Lada Taiga 4x4, Baujahr 2018, Euro 6
ThoFra
 
Beiträge: 91
Registriert: 1. Januar 2019, 19:07

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon dirk2111 » 7. September 2020, 06:59

Nach alldem was schon gemacht wurde, könnte ich mir vorstellen das du einer dieser Niva Besitzer bist - die Probleme mit einem nicht dicht schließendem Ventil im Zylinderkopf haben.

Mach mal einen Kompressionstest wenn der Motor richtig warm ist... der 4. Zylinder müsste dann eigentlich schlechter sein als die anderen.

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
dirk2111
 
Beiträge: 505
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon AET » 7. September 2020, 10:02

Eine blinkende MKL sagt eigentlich: "Achtung! Rechts ran und Motor aus!" ... (Wie gesagt - eigentlich. Oft ist es nicht so gravierend, aber es kann...)

Ist der Fehler noch der selbe?

Dann würde ich mit Dirk gehen und sagen: Kompressionsprüfung.
Eventuell könnte auch eine qualitfizierte Abgasprüfung etwas weiter helfen. :idea:

Zu Fett: Eventuell undichtes Einspritzventil.
Zu Mager: Zieht irgendwo Nebenluft. (z.B. am undichten Ventil)

Klopfsensor könnte auch der Übeltäter sein, aber warum sollte der nur auf dem 2. und 4. Zylinder defekt sein, wo doch einer alle Überprüft? pl,,

Gruß
Rainer

/edit: Manueller Lüfter? Wie hast du den denn eingeklemmt?
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 1068
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon christian@lada-ig.de » 7. September 2020, 10:14

AET hat geschrieben:Zu Fett: Eventuell undichtes Einspritzventil.
Zu Mager: Zieht irgendwo Nebenluft. (z.B. am undichten Ventil)

Beides sollte im FuelTrim via OBD sichtbar sein

AET hat geschrieben:Eventuell könnte auch eine qualitfizierte Abgasprüfung etwas weiter helfen.

Die würde zusätzlich zu OBD FuelTrim und L-Wert einen zu hohen HC-Wert melden...bei unverbranntem Sprit...
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16684
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon ThoFra » 7. September 2020, 12:05

Der. Fehler ist immer der selbe.
Lüfter ist Manuel mit Schalter auf geklemmt.
Hab ich aber schon von Anfang an , wie hier im Forum geschrieben umgesetzt und noch keine Probleme damit gehabt.
Der Fehler tritt halt im Standgas auf wenn er über 92 Grad geht und ich den Lüfter zum rangieren zuschalte aber auch nicht sofort und auch nicht immer.
Könnte man denken Lichtmaschine bringt zu weni.
Von einer Kompression Prüfung hab ich keine Ahnung.

Mfg Thomas
Lada Taiga 4x4, Baujahr 2018, Euro 6
ThoFra
 
Beiträge: 91
Registriert: 1. Januar 2019, 19:07

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon ThoFra » 7. September 2020, 20:11

Hat wer ein guten Tipp für Kompressionprüfer, ist ja doch kein Hexenwerk das zumachen.
Sollte ich fahrten bis auf weiteres unterlassen ?

Schönen Abend noch
Lada Taiga 4x4, Baujahr 2018, Euro 6
ThoFra
 
Beiträge: 91
Registriert: 1. Januar 2019, 19:07

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon peregrino » 7. September 2020, 21:01

Hat wer ein guten Tipp für Kompressionprüfer,

Was sagt denn die Suche oben rechts?
search.php?keywords=Kompressionspr%C3%BCfer
search.php?keywords=Kompressionstester
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 2347
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon dirk2111 » 8. September 2020, 06:45

Moin,

Sowas hier reicht:
https://www.amazon.de/BGS-Kompressionstester-M14-St%C3%BCck-8005/dp/B0014WG9BM/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=BGS+8005&qid=1599543698&sr=8-1


Der KAT findet unverbrannten Sprit nicht gut, aber Fahrten unterlassen halte ich nicht für nötig solange kein Zylinder abgeschaltet wird vom ECM.

Muss aber halt in Ordnung gebracht werden.

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
dirk2111
 
Beiträge: 505
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon ThoFra » 10. September 2020, 19:49

Die Befürchtung hat sich nun bestätigt.
Zylinder 4 hat keine Kompression.
Mehrfach geprüft und Zylinder 4 immer gleich 2 mal hintereinander und immer das selbe Ergebnis.
Eine kaputte Einspritzdüse wer mir lieber gewesen.
Nun muss ich erstmal sehen wie weiter.
Sind noch 4 Monate Garantie, aber zu dem Autohaus hab ich wenig Vertrauen.
Das Team aus Mißlareuth wer mir lieber.
Dateianhänge
IMG_20200910_202722.jpg
IMG_20200910_202722.jpg (195.21 KiB) 227-mal betrachtet
Lada Taiga 4x4, Baujahr 2018, Euro 6
ThoFra
 
Beiträge: 91
Registriert: 1. Januar 2019, 19:07

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon Karsten-65 » 10. September 2020, 20:00

Wieso, ggf. Garantie, bzw. Gewährleistungsarbeiten kann doch jede Lada-Vertretung machen.

Ruf doch einfach mal an, ob da gewährleistungstechnisch überhaupt ne Chance besteht.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329) - the Bear; Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 1102
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon ThoFra » 10. September 2020, 20:53

Das Auto hat 9000 km runter. Ist also noch nicht mal richtig eingefahren.
So was sollte doch noch Garantiefall sein.
Lada Taiga 4x4, Baujahr 2018, Euro 6
ThoFra
 
Beiträge: 91
Registriert: 1. Januar 2019, 19:07

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon Karsten-65 » 10. September 2020, 21:05

Wenn Du mit dem Wagen gegen ne Wand fährst, kannst du auch nicht ungleichmäßige Spaltmaße der Motorhaube monieren. :wink:

Ergo muß erstmal die Ursache festgestellt werden, dann kann der Vertragshändler auch was über die Gewährleistung sagen.

Ist müßig das hier zu diskutieren. .. .. denke dein Wunschpartnr, der Jens, ist da der richtige Ansprechpartner für Dich.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329) - the Bear; Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 1102
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon ThoFra » 10. September 2020, 21:18

Mit dem will ich morgen mal telefonieren.
Mal sehen.
Lada Taiga 4x4, Baujahr 2018, Euro 6
ThoFra
 
Beiträge: 91
Registriert: 1. Januar 2019, 19:07

Re: Motorkontrollleuchte

Beitragvon Karsten-65 » 10. September 2020, 21:31

Muß ja auch nichts Schlimmes sein.

'N büschn Kompression is ja auch noch da. :wink:
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329) - the Bear; Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 1102
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

VorherigeNächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste