Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon christian@lada-ig.de » 10. April 2020, 17:24

skazy hat geschrieben:Hallo,

bei mir läuft der Zusatzlüfter jetzt auch, danke nochmal für das Drehteil. Ein wenig eiert die ganze Sache aber; ich habe mal ein kurzes Video im Leerlauf gemacht, da sieht man es aber nicht so deutlich. Nach den Berichten über Lüfterschrapnelle im Motorraum bin ich (trotz richtigem Lüfterrad) etwas unsicher...

Grüße,
skazy

Versteckt sich hier eine Frage? omm
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16674
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon skazy » 11. April 2020, 09:04

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Versteckt sich hier eine Frage?


Äh, ja... - erwischt. Als erstes habe ich gemerkt, dass hier kein Videoupload geht. Dann habe ich trotzdem geschrieben, aber was will man schon dazu sagen ohne Video, nicht?

Von daher hoffe ich einfach mal darauf, dass es nicht so schlimm ist, bis es entweder auseinander fliegt oder jemand nach Begutachtung befindet, dass da was getan werden muss. Wenn ich das auseinander- und wieder zusammenbaue gehe ich davon aus, dass es hinterher nicht anders ist. Eine Unwucht schließe ich eigentlich aus, das Lüfterrad war vor der Montage balanciert, das Aludrehteil ist über jeden Verdacht erhaben - bleibt die WaPu. Muss das Lager der WaPu halt mit dem Stress leben, oder? Korrigiert mich, wenn die Gedanken falsch sind.

Einstweilen Grüße,
skazy
Lada 4X4 2121DE 40 Y EZ 09/15 Euro5 LPG
Benutzeravatar
skazy
 
Beiträge: 45
Registriert: 29. Oktober 2019, 15:10

Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon Hipster » 11. April 2020, 09:09

Wenn die WaPu nicht mehr damit leben will, wirst du es schon merken. Gut ist das aber nicht.
Das Lager wird auch durch zu fest gespannte Keilriemen ruiniert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1223
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon christian@lada-ig.de » 11. April 2020, 09:27

skazy hat geschrieben: Muss das Lager der WaPu halt mit dem Stress leben, oder?

Wenn man sich darauf besinnt, wie diese WaPu auf die Welt kam ( als Lada 1200 ... 1971 ), dann erkennt man, daß die immer den Permanentlüfter drauf hatte :idea:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16674
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon gloisner » 1. Mai 2020, 06:36

Bei mir werkelt jetzt auch der Permanentlüfter a´la Horst. Nicht als Zusatzlüfter sondern als Ersatz für den defekten rechten Elektrolüfter. Den habe ich ausgebaut, damit er nicht nutzlos im Luftstrom steht.
Der Adapter und der Lüfter passten plug & play. Der Kühler wurde zum Einbau nur gelockert, nicht ausgebaut. Viel Platz bleibt dabei aber nicht. Die drei neuen M8x50 Lüfterschrauben konnten mit einem gekröpften Ringschlüssel angezogen werden.

LG Heli
Taiga 4x4, 09.2015
gloisner
 
Beiträge: 211
Registriert: 21. Februar 2017, 06:58

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon m16 » 23. August 2020, 23:22

Sehr schöne Einbaudoku, vielen Dank!

Die Suche nach den Teilen erfordert etwas Recherche: Lüfterrad gibt es in der Bucht, aber da zumeist das "Gelbe", welches nicht "original" sei. Bei namhaften "Russenblech-Teilehökern" ist aber das originale "Weiße" zu bekommen. Dann das Distanzstück (ich habe meines von "Lada-Ems" inkl. Schrauben). Und der Unterlegscheibenring auch dieser aus der Bucht. Alles zusammen um die 75 Euro Brutto.

Lüfterrad ist nach 2 h schrauben drin.
Da mit Distanzstück zwischen montiertem Lüfterrad und Kühler nur ca. 1,5 cm Raum verbleiben, ist das Unterfangen OHNE Ausbau des Kühlers schon "gynäkologisch". Ich empfehle daher: Kühler ausbauen! Und darüber hinaus: die (winzige) Ablassschraube tunlichst unangetastet lassen. Die ist nämlich nicht so einfach wieder dicht (nur planer Kunststoff auf Kunststoff. Keine Dichtung dazwischen) zu bekommen. Ablassen kann man am unteren Kühlerschlauch schnell und problemlos.

Wenn das Kühlmittel abgelassen ist, kann der Heizungshahn gleich mit getauscht werden (auf Keramisch) und bei EURO 5 der "Bypass"-Kühlmittelschlauch vom Tempsensor-Flansch Richtung Motorblock verschlossen werden!

KFZ subjektiv etwas beschleunigungszäher "oben rum". Im Leerlauf gehen die Elektrolüfter NICHT mehr so rasch an, da die Temperatur nur ganz langsam von 90 Grad im Fahrbetrieb ansteigt.

mfg
Niva M Bj 2015 (ExJägerhure , gezeichnet von Gelände, Borstenvieh und Hirschblut)
m16
 
Beiträge: 7
Registriert: 3. August 2020, 20:35

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon omo » 25. August 2020, 15:58

" bei EURO 5 der "Bypass"-Kühlmittelschlauch vom Tempsensor-Flansch Richtung Motorblock verschlossen werden!" Wofür soll das gut sein? Hast Du das hier im Forum gelesen?
Erbitte Erleuchtung ö., LG Oliver
Niva M EZ09/12 €5
omo
 
Beiträge: 423
Registriert: 11. August 2012, 08:46
Wohnort: Keltern

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon m16 » 25. August 2020, 18:31

Niva M Bj 2015 (ExJägerhure , gezeichnet von Gelände, Borstenvieh und Hirschblut)
m16
 
Beiträge: 7
Registriert: 3. August 2020, 20:35

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon Thomas Schlosser » 7. September 2020, 18:12

Guten Abend,

Da möchte ich heute auch den Zusatzlüfter in meinen einbauen, und dann bekomm ich die Schrauben von der WaPu Riemenscheibe nicht lose o--.
Mit Maulschlüssel zu kontern um mit Ratsche die erste Schraube zu lösen hab ich irgendwie alleine nicht hin bekommen.
Zumal ich mit dem Maulschlüssel die Schraubenköpfe fast doll gedreht hab. Mit Ringschlüssel kann ich noch ansetzen, lösen schaff ich nur nicht !?
Gibts einen Trick wie ich das Riemenrad anderweitig, als über die Schraubenköpfe mit Schlüssel, festsetzen kann? Bzw. alleine ohne zweiten Mann?

Grüsse
Thomas
Wer sich nie verirrt, entdeckt keine neuen Wege.
Benutzeravatar
Thomas Schlosser
 
Beiträge: 205
Registriert: 13. September 2006, 23:36
Wohnort: Witten

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon christian@lada-ig.de » 7. September 2020, 18:56

Wenn man im richtigen Winkel (über die Mitte/Achse nach unten) schraubt, braucht man nicht gegenhalten :idea:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16674
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon Thomas Schlosser » 7. September 2020, 19:38

o.k. klingt logisch. werd ich morgen mal probiere.
Danke und schönen Abend.

Grüsse
Thomas
Wer sich nie verirrt, entdeckt keine neuen Wege.
Benutzeravatar
Thomas Schlosser
 
Beiträge: 205
Registriert: 13. September 2006, 23:36
Wohnort: Witten

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon easyrider110 » 7. September 2020, 19:41

Den Riemen hast du aber noch drauf oder? Mit freidrehender WaPu ist es wirklich etwas doof.
LG Ole
There's a point at 7,000 RPMs where everything fades. The machine becomes weightless. It disappears. All that's left, a body moving through space, and time.

Niva BJ2009; MPI ;60Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2830
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon Thomas Schlosser » 7. September 2020, 20:29

hab gespannt gelassen. Hatte aber wohl den falschen Winkel.
Aber der Tag war lang. Warscheinlich klappt das morgen wenn ich mich nicht noch mal so blöd anstelle denke ich.
Was ich aber noch am/im Riemenrad gesehen habe waren zwei Vertiefungen. Kann man da vielleicht mit einem Stirnlochschlüssel ansetzen?

Grüsse
Thomas
Wer sich nie verirrt, entdeckt keine neuen Wege.
Benutzeravatar
Thomas Schlosser
 
Beiträge: 205
Registriert: 13. September 2006, 23:36
Wohnort: Witten

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon peregrino » 7. September 2020, 20:52

Da möchte ich heute auch den Zusatzlüfter in meinen einbauen,


https://www.youtube.com/watch?v=4MxBsbuCURo
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 2342
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Niva M, Zusatzlüfter à la Horst => Einbaudoku

Beitragvon Thomas Schlosser » 8. September 2020, 07:59

den film hatte ich noch nicht gefunden. Danke. Wenn ich gewusst hätte das es das Schutzblecht gibt hätte ich das direkt mit bestellt. naja. geht auch ohne.

Grüsse
Thomas
Wer sich nie verirrt, entdeckt keine neuen Wege.
Benutzeravatar
Thomas Schlosser
 
Beiträge: 205
Registriert: 13. September 2006, 23:36
Wohnort: Witten

VorherigeNächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast