Heizungshahn Umbau

Umbauten die der Tüv erlaubt...

Moderator: gcniva

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Beddong » 30. Mai 2019, 11:08

Das is nix? --->Klick<---
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4758
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Notausgangparker » 30. Mai 2019, 15:45

Nicht schlecht. Auch der gerade Schlauchverbinder in gleicher Machart. Den könnte man durch die Spritzwand schicken, wenn man das Bogenrohr vom Wärmetauscher nicht hat.
Die würde ich beim nächsten Mal nehmen, und als guter Tipp falls jemand die Geschichte nachbauen will. Danke Andy.


Hab den U - Schlauch jetzt schon bestellt, sobald er da ist gehts los mit dem Umbau mit Bildern.



Man muss ( ohne Silikonbogen ) für den Ersatz des originalen Heizungshahns ausgeben:

- den alten Spritzwandstutzen ( kostenlos weil bereits vorhanden )
- den VW - Hahn 7,90 Euro
- den Schlauch vom Meter 4,40 Euro
- 3x Antelco Bogen Verbinder 3x 0,67.-
- 1x Antelco gerader Verbinder 0,37.-
- Schlauchschellen handvoll
~ 15 Euro insgesamt. ( verstärkter Heizungshahn Lada 16,99 )

Aber wie gesagt, ich muss erstmal einbauen und schauen obs überhaupt funktioniert.
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; die XXL Radlager ( Selbstbau ) vom Iveco wieder rausgeschmissen

BMW R 100 GS zum etwas schneller fahren; UAZ Hunter Bj. 2007 Schwarz ( Baijah - Edition )

Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin.
Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1627
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Notausgangparker » 7. Juni 2019, 15:26

Ich habe jetzt mal Andy Beddongs Idee aufgegriffen mit den Kunststoffbögen.

Diese werden aus England versandt, man muss die im Set kaufen, bringt einen finanziell jetzt auch nicht um. Immerhin wurden sie sehr schnell geliefert.

So sähe die Konfiguration aus, wenn man jetzt nicht unbedingt nen neuen Wärmetauscher kaufen möchte, wo der benötigte hintere Bogen dabei wäre...

IMG_20190607_161327.jpg
IMG_20190607_161327.jpg (230.29 KiB) 780-mal betrachtet


Ein Problem bringen die Kunststoffteile mit sich: sie haben 13mm Maß, fallen also durch den Schlauch. Jetzt brauche ich also ne Idee für ein Reduzierstück vom Heizungshahn zum ersten Bogen.

Das vermeintlich überflüssige Stück, das am Flansch abgesägt wird, kann man dann gebrauchen, um den Eckschlauch im Motorraum ordentlich zu bedienen. Auch da ist die Reduzierlösung vonnöten.
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; die XXL Radlager ( Selbstbau ) vom Iveco wieder rausgeschmissen

BMW R 100 GS zum etwas schneller fahren; UAZ Hunter Bj. 2007 Schwarz ( Baijah - Edition )

Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin.
Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1627
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon dirk2111 » 8. Juni 2019, 07:22

Bei den Gasanlagen-Leuten gibt's auch diverse Wasserverbinder und Bögen:

https://www.lpgparts24.de/90-Verbinder


und auch 0° Verbinder mit Übergängen:

https://www.lpgparts24.de/0-Verbinder

Vielleicht passt davon was?

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1
Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
dirk2111
 
Beiträge: 180
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Notausgangparker » 8. Juni 2019, 10:53

dirk2111 hat geschrieben:Vielleicht passt davon was?


Na klar, die 16 - 16 - Teile... Danke!
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; die XXL Radlager ( Selbstbau ) vom Iveco wieder rausgeschmissen

BMW R 100 GS zum etwas schneller fahren; UAZ Hunter Bj. 2007 Schwarz ( Baijah - Edition )

Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin.
Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1627
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Notausgangparker » 27. Juni 2019, 18:50

Um wenigstens eine Sache mal fertig zu kriegen, hab ich heute den Heizungshahn mal eingebaut. Hier der modifizierte Stutzen. Die eckigen Muttern machen so wenigstens keinen Ärger mehr.

IMG_20190627_183154.jpg
IMG_20190627_183154.jpg (251.06 KiB) 598-mal betrachtet



Dann das Hahn - Konstrukt nachgeschoben. Es passt gerade so. Das Alu - Fitting, das durch die Spritzwand geht, ist etwas kurz... ich bekam die Schlauchschelle aber angesetzt. Ob alles dicht ist, wird die Probefahrt morgen zeigen.



IMG_20190627_185824.jpg
IMG_20190627_185824.jpg (236.73 KiB) 598-mal betrachtet
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; die XXL Radlager ( Selbstbau ) vom Iveco wieder rausgeschmissen

BMW R 100 GS zum etwas schneller fahren; UAZ Hunter Bj. 2007 Schwarz ( Baijah - Edition )

Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin.
Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1627
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Notausgangparker » 27. Juni 2019, 19:00

Ach so, falls das jemand interessiert: Die Einzelteile... ohne den schwarzen Kunststoff - Verbinder



IMG_20190614_160847.jpg
IMG_20190614_160847.jpg (175.05 KiB) 595-mal betrachtet
Dateianhänge
IMG_20190614_173146.jpg
IMG_20190614_173146.jpg (131.12 KiB) 595-mal betrachtet
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; die XXL Radlager ( Selbstbau ) vom Iveco wieder rausgeschmissen

BMW R 100 GS zum etwas schneller fahren; UAZ Hunter Bj. 2007 Schwarz ( Baijah - Edition )

Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin.
Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1627
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Wildsau » 11. August 2019, 15:31

Hallo. Was hat die probefahrt ergeben? Dicht?

Gruß Marcus
Lada M bj 2013
XL 1200 X bj 2010
VT 500 C bj 1985
Volvo 940 bj 1991
Wildsau
 
Beiträge: 140
Registriert: 4. Juli 2014, 12:36

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon dirk2111 » 11. August 2019, 20:39

….mit Federbandschellen .v.

fein gemacht !!

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1
Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
dirk2111
 
Beiträge: 180
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon XTA 2131 » 18. August 2019, 14:17

Notausgangparker hat geschrieben:Ach so, falls das jemand interessiert: Die Einzelteile... ohne den schwarzen Kunststoff - Verbinder



IMG_20190614_160847.jpg


Das ist eine Fleissarbeit . Danke für die Lehrstunde , diese Lösung werde ich wohl übernehmen . :idea:

Bei menem XTA mit 2500 km auf der Uhr fängt der Heizungshahn an zu tröpfeln ... ioi.
Lada Taiga XTA 2131 1,7 Ltr. Euro 6 - D Nessi grün mit AHK 1,490 to. Anhängelast .

Weiteres Hobby S 197 in Tungsten Grey .

Haste Material , kannste Arbeiten ...
Benutzeravatar
XTA 2131
 
Beiträge: 37
Registriert: 6. Juli 2019, 20:49

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Notausgangparker » 20. August 2019, 10:27

Wildsau hat geschrieben:Hallo. Was hat die probefahrt ergeben? Dicht?

Gruß Marcus


Ist dicht.

Der Verstellbereich des Hahns stimmt leider mit dem Regler der Konsole nicht überein. Juckt mich nicht - wird nur zweimal im Jahr bewegt, dann greife ich halt wie beim UAZ unters Armaturenbrett.

Hauptsache Ruhe...
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; die XXL Radlager ( Selbstbau ) vom Iveco wieder rausgeschmissen

BMW R 100 GS zum etwas schneller fahren; UAZ Hunter Bj. 2007 Schwarz ( Baijah - Edition )

Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin.
Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1627
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Wildsau » 9. September 2019, 19:59

Wird mich auch nicht stören. Werd ich auf jedenfall so übernehmen. Danke fürs teilen.

Gruß Marcus
Lada M bj 2013
XL 1200 X bj 2010
VT 500 C bj 1985
Volvo 940 bj 1991
Wildsau
 
Beiträge: 140
Registriert: 4. Juli 2014, 12:36

Vorherige

Zurück zu Tuning in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast