Seilwinde für den Niva

Umbauten die der Tüv erlaubt...

Moderator: gcniva

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon ebelchen68 » 20. November 2018, 21:54

ich hab da so Idee uuuu

lasst uns doch bei den nächsten Treffen einen kleinen "Winsch-Kontest" machen .,.

natürlich zur allgemeinen Belustigung !!! uuuu mit Pokalen etc....

nicht als "Tauziehen"gedacht natürlich....aber schon so...dass jeder mal sieht was die jeweiligen Winden ...und Seile so können !!!!.....

...vorstellen könnte ich mir z.B einen "Kurs": erst auf ebener Fläche nen "gebremsten" Niva wegziehen...danach "sich selbst bergen...bergauf...bergab z.B an nem überschaubaren kleinen Hügel...Hihi _.., "überschaubar" sag ich mal relativ...lach....min 3 Meter und 100% dürfte auch mir "Serie" machbar sein...und dann noch vielleicht den "vertikalen" Brachialtest...SENKRECHT oh weh.... ö.,

ich hätte Lust drauf so einen "parcours" mit euch vorzubereiten!!!....es darf sowohl dem Spass der Zuschauer dienen...wie auch als Test ...hätt doch mal was .,.

ich werde das auch der IG mitteilen..die Idee find ich gut....auch wenn se bloss von mir kam _::

weitere Vorschläge wären "Saugut"...gell Tim .,.

Gruß an Alle üiiii

Eberhard
Lada Niva 1600, LPG, Bj.1989 mit MPI, Schnorchel,Trailmaster +50,Höherlegung Dimitri, +HA-2cm Spacer,Höherlegungsringe Dimitri,Rockslider Edelstahl, Torsen-DIFFvorn+hinten,Winde vorn+hinten, MS-vom Jens, die höchste aller Niva- Lima´s, bearbeitete Radhäuser..... und läuft.... mit mehreren "M´s...on und offroad ö.,
ebelchen68
 
Beiträge: 521
Registriert: 1. Mai 2010, 08:57
Wohnort: Sigmaringen

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon rfr03 » 20. November 2018, 22:48

[quote]
Vor lauter Jagden komme ich gar nicht mehr ins Forum... ö.,

Ich habe mir was günstiges für 200-300€ raus gesucht (noch nicht gekauft). Und nehme ein Seil mit und Hänge dieses dann dazwischen. Für 1300€ ne Winde um "nur" Wild zu bergen halte ich ein wenig übertrieben[quote]

Auch eine für die Ahk.

Hast ne links dazu?
Lada Urban 2017 AHK Osram Night Braker
rfr03
 
Beiträge: 29
Registriert: 24. September 2018, 16:41

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon peregrino » 23. November 2018, 05:52

Da es ja immer wieder Fragen zu Winden gibt, hier ein kleiner Beitrag dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=eOKVTSwI8j4
70 mmxmm o..
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1353
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Gibbs » 23. November 2018, 12:17

bastelwastel hat geschrieben:Ich habe mir was günstiges für 200-300€ raus gesucht (noch nicht gekauft). Und nehme ein Seil mit und Hänge dieses dann dazwischen.


Da wäre ich jetzt auch echt fein Interessiert...
- 4x4 - 2121(4) - MPI - 2006 - 1700ccm - EURO 4 -

112 - Wir machen Hausbesuche
Gibbs
 
Beiträge: 123
Registriert: 30. März 2018, 00:05
Wohnort: Gundelfingen

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon bastelwastel » 17. Dezember 2018, 10:27

Mir kam gestern ein Gedanke und mal gleich gegoogelt. Und dann mal hier im Forum gesucht. Auch hier gab es Treffer.

Spillwinde!!!

Ich suche je eigentlich was um Wild aus dem Wald zu bergen und wollte/ will mir da so ne Konstruktion hinter den Beifahrersitz oben rein bauen.
Leider sind ja bei den meisten Seilwinden die Seillängen stark begrenzt. Und jetzt kam mir die Erinnerung an so ne Spillwinde.
Das ist ja genau das was ich benötigen würde. Nach kurzer Suche scheint es das aber nicht für 12v zu geben. Die mit Benziner sind
1. nicht sehr günstig
2. laut

Nach dem ich mir ein paar Videos angeschaut habe, denke ich mir gerade, das man sowas auch selbst bauen könnte.
Fernbedienung ist das andere Seilende und das Seil kann X beliebig lang sein.

Was sagt ihr?!

Nachtrag: Ankerwinden aus dem Bootszubehör. auch in 12v. Allerdings bisher ohne Preise
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 569
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Troll » 17. Dezember 2018, 10:51

Spillwinden funktionieren gut. Die Freude hängt am Motor, wer hier spart wird schnell genervt sein.
4-Takter laufen deutlich entspannter, den Motor im Link habe ich zB 2x, einfach stressfrei und im Ton deutlich angenehmer wie 2t-Motoren
https://w.grube.de/forst/holzruecken/se ... sdEALw_wcB

Im Bootesbereich kannst du einfach nach "12V Spill" suchen, der Preis wird dich vermutlich nicht begeistern ö.,
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 254
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon peregrino » 17. Dezember 2018, 10:53

Leider sind ja bei den meisten Seilwinden die Seillängen stark begrenzt.

Kannst ja nach belieben verlängern!
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1353
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon bastelwastel » 17. Dezember 2018, 11:00

Bin gerade bei Alibaba und stelle fest, dass diese Dinger nicht gerade wirklich günstig sind. Sind halt für den maritimen Bereich gebaut.
Und ja, man kann das Seil bei ner normalen Seilwinde "verlängern". Aber man muss es halt x mal auf und abspulen.

Werde mal weiter schauen.
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 569
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon easyrider110 » 17. Dezember 2018, 11:05

Spillwinden sind halt Fummelkram wenn man die LKW Winden von Rotzler und Co mal aussen vor lässt. Seil und Winde klötern im Kofferraum rum und der Seilverschleiß ist auch höher.
Wenn man sein schönes Stück Tier regelmäßig 100m durch den Wald schleifen will ist das natürlich die beste Methode.

Eigenbau geht natürlich, als Festeinbau mit Seiltrommel etc auch richtig geil (gleichbleibende Zugkraft), dann aber auch recht komplex.
LG Ole
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind! // Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! - Günter Eich
Niva BJ2003; MPI ;85Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2609
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon bastelwastel » 17. Dezember 2018, 11:33

Die 100m waren mein Gedanke. Ich google schon den ganzen morgen und komme immer weiter davon ab.
Gibt schöne Spillwinden. Aber die Preise sind abartig.
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 569
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon easyrider110 » 17. Dezember 2018, 11:37

Naja wenn du jemanden mit Drehbank kennst und bisschen basteln kannst ist das für ein paar hundert Euro gut selber gebaut. Das teure ist halt das Seil.

Edit: Wenn man schon bastelt kann man natürlich auch ne Trommelwinde mit 100m bauen, etwas weniger komplex. Mit dünnem Synthetikseil auch noch einigermaßen kompakt.
LG Ole
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind! // Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! - Günter Eich
Niva BJ2003; MPI ;85Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2609
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon bastelwastel » 7. Februar 2019, 21:13

Bin schon wieder am rumspinnen.

Warum ein Gestell in den Lada bauen oder eine teurer Stoßstange bauen, wenn man die 5 mal im Jahr benötigt.

Eigentlich müsst es reichen, die Seilwinde auf die Anhängerkupplung zu packen.
Kabel hinter legen, mit ausreichender Steckverbindung der Anschlusskabel und einen Halter gebaut. Da ich ein Zugmaul mit dran habe, eine Zugöse genommen und da die Seilwinde samt Windenfenster dort drauf montiert.
Oder besser die Kugelkupplung?
Zuletzt geändert von bastelwastel am 7. Februar 2019, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 569
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Beddong » 7. Februar 2019, 21:17

Dann lieber ne Bush-Winsch.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4444
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon bastelwastel » 7. Februar 2019, 21:23

Beddong hat geschrieben:Dann lieber ne Bush-Winsch.


??? Googel wirft Bilder von "Winden" am Reifen aus. So was?
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 569
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Beddong » 7. Februar 2019, 21:28

Jup
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4444
Registriert: 5. August 2014, 21:52

VorherigeNächste

Zurück zu Tuning in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast