Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Umbauten die der Tüv erlaubt...

Moderator: gcniva

Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon Mediamarc » 11. Mai 2019, 14:27

Hi,
Erstmal Dank an Daniel für die zügige Abwicklung der Arbeit.

Wegfahrsperre raus: Welch ein Genuß! Einsteigen, Schlüssel rein und los!!!!!!

Lüfteroptimierung: Die Lüfter starten gefühlt 3 bis 5 Grad früher, die Max - Temperatur geht nur noch bis kurz vor dem Strich ( siehe Foto ) !

Leistung : Der Motor bewegt sich im Drehzahlbereich 1500 bis 3000 komplett verändert. Um sich in selbige Art und Weise im Stadtverkehr zu bewegen, brauche ich das Gaspedal vielleicht um 50% von dem was vorher nötig war zu betätigen. Am auffälligsten ist es nach dem Einlegen des 2. Gang und der darauffolgenden Beschleunigung. Der Motor agiert freier und drehzahlfreudiger. Da ich eigentlich keine Mehrleistung brauche, sollte sich das Ergebnis positiv auf den Verbrauch
auswirken. Ich bin auch vorher gut und durch den Stadtverkehr gekommen, jetzt hat man allerdings eine Menge Reserve zwischen 40 und 60 hier agiert er wie ein moderner Motor.

Den Verbrauch bzw die Veränderung werde ich noch dokumentieren.

Was ich gerne noch ändern würde (dies hat meines Erachtens aber nichts mit der Optimierung zu tun) ist die Tatsache, dass beim Kaltstart der Motor auf 1600 - 1700 RPM hochgeht und sich dann sofort in den Kaltstart ca 1100 RPM einpegelt. Für eine eventuell noch nicht oder schlecht vorhandene Schmierung finde ich es immer schade, dass er direkt im kalten Zustand etwas auf die Backen bekommt.

Gruß Marc
Dateianhänge
Screenshot_20190511-145832-270x540.png
Screenshot_20190511-145832-270x540.png (209.15 KiB) 988-mal betrachtet
Everything happens for a reason!

Lada Niva/Taiga 2131 Urban Lang
Benutzeravatar
Mediamarc
 
Beiträge: 41
Registriert: 8. April 2018, 15:02
Wohnort: NRW

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon fiorino » 11. Mai 2019, 17:58

Hallo Marc,

ich weis jetzt nicht wie das bei anderen Nivas so ist, aber bei mir gehen die Lüfter an sobald die Zeigernadel vom Temperaturanzeiger so ca. 1 max 2 Zeigerbreiten hinter der 90 angekommen ist. Bei mir war selbst im Hochsommer im Stau auf der Autobahn die Nadel nie höher als die Hälfte des Bereiches zwischen 90°C und dem nächsten weisen Strich. Im normalen Fahrbetrieb ist meine Temperaturanzeige immer ganz leicht unter der 90°C Marke.

Stimmt was mit meinem Anzeiger nicht?

Vielleicht wollen noch andere Ihre Erfahrungen kund tun?
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grün als Alltagsauto. Meiner seit km 000023
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Wenn es einen Himmel gibt, dann trägt man dort Latzhosen und hat Öl verschmiertes Haar. Falls nicht, ist es nicht der Himmel.

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 794
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon JayBee78 » 11. Mai 2019, 18:38

Ich habe noch keine grosse Erfahrung mit hohen Aussentemperaturen, habe mein Auto erst seit letztem September. Seither gingen die Lüfter nur ne Handvoll mal an, immer wenn der Wagen länger stehen musste wie im Stau oder sehr langen Ampelphasen mit stockendem Verkehr etc. jedoch niemals im normalen Fahrbetrieb. Meine Lüfter gehen auch etwa so nach knapp der hälfte zwischen 90°C und dem nächsten Strich an. Einer der beiden Lüfter geht etwas vorher schon an,dann der zweite. Temperatur geht dann recht zügig wieder auf um die 90° runter.

Edit: Hab grad das Foto von Mediamarc nochmal richtig angeschaut. So in etwa siehts bei mir auch mit der maximalen Temperatur aus.
Lada 4x4 EZ 08/2018 Euro6
JayBee78
 
Beiträge: 85
Registriert: 27. Januar 2018, 14:56
Wohnort: 75417

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon Wildsau » 11. Mai 2019, 18:57

Hallo. Wo hast du das den machen lassen? Wegfahrsperre raus interssiert mich doch sehr ii..
Lada M bj 2013
VT 500 C bj 1984
VT 500 C bj 1985
Volvo 940 bj 1991
Wildsau
 
Beiträge: 138
Registriert: 4. Juli 2014, 12:36

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon Epicuro » 11. Mai 2019, 19:01

Ich gehe mal davon aus hier:

viewtopic.php?f=22&t=19157

Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4009
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon Wildsau » 11. Mai 2019, 19:06

Ah ha. Danke. Möchte das kommenden Winter in angriff nehmen. Werd mir extra ein Winter Auto besorgen da ich so einiges am niva machen möchte und dann kann ich auch ein paar wochen auf das steuergerät verzichten.
Lada M bj 2013
VT 500 C bj 1984
VT 500 C bj 1985
Volvo 940 bj 1991
Wildsau
 
Beiträge: 138
Registriert: 4. Juli 2014, 12:36

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon Mediamarc » 11. Mai 2019, 19:34

Hallo!

Bei Daniel! Website s.u.! Hoffe es wiederspricht nicht den Gepflogenheiten des Forums die Dinge so weiter zu gehen. Werbung usw!?

Meiner hat letzten Sommer im Stop and Go, Stau usw ständig zwischen " bisschen über 90 und ersten Strich unter Rot" gehangen. Also Lüfter kurz vorm Strich an (vor Rot) und dann runter auf 90 - 93 und wieder rauf zum Lüften. Bei normaler Fahrt steht er eigentlich immer auf 90 Grad.

Daniel hatte mich darauf aufmerksam gemacht die Masseverbindungen einmal zu kontrollieren da beim Anspringen und Stoppen der Lüfter, der Zeiger sich extrem bewegt.

Ich habe ihn jetzt fast genau ein Jahr und 33000 km auf der Uhr, er ist eigentlich täglich bewegt worden. Mir ist eingefallen, als er einmal 3 - 4 Tage gestanden hat sprang er an wie ein Sack Muscheln lief unrund. Eventuell ist die Batterie schon ein paar Jahre alt und hat auf Halde gestanden (mit samt Niva natürlich). ioi. pl,,

Wäre auch mal interessant Produktionsjahr bzw Datum zu erfahren. Über die VIN?

Wie beschrieben, ohne Wegfahrsperre genial die Pieperei und das Gefuchtel mit dem Pin ging mir schon auf den Senkel.

Die übliche Verfahrensweise wie im Forum schon beschrieben: Steuergerät ausbauen, einschicken, 3 bis 4 Tage später einbauen und die Änderungen greifen.
Am Stecker der Wegfahrsperrenmodul muss noch was gebrückt werden aber das wird dir gut erklärt.
Ich bin eher feinmotorisch Legastheniker aber habe mit dem Einbau und dem brücken maximal 45 Minuten gebraucht!

Da hab ich die "Optimierung" ii.. machen lassen. https://www.lada-tuning.de/

Gruß
Marc
Everything happens for a reason!

Lada Niva/Taiga 2131 Urban Lang
Benutzeravatar
Mediamarc
 
Beiträge: 41
Registriert: 8. April 2018, 15:02
Wohnort: NRW

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon Wildsau » 11. Mai 2019, 19:45

Aller besten dank für die info.
Lada M bj 2013
VT 500 C bj 1984
VT 500 C bj 1985
Volvo 940 bj 1991
Wildsau
 
Beiträge: 138
Registriert: 4. Juli 2014, 12:36

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon Karsten-65 » 11. Mai 2019, 21:04

Mediamarc hat geschrieben:Da hab ich die "Optimierung" ii.. machen lassen. https://www.lada-tuning.de/


OT

Der beige Niva der Seite war jetzt in der 4x4 action.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 113
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon peregrino » 12. Mai 2019, 04:31

fiorino hat geschrieben:Hallo Marc,

ich weis jetzt nicht wie das bei anderen Nivas so ist, aber bei mir gehen die Lüfter an sobald die Zeigernadel vom Temperaturanzeiger so ca. 1 max 2 Zeigerbreiten hinter der 90 angekommen ist. Bei mir war selbst im Hochsommer im Stau auf der Autobahn die Nadel nie höher als die Hälfte des Bereiches zwischen 90°C und dem nächsten weisen Strich. Im normalen Fahrbetrieb ist meine Temperaturanzeige immer ganz leicht unter der 90°C Marke.

Stimmt was mit meinem Anzeiger nicht?

Vielleicht wollen noch andere Ihre Erfahrungen kund tun?

Bei mir (war) es genau so wie bei Flo. Mit Reader ausgelesen, bei100° sringen sie an bei 95° gehen sie aus,
Nun mit der manuellen Schaltung der Lüfter nicht mehr. Ab der dritten roten Ampel wandert der Zeiger auf den 90-iger Strich, oder im Gelände, Parkplatzsuche.... Dann schalte ich einen Lüfter zu und nach ein par Minuten sucht er sich seinen Platz unterhalb der 90. Im Stand ,schweren Gelände oder wenn die Leute blöd kieken k.. wird der zweite zugeschaltet.
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1426
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon Timmi » 12. Mai 2019, 06:23

Hallo Marc,

du schriebst:
Mediamarc hat geschrieben:... Da ich eigentlich keine Mehrleistung brauche, sollte sich das Ergebnis positiv auf den Verbrauch
auswirken. ...


Mich würde das auch interessieren, ob sich das positiv auf den Verbrauch auswirkt, bitte gib doch in ein paar Wochen mal eine Infoweiter, wie es sich eingependelt hat.

Nebenbei noch eine Frage an die Profis in der Runde:
Verträgt sich dieses Tuning eigendlich mit der LPG-Anlage?
Freundliche Grüße aus dem Moor

Ralf

Lada M2131 Baujahr 2018, mit LPG, Dachgepäckträger, AHK, Klima - bereift mit Grabber AT3 195/80 auf Dotz
Bild
Benutzeravatar
Timmi
 
Beiträge: 99
Registriert: 10. April 2018, 11:30

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon Epicuro » 12. Mai 2019, 08:47

Timmi hat geschrieben:Hallo Marc, Mich würde das auch interessieren, ob sich das positiv auf den Verbrauch auswirkt, bitte gib doch in ein paar Wochen mal eine Infoweiter, wie es sich eingependelt hat.

Im Normalfall ja, da man durch das höhere Drehmoment locker einen Gang höher fahren kann wie vor der Optimierung. Die Schaltpunkte können bei geringerer Drehzahl gewählt werden.
Ist jedenfalls bei meinem Euro 4 so.
Timmi hat geschrieben:Nebenbei noch eine Frage an die Profis in der Runde:
Verträgt sich dieses Tuning eigendlich mit der LPG-Anlage?


Normalerweise ja, man sollte eventuell noch eine Einmessfahrt auf LPG machen um zu überprüfen ob alles passt.
Ich bin aber kein Profi auf dem Gebiet.
Peter
Zuletzt geändert von Epicuro am 13. Mai 2019, 06:32, insgesamt 1-mal geändert.
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4009
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon dirk2111 » 13. Mai 2019, 03:52

Wie Peter schon sagt, technisch grundsätzlich kein Problem bei LPG.

Nur dann eins, wenn die LPG Düsen schon jetzt grenzwertig klein dimensioniert sein sollten... ist bei einem Neuwagen Umbau aber sehr sehr unwahrscheinlich.

Da wissen aber besser als denken oder glauben ist, wäre eine Kontrollfahrt im Anschluss mit OBD und beobachten der fuel trims und der Lambdasondenspannung bei Vollast bis in den hohen Drehzahlbereich immer sinnvoll.

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1
Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
dirk2111
 
Beiträge: 140
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon Juri » 13. Mai 2019, 06:43

Hallo,
sehr interessant!
Das werde ich bei meinem Lada M auch machen lassen.
Grüße

Juri (Jürgen)



Lada 4x4 M / 2121
Baujahr: 12/2010

https://www.youtube.com/watch?v=gChOifUJZMc
Juri
 
Beiträge: 181
Registriert: 28. Oktober 2018, 08:34
Wohnort: 21244 Buchholz

Re: Software Optimierung Niva 2131 Bj 2018

Beitragvon Mediamarc » 20. Mai 2019, 16:44

Fazit nach langer Testfahrt!

Ausgiebige Testfahrt zum Gardasee und zurück ( Rücktour mit Anhänger ):
Hinfahrt Düsseldorf - Füssen mit mehr oder weniger konstant 120 km/h incl. Fernpass, Brenner danach, Verbrauch = 8,5 L (Strecke 1100 KM)
Mit Hänger auf der Rücktour 90 km/h (Brenner, Fernpass) Verbrauch = 8 L/100 km

Auf dem Brenner war ich dieses Mal kein Hindernis. Im Gegenteil, bin an dem ein oder anderem Lkw vorbei.
Temperatur konstant 90 Grad und im Stop and Go der typische Lüfterzyklus aber nicht mehr auf dem 100 Grad Strich sondern ca 5 Grad weniger.

Da ich auf den übrigen 34000 Kilometern grundsätzlich immer 10 Liter gebraucht habe, (egal wie ich gefahren bin) brauche ich nicht allzu lange und habe die Softwareoptimierung finanziell schon wieder egalisiert.

Die 120 km/h fand ich persönlich eigentlich immer zu schnell, jedoch habe ich bei dieser Geschwindigkeit keinerlei Geräusche aus dem Antriebsstrang und der Wagen hängt einfach gut am Gas mit Reserve nach oben.

Gruß Marc
Everything happens for a reason!

Lada Niva/Taiga 2131 Urban Lang
Benutzeravatar
Mediamarc
 
Beiträge: 41
Registriert: 8. April 2018, 15:02
Wohnort: NRW


Zurück zu Tuning in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast