Seite 1 von 2

Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 23. August 2020, 21:19
von Max2131
Hallo allerseits,

Nächstes Wochenende geht's mit dem kurzen 2006er Niva LPG in den Urlaub, letztes Jahr war der neue 2131 dran.
Nun hatte ich neulich den Wohnwagen aus dem winterlager geholt als es über 35 Grad waren, dabei ging es nur bergauf über etwa 20 min. Die Kühlmitteltemperatur ging dabei über die 90 Grad hinaus. Das beunruhigt mich zunächst nicht, denn das ist ja nicht ungewöhnlich, zumal der kurze ja noch die alten weniger gedämpften Instrumente hat. Der 2019er hatte allerdings in den Bergen zwischen Slowenien und Kroatien (!) auch immer wieder stellen, wo die Temperatur recht stark anstieg. Um die Motoren möglichst lange am Leben zu halten, fiel mir ein, dass mein ehemaliget Chef, der immer im Motorsport aktiv war, mal etwas davon erzählte, dass der Renault Kühlerfrostschutz einen guten Ruf hätte und die Temperaturen leicht senken sollte. Es gibt ja auch eine kleine Hand voll Additive, die die Oberflächenspannung des Wassers verringern soll, wodurch die wärmeabgabe Motor - Wasser und Wasser - Fahrtwind verbessert werden soll. So ähnlich könnte ich mir das auch bei Renault vorstellen. Mir geht es nur darum, dass man bei bereits voll geöffnetem Thermostat einfach noch ein paar Grad gewinnt, um das Material zu schonen.

Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

Gruß, Max

Gesendet von meinem I4113 mit Tapatalk

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 23. August 2020, 22:00
von liteblue
was wohl auch hilft, ist eine dauerbelüftung. wie das bei deinem baujahr aussieht, weiß ich allerdings nicht. "Manuelle Zusatz Lüfter für Motor Kühlung inkl.Adapter Lada 2121 / 2131 / 4x4 /Taiga /Urban / Pickup" bei lada-ems. allerdings momentan nicht lieferbar. :?

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 23. August 2020, 23:48
von Maikel
.... hilft, ist eine dauerbelüftung.....


Spal Elektrolüfter, als Zusatz Lüfter !

gutes Bsp.

viewtopic.php?f=23&t=14473&p=288004&hilit=spal#p288004

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 24. August 2020, 07:33
von christian@lada-ig.de
Nehmen die Amis gerne:
https://www.ebay.de/itm/Redline-WaterWe ... SwQlZeTP7T

Wenn ich mit dem LPG-Niva über die Alpen wollte.....

würde ich eine neue Wapu einbauen
https://www.ebay.de/itm/Wasserpumpe-12- ... 5d9c9a37df
Ein neues Thermostat
http://www.ebay.de/itm/Thermostat-LADA- ... 5d3f59b17d
Einen neuen Temperaturgeber
http://www.ebay.de/itm/Temperaturfuhler ... 5d33b0492f
Und einen Permanentlüfter...gibt es bei Lada Ems. viewtopic.php?f=2&t=7404&view=unread#p308663

Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 24. August 2020, 16:01
von Max2131
Hi!
Jo, das water wetter hatte ich auch schon entdeckt, hast du selbst damit gute erfahrungen gemacht?

Der kleine muss nicht an die Alpen ran. Es geht in die neuen Bundesländer :) aber ein paar Grad Reserve wären gut. Ich denke, dass das große Programm mal nächstes Jahr kommt. Der starre Lüfter gefällt mir gut, wenn ich aus mechanikersicht jedoch Respekt vor den Dingern habe.

Vielen Dank und Gruß

Gesendet von meinem I4113 mit Tapatalk

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 24. August 2020, 16:37
von Beddong
Ich frag mich immer was dieser Unsinn (Sorry, aber ein netterer Ausdruck fällt mir dazu nicht ein)mit dem Permanentlüfter soll. Es sind zwei E-Lüfter verbaut die vollkommen ausreichen, lediglich die Regelung ist Konstruktionsbedingt etwas unglücklich. Jetzt ist es völlig schnuppe ob da meine Lüftersteuerung nachgerüstet wird oder irgend ein anderes System (manueller Schlater z.B)! Die Spallüfter sind etwas effizienter und können mit etwas geschick hinter den Kühler gebaut werden, was die Effizienz noch mal etwas steigert. Aber auch nicht zusätzlich!!!

Der unnötige Beipass ist nur bei den frühen mit elektrischem Gaspedal, irgendwann ist auch den Russen gedämmert das da 10%-15% Kühlleistung verloren gehen und haben das abgestellt. Also erst mal prüfen ob da was geht.

Was die Wasserpumpe angeht: Wenn sie getauscht wird ist darauf zu achten das der Abstand vom Flügelrad zum Gehäuse passt. Nicht mehr als 1mm!!!

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 24. August 2020, 16:44
von christian@lada-ig.de
Max2131 hat geschrieben:Jo, das water wetter hatte ich auch schon entdeckt, hast du selbst damit gute erfahrungen gemacht?

Ich habe es selbst noch nicht benutzt, kenne jedoch eine ganze Horde Anwender. Es funktioniert..... soweit man das sagen kann.
Denn wenn der V8 im Schwedenurlaub nen Hitzekoller aufm Nightcruise bekommt, muß ja auch gerne mal neue Kühlflüssigkeit eingefüllt werden und nicht nur WaterWetter.
Das ist also kein wissenschaftlicher Beweis.

Max2131 hat geschrieben: Der starre Lüfter gefällt mir gut, wenn ich aus mechanikersicht jedoch Respekt vor den Dingern habe.

Die Flügel sind stabil, die Pumpe kann das ab...

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 26. August 2020, 07:58
von LAmer DAniel
Hallo, mein VW T3 turbo Diesel wurde mit Wohnwagen auch immer ein bisschen zu warm. Neue WaPu, Kühler, Spülen und so weiter hatte nicht viel gebracht.
https://www.korrosionsschutz-depot.de/w ... itiv-250ml
Kurz vor dem Urlaub aus Verzweiflung dieses Zeug reingeschüttet, und zumindest in diesem Jahr war alles gut.
Langfristig kann ich nichts sagen, da ich dann auf GTI Benziner umgebaut hatte.
Einen Urlaub hat es was gebracht...

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 26. August 2020, 09:39
von I-T
Beddong hat geschrieben:Ich frag mich immer was dieser Unsinn (Sorry, aber ein netterer Ausdruck fällt mir dazu nicht ein)mit dem Permanentlüfter soll. Es sind zwei E-Lüfter verbaut die vollkommen ausreichen


Sehe ich anders.

Die Lüfter mögen reichen, aber ein Kühlsystem das die Lüfter anschmeißen muss bereits nach so kurzer Standzeit an der Ampel ist für mich (im Sommerbetrieb) unterdimensioniert und einer längeren Haltbarkeit der Komponenten nicht zuträglich.
Die Temperatur möglichst lange unter dem kritischen Wert zu halten sehe ich deshalb als positiv an.

Außerdem bietet sich mit dem starren Lüfter eine andere Art der Ausfallsicherheit.

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 26. August 2020, 10:29
von christian@lada-ig.de
Sehe ich auch so

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 26. August 2020, 11:37
von Defence
Ich kenne Dank Rückbau auf 1600 Kühler, mit 2 Spal Lüftern und Ölkühler solche Probleme gar nicht ? omm

Den Permalüfter ala Horst hab ich wieder rausgeworfen, das Teil bringt meines erachtens nichts´s, außer das es Leistung frisst ö.,
(ich habe 2 unterschiedliche Spal drin, einen leisen, der geht hin und wieder an und nen heftigen, der geht nie an und wird einmal pro Jahr überbrückt um zu sehen, ob er noch geht)

Meine Meinung die sich seit Jahren nimmer verändert hat, weil´s so halt funktioniert _::

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 26. August 2020, 11:48
von Beddong
Ich schrieb ja, die Regelung ist unglücklich! Der Quirl macht den Kühler nicht größer, daher Unsinn!

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 26. August 2020, 12:03
von easyrider110
Ich hatte den Lüfter auch mal drin, aber wieder rausgeworfen. Der bringt am wenigsten Kühlung wenn man ihn braucht (langsame Geschwindigkeiten bei viel Leistung und wenig Drehzahl) und kühlt super wenn man ihn nicht braucht (auf der Autobahn bei 110 mit 4000 Umdrehungen). Und die Lüfter laufen doch bei 98°C an, ich weiß nicht was da dran zu spät ist. Eine Zwangsbelüftung mit einem kleinen leisen E Lüfter ist naatürlich immer ganz schick.

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 26. August 2020, 15:36
von I-T
Ob die 98° schon zu spät und deswegen auf Dauer schädlich sind, müsste man vermutlich erst mit aufwändigen Testreihen klären,
ergo ist da keine brauchbare Aussage zu erwarten.

Es ist mMn unstrittig, das dauerhaft höhere Temperaturen für die Komponenten eher zum Nachteil werden als zum Vorteil.
Deshalb sehe ich den Ansatz das Temperaturniveau grundsätzlich möglichst weit und lange von den 98° wegzuhalten als vorteilhaft an.
Also vorsorglich zu handeln, so wie beim Ölfilter oder Spanner auch.
Die Lüfter laufen mir viel zu oft an, hatte kein anderes Auto mit so einem Verhalten.

Das es durch den starren Lüfter auch Nachteile geben kann bestreite ich nicht, spontan fällt mir eine evtl. schlechtere Heizleistung
im Winter ein.

Welche Lösung für wen das Optimum darstellt hängt sicher auch vom Nutzungsprofil ab:
Ich profitiere eher von einem starren Lüfter weil kein/kaum Winterbetrieb, kaum Last, relativ häufig Ampelphasen, hoher Wärmestau beim
Rangieren auf dem Hof am Ende einer Ausfahrt.

Aktuell habe ich noch keine Lösung umgesetzt.
Ob starrer Lüfter, zusätzlicher Elektrolüfter mit automatischer Regelung oder manueller Steuerung, irgendwas wird kommen müssen.
Denn so habe ich stets ein ungutes Gefühl und man weiß ja wie wichtig gefühlte Werte manchmal sind. :mrgreen:

Re: Kühlmittel Additiv zum Senken der Temperatur

BeitragVerfasst: 26. August 2020, 15:50
von Epicuro
I-T hat geschrieben:Die Lüfter laufen mir viel zu oft an, hatte kein anderes Auto mit so einem Verhalten.

Bei anderen Autos hörst Du das ja kaum, da die Autos besser Schall-Isoliert und die Lüfter nicht so laut sind.
Bei allen meinen Autos laufen die Lüfter etwa gleich oft.
Gerade der Transit schaltet die doch sehr oft ein, wenn er erst mal warm ist.
Bei meinem Genesis Coupe hast Du die Lüfter im Auto überhaupt nicht gehört, erst als das Fenster runter war oder die Türe auf gemacht wurde habe ich die gehört.
Und beim F-150 springen die auch an.
Beim Niva meine ich sogar seltener, außer nach einer langen Bergauffahrt oder im Hochsommer im Stau. Da kenne ich allerdings kein Auto, wo die nicht angehen.
Dafür habe ich bei so Situationen die Temperatur im Auge behalten und beim überschreiten der 90° Markierung einen oder beide Lüfter, je nach Außentemperatur, manuell zugeschaltet, so daß sehr selten Temperaturspitzen erreicht wurden.
Peter