Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7) und Euro 6

Umbauten die der Tüv erlaubt...

Moderator: gcniva

Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7) und Euro 6

Beitragvon tonnky » 12. Januar 2018, 22:15

Hallo es ist mal wieder soweit,


wie bereits im Thread zum Euro 4 angekündigt, melde ich mich jetzt mal zum Stand der Dinge zum Euro 5.
Hierbei geht es um das Euro 5 Bosch ME17.9.7 Steuergerät. Zum testen und probieren hatte ich von Beddong, genanntes Steuergerät sowie Anschlussstecker zum herstellen des Programmieradapters zur Verfügung gestellt bekommen.
@Beddong Danke hierfür und fürs testen von Dir und Marco.
Auslesen und beschreiben des Steuergerätes erstmalig am 25.12.2017 erfolgreich und funktioniert wunderbar und zuverlässig.

Wegfahrsperre: das Eeprom kann bei geöffnetem Steuergerät mit Hilfe von einem tssop Pogo-Pin Adapter ausgelesen und beschrieben werden. Dieser stand jedoch zum genannten Zeitpunkt noch nicht zur Verfügung. Ein aus und wieder einlöten ist vielleicht machbar aber aufgrund der Größe des Eeprom (das Ding ist wirklich klein) eher nicht zu empfehlen. Ich würde es zumindestens nicht wagen :-) ich werde demnächst noch eine andere Variante probieren, bei der es wenn es klappt nicht nötig ist das Steuergerät hierfür zu öffnen.
Werde ich aber noch kurz was zu schreiben, wenn der Test erfolgt ist.

Update: 08.03.2018 Entfernen der Wegfahrsperre ohne öffnen des Steuergeräts funktioniert. uuuu

Tuning: Zum Einsatz kam auch hier eine Tuningdatei/Firmware von den Tunern aus Russland.
Beschreibung der Tuningfirmware: gesteigertes/erhöhtes Drehmoment ab ca. 1600 u/min., Bessere Gasannahme, Dynamischeres Fahrverhalten höheren Gängen bei weniger Drehzahl., geringerer Spritverbrauch bei gleicher Fahrweise

Fazit: Bosch ME17.9.7 Niva Euro5 geht und funktioniert
Testzeitraum des Tunings: beginnend 30./31.12.2017 bis jetzt und weiterhin ;-)

Das soweit erst einmal von meiner Seite.
Beddong wird sich hierzu noch zu Wort melden und seine+Marco's Eindrücke/Erfahrungen hier beschreiben.
Zuletzt geändert von tonnky am 10. März 2018, 19:02, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße Daniel

tonnky@me.com
www.lada-tuning.de
Niva 1.7i 4x4 Bj.2003 Euro3
Lada Kalina 1118 BJ.2007 Euro4
Lada 2101 Bj.1978 Blau
MZ TS 250 BJ.1983
Benutzeravatar
tonnky
 
Beiträge: 190
Registriert: 5. September 2016, 12:31
Wohnort: Mainhardt

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon Beddong » 13. Januar 2018, 07:00

Moin Moin.
Ich bin ja ausgesprochener Skeptiker was Chiptuning beim Niva anging, grade was diese Aussagen von 100PS und so einen Unsinn angeht. Hier war es jetzt aber anders!
Ich will hier auch nicht wirklich von Tuning (So wie es in den meisten Köpfen verknüpft ist) reden, sondern eher von einer Optimierung.
Ich habe Marco bewusst ohne jede Information über die optimierte Software auf die Bahn geschickt, um keine falschen Erwartungen zu generieren. Eher so:"Guck ma, und sag mir wenn Dir was auffällt". Letztendlich hat Marco das bestätigt was die Software verspricht. Er kommt früher aus dem Quark und braucht nicht mehr die Gedenksekunde vom elektronischem Gaspedal. Unten rum hat er früher Drehmoment anliegen, was sich im Hängerbetrieb und an Steigungen sehr angenehm bemerkbar macht. Zum Verbrauch lässt sich noch nichts genaues sagen, dafür ist die gefahrenen Strecke noch zu kurz, aber es ist weniger geworden.
Das Kerzenbild habe ich auch sicherheitshalber kontrolliert, schön rehbraun!
Unterm Strich find ich es eine gelungene Angelegenheit, und auch Edelrost bekommt noch mal ne Kur von Daniel, weil ich einfach neugierig bin :mrgreen:
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3509
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon gerhard5302 » 13. Januar 2018, 07:43

Ich verwende seit ca. 1 Jahr eine s.g. Pedalbox, ich hab meine hier gekauft
https://www.atb-tuning.de/shop/Gaspedal ... -9955P.htm
gibt es aber von mehreren Händlern. Hersteller ist DTE.

Mein persönliches Fazit: Das frühere Ansprechen des Gaspedals und eine viel flottere Beschleunigung (je nach Einstellung mehr oder weniger) merkt man deutlich. Ich fahre meistens eine moderate mittlere Einstellung, will ja auch den Motor schonen und es nicht übertreiben.
Einbau ist in einer Minute erledigt. Keine Änderung am Steuergerät vom Auto erforderlich! Jederzeit auf Knopfdruck wieder zu deaktivieren.
Benzinersparnis bei mir persönlich bisher nur eher wenig merkbar (0,5 bis 1 Liter/100?), aber man fährt "vorsichtiger" an - weil das Auto gleich bissiger in der Beschleunigung ist - und braucht damit automatisch wahrscheinlich schon eine Spur weniger.
Die gesamten PS und Nm werden damit aber sicher (leider) nicht mehr. Am steileren Berg rauf geht er trotzdem in die Knie. Dafür ist der Anlauf vor einer Steigung "sportlicher".

Grüße
Gerhard
Lada Niva VIS 2346, 2-Sitzer, dunkelgrün, LKW Pickup mit orig. GFK Hardtop, EZ Nov. 2015, gekauft Anfang Mai 2016 bei madeinrussia, D. Schwab. Mike Sander´s von Beginn an! Viele kleinere und größere Umbauten und "Tuning" seither und laufend.
Benutzeravatar
gerhard5302
 
Beiträge: 220
Registriert: 5. Mai 2016, 16:31
Wohnort: A-5302 Henndorf/Wallersee

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon Beddong » 13. Januar 2018, 07:48

Das ist jetzt ganz schön viel Geld für nen gelähmten Gasfuß, Gerhard. :mrgreen:
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3509
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon Olitschka » 13. Januar 2018, 09:51

Kann man sich sparen, man braucht ja nur schneller auf´s Gas treten :wink:
Leistungsmäßig ändert sich ja nix.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, BMW E38 750i Bj.11.1995
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 828
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon Beddong » 13. Januar 2018, 10:20

Olitschka hat geschrieben:Kann man sich sparen, man braucht ja nur schneller auf´s Gas treten :wink:
Leistungsmäßig ändert sich ja nix.

Bezogen auf Gerhards "zu ängstlich das Gaspedal voll durchtreten" Teil haste recht Oli.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3509
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon Olitschka » 13. Januar 2018, 10:38

Ja ich meine die Gaspedal-Tuningbox :wink:
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, BMW E38 750i Bj.11.1995
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 828
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon gerhard5302 » 13. Januar 2018, 11:32

@Beddong:
Das ist ja dann bei mir genau so wie bei Dir bzw. Eurem Versuch.
Beddong hat geschrieben:...Er kommt früher aus dem Quark und braucht nicht mehr die Gedenksekunde vom elektronischem Gaspedal. Unten rum hat er früher Drehmoment anliegen, was sich im Hängerbetrieb und an Steigungen sehr angenehm bemerkbar macht. Zum Verbrauch lässt sich noch nichts genaues sagen, dafür ist die gefahrenen Strecke noch zu kurz, aber es ist weniger geworden....

Eigentlich bis hierhin genau wie bei mir (gut ich hab damals noch rund 150 netto bezahlt, jetzt wollen die ja etwas mehr).
D.h. man könnte sich das Steuergerät umprogrammieren (lassen) auch sparen?!

Grüße
Gerhard
Lada Niva VIS 2346, 2-Sitzer, dunkelgrün, LKW Pickup mit orig. GFK Hardtop, EZ Nov. 2015, gekauft Anfang Mai 2016 bei madeinrussia, D. Schwab. Mike Sander´s von Beginn an! Viele kleinere und größere Umbauten und "Tuning" seither und laufend.
Benutzeravatar
gerhard5302
 
Beiträge: 220
Registriert: 5. Mai 2016, 16:31
Wohnort: A-5302 Henndorf/Wallersee

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon Beddong » 13. Januar 2018, 12:21

Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen, Gerhard ;-)
Was Du dir verbaut hast ist nur eine direktere Ansteuerung der Drosselklappe! Sprich, wenn Du das Gaspedal antippst, steht die Drosselklappe schon auf Vollgas, natürlich jetzt übertrieben bzw Stufe Vier Deiner Box. Das ändert am Verlauf der Drehmomentkurve allerding nichts, vermittelt aber erst mal den Eindruck. Mehr als Vollgas geht halt nicht, ob das nun bei halb oder voll betätigtem Gaspedal ist, ist da wurscht.
Bei der Optimierung allerdings wird eine direktere Ansteuerung natürlich auch Einprogramiert sein, um dem ganzen etwas mehr Agilität zu verschaffen, aber eben nicht nur. Mit früher aus dem Quark ist gemeint, wenn man bei 2000 U/min das Gas durch latschst kommt bei dem optimierten Steuergerät mehr als bei einem Originalen. Sprich, das Drehmoment liegt schon bei niedrigerer Drehzahl an, und da wo man mit Original trotz vollgas runter schalten muß, schaft es die optimierte Variante ohne runterschalten, aber auch mit vollgas. Jetzt auch übertrieben. Wunder darf man keine erwarten, jedoch einen spürbaren Unterschied.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3509
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon miniminischwarz » 15. Januar 2018, 15:27

mich würde interessieren wie sich mein 2007er niva verhält.zumal nun alle verzögerer ausgeschaltet sind an "hardware"
mein persönliches empfinden ist ja immer,dass es ein riesenloch zwischen em 1. und 2. gang gibt...
GRUß OLIVER

Ich ? Ich war das nicht denn ich bin nur die DEKO !!
miniminischwarz
 
Beiträge: 120
Registriert: 20. Juni 2016, 16:06

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon DE2131 » 15. Januar 2018, 18:04

Zwischendurch:
Der Euro 6 hat außer einem extra MAP-Sensor doch alles gleich wie der Euro 5....
Welche Kennung muss ich vom Steuergerät lesen, um hier "Gleichheit" ersehen zu können?
Wegfahrsperre hat meiner gar nicht
Brandleiche, 31.03.2018 2131
Aktuell mit Fremdeisen OPEL OMEGA-B-CARAVAN bis FG.-Nr. aus 1997 mit viel Gedöns pl,,
Benutzeravatar
DE2131
 
Beiträge: 554
Registriert: 20. August 2017, 18:09

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon tonnky » 15. Januar 2018, 19:12

@DE2131

Die Softwarekennung (Zb. B515HC02 ) und die Boschnummer ist auch nicht unwichtig. Diese lautet 0261S06590 .
Bisher ist mir kein anderes Steuergerät bekannt für Euro 6 . Wie Du aber schon angemerkt hast ist es das gleiche wie das Euro 5.
Grüße Daniel

tonnky@me.com
www.lada-tuning.de
Niva 1.7i 4x4 Bj.2003 Euro3
Lada Kalina 1118 BJ.2007 Euro4
Lada 2101 Bj.1978 Blau
MZ TS 250 BJ.1983
Benutzeravatar
tonnky
 
Beiträge: 190
Registriert: 5. September 2016, 12:31
Wohnort: Mainhardt

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon longboard » 25. Februar 2018, 12:35

Mal so am Rande - gibt es für die €6 Modelle eigentlich auch schon Tuning bzw Optimierungsmaßnahmen ?



Gruß Markus
Gruß Markus


Lada Urban 2131, braun, Bj.02.2018, volle Hütte :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
longboard
 
Beiträge: 54
Registriert: 19. Februar 2018, 17:31

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon tonnky » 25. Februar 2018, 14:36

Jaein :wink:

Heißt: Die Steuergeräte Euro5 und Euro 6 sind identisch.
Die Software auf den Steuergeräten ist ebenso identisch....

Die von den russischen Tunern angebotene Optimierte Software für Euro6 ist identisch zu der Euro5 und variiert nur in Form von verschiedenen Leistungsstufen.

Im Moment werden für Euro 6 in DE lediglich die Steuergeräte Bosch ME17.9.7 / Boschnummer 0261S06590 eingesetzt ebenso lautet Softwarekennung B515HC02.
Eine Optimierung bei Euro6 ist also möglich.
Grüße Daniel

tonnky@me.com
www.lada-tuning.de
Niva 1.7i 4x4 Bj.2003 Euro3
Lada Kalina 1118 BJ.2007 Euro4
Lada 2101 Bj.1978 Blau
MZ TS 250 BJ.1983
Benutzeravatar
tonnky
 
Beiträge: 190
Registriert: 5. September 2016, 12:31
Wohnort: Mainhardt

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7)

Beitragvon longboard » 27. Februar 2018, 16:37

@tonnky - Und wer bietet sowas in D in gescheiter Form an ? ( Mehr Drehmoment )
Gruß Markus


Lada Urban 2131, braun, Bj.02.2018, volle Hütte :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
longboard
 
Beiträge: 54
Registriert: 19. Februar 2018, 17:31

Nächste

Zurück zu Tuning in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast