Wasserpumpe mit mehr Leistung

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon michaniva » 8. September 2020, 22:05

Die neue Wasserpumpe ist endlich angekommen üiiii Sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus, wenn ich sie verbaut habe werde ich berichten.

Bild

Bild


Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
LADA NIVA IG DEUTSCHLAND e.V. Mitgliedsnummer 014
michaniva
 
Beiträge: 812
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon michaniva » 3. Oktober 2020, 20:10

Gestern eingebaut, zum Vergleich die ausgebaute Hepu

Bild

Bild

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
LADA NIVA IG DEUTSCHLAND e.V. Mitgliedsnummer 014
michaniva
 
Beiträge: 812
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon Karsten-65 » 3. Oktober 2020, 20:28

Au, das bringt natürlich was.

Hauptsache, das Lager hält das auch aus. Allerdings gehen die meisten Lager durch Wassereintritt kaputt . . . ggf. noch durch nen zu strammen Riemen.

Sieht also nach ner super Tuningmaßnahme aus. *Daumenhochsmiley

Ansonsten Plug & Play?
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329) - the Bear; Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 1100
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon fiorino » 3. Oktober 2020, 21:05

Und was genau soll da an der neuen Pumpe jetzt besser sein :?:
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grüner Wagenfarbe. Meiner seit km 000023 Ersatzteilliste und Füllmengen
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 1198
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon Karsten-65 » 3. Oktober 2020, 21:08

Höheres Schaufelrad.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329) - the Bear; Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 1100
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon klempsteff » 4. Oktober 2020, 04:55

Hallo,

wenn das Pumpengehäuse dazu passt sollte es was bringen.
Ich hatte bei mir die komplette Pumpe gewechselt, vorsichtshalber.

Steffen
Sind wir nicht ALLE ein bisschen...NIVA ?
MP,Bj 2008 ;Lüfteransteuerung nach Prof.Fitzli, jetzt auf Spal-Zusatzlüfter umgeklemmt; Schwellerschutz nach t-34, made by selbst.
Benutzeravatar
klempsteff
 
Beiträge: 460
Registriert: 7. Juli 2009, 20:37
Wohnort: Dresden

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon michaniva » 4. Oktober 2020, 07:57

Karsten-65 hat geschrieben:
Hauptsache, das Lager hält das auch aus. Allerdings gehen die meisten Lager durch Wassereintritt kaputt . . .

Das hier verbaute Lager ist von Kinex Slowakei und die Abdichtung von MTU Italia, die Pumpe wird aber auch billiger verkauft, mit russischen Lager und Abdichtung.

Ansonsten Plug & Play?


Ja

fiorino hat geschrieben:Und was genau soll da an der neuen Pumpe jetzt besser sein :?:


Mehr Wasserdurchsatz und bessere Wärmeabfuhr

klempsteff hat geschrieben:wenn das Pumpengehäuse dazu passt sollte es was bringen.
Ich hatte bei mir die komplette Pumpe gewechselt, vorsichtshalber.


Habe den Einsatz vorher vermessen, mit der mitgelieferten Dichtung passt es einwandfrei. Die komplette Pumpe wäre auch lieferbar, ich wollte aber die Kosten und Versandkosten niedrig halten.

Diese Pumpe ist es https://tza11.ru/shop/sistema-ohlazhden ... l-classic/

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
LADA NIVA IG DEUTSCHLAND e.V. Mitgliedsnummer 014
michaniva
 
Beiträge: 812
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon jhl » 4. Oktober 2020, 08:07

Moin Micha,

was hat Dich zu dieser Pumpe bewogen? Nerven dich die Lüfter oder das die so oft laufen? Wird dir der Motor unter Last zu warm? Beispielsweise
Viele Grüße
Jan

„Irgendwas ist ja immer“

Lada Taiga 21214, EZ 3/2019 (Bj Ende 2018), €6dTemp
Benutzeravatar
jhl
 
Beiträge: 790
Registriert: 4. März 2019, 17:13
Wohnort: Probsteierhagen

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon beckerlaisa » 4. Oktober 2020, 09:59

Moin,

also ich bin mit der werkseitigen Pumpe zufrieden, selbst im Sommer bei 40°C im Schatten hatte ich mit Anhänger im Wald und auf der Straße keine Probleme mit der Kühlung. Der Lüfter ging zwar gefühlt im Wald alle Minute an, aber so soll es ja sein, dafür ist der Regelkreis ja auch gebaut. Und ich hatte nicht das Gefühl, dass der Lüfter ewig orgeln musste, um die Temperatur wieder runter zu bekommen, also sollte die Förderleistung der Wasserpumpe selbst bei Extrembedingungen ausreichen. Und einen zusätzlichen Lüfter bzw. einen Schalter für Dauerbetrieb brauche ich wohl auch nicht. Man muss ja auch berücksichtigen, dass es im kalten Winter mit der erhöhten Förderleistung der Pumpe und Dauerlüfter sicher länger dauert, bis der Motor auf Betriebstemperatur ist. Und wahrscheinlich ist ein längere Kaltlaufphase auch nicht gerade das Optimale für den Lada.

Hat Jemand Erfahrung mit der größeren Pumpe im Winter?

Grüße,

Mathias
21214 2017 E6
beckerlaisa
 
Beiträge: 46
Registriert: 3. August 2019, 18:26

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon Beddong » 4. Oktober 2020, 10:29

Der Lüfter ist das letzte Mittel um den Motor vor Überhitzung zu bewahren. Je öfter und länger er läuft, um so weniger Reserven hat das System. Mit Ausnahme des Dauerquirls hat eine Verringerung der Laufzeit der Lüfter jedoch keinen Einfluss auf die Warmlaufzeit, da die Motortemperatur vom Thermostat gesteuert wird.

Wenn es bei Dir bisher gereicht hat, ist für dich ja alles gut. Aber kann es sein das Dein Profil und Deine Erfahrungen sich nicht unbedingt mit allen anderen decken?
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5833
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon michaniva » 4. Oktober 2020, 21:33

Ich weiß selbst noch nicht ob die Pumpe irgendwas bewirkt oder ob sie haltbar genug ist, sie nur relativ neu auf dem russischen Teilemarkt und ich möchte sie einfach mal testen. Bis jetzt sieht sie sehr gut aus und ist auch passgenau gefertigt (zumindest die eine die ich eingebaut habe),mehr kann ich auch noch nicht berichten.
Da die Pumpen vom AVTOVAZ OEM Hersteller gefertigt werden könnten sie ja auch eine echte Verbesserung sein, vielleicht sind sie den hohen Herren einfach mal zu teuer um sie in Serie einzubauen.

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
LADA NIVA IG DEUTSCHLAND e.V. Mitgliedsnummer 014
michaniva
 
Beiträge: 812
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon jhl » 5. Oktober 2020, 04:26

Bin gespannt und neugierig uuuu
Viele Grüße
Jan

„Irgendwas ist ja immer“

Lada Taiga 21214, EZ 3/2019 (Bj Ende 2018), €6dTemp
Benutzeravatar
jhl
 
Beiträge: 790
Registriert: 4. März 2019, 17:13
Wohnort: Probsteierhagen

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon Rainer4x4 » 7. Oktober 2020, 12:49

michaniva hat geschrieben:
fiorino hat geschrieben:Und was genau soll da an der neuen Pumpe jetzt besser sein :?:

Mehr Wasserdurchsatz und bessere Wärmeabfuhr

Oder mehr Kavitation _..,
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016 (in 2020 verkauft)

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 647
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon Beddong » 7. Oktober 2020, 16:34

Oh man, was soll die Schwarzmalerei? Neuer Sport in Zeiten des Coronaschwachsinns?
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5833
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Wasserpumpe mit mehr Leistung

Beitragvon AET » 7. Oktober 2020, 16:49

Ich denk mir bei der ganzen Geschichte nur:

Weil die Kunststoff-Pumpenräder kaputt gehen wird gesucht, bis man die SKF-Pumpe mit Metallrad findet (wie früher).
Da die ein kleineres Pumpenrad hat sucht man weiter, um die HEPU-Pumpe zu finden, die die richtige Größe aus Metall hat.
Alle so: üiiii

Um dann wieder auf Kunststoff zu wechseln, weil man die Förderleistung gerne noch weiter erhöhen möchte...

Einmal alles auf Anfang bitte. :roll:
_::

(Das ist aber nur meine ganze persönliche Meinung dazu.
Bitte nicht gleich den Schlips einfahren. ;) )

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 1068
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Nächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast