Dach-Reling Lada Niva Bronto

Umbauten die der Tüv erlaubt...

Moderator: gcniva

Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon almarualgi » 5. August 2019, 18:20

Wir hatte mehrere Hinweise von Fachleuten, dass es sehr schwierig werden würde die Dachreling des Bronto zu demontieren. Das beeinflusste unsere Suche nach einem geeigneten Dachgepäckträger.

Ich will es kurz machen, die Dachreling unseres Bronto war ruckzuck runter. Die Füße sind mit Plastikkappen verschlossen, die mit einen Schweizer Taschenmesser schnell geöffent sind. Darunter sind je zwei Schrauben M8 deren Muttern fest mit dem Dach des Bronto verbunden sind. Die Schrauben lassen sich problemlos entfernen und die Dachreling abnehmen. Ob das bei allen Bronto so ist, wissen wir natürlich nicht, nur bei unserem war es so.

Ist die Dachreling ab, lässt sich problemlos ein Dachgepäckträger für die Regenrinne montieren.

Falls jemand einen Tip hat, wo man Verschlüsse für die Löcher im Dach bekommt oder wie man sowas nennt, würde uns das freuen.
almarualgi
 
Beiträge: 56
Registriert: 20. März 2018, 19:35

Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon Hipster » 5. August 2019, 20:12

Es gibt Stopfen für alle M-Größen. Einfach mal bei EBay suchen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 757
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon Hipster » 5. August 2019, 20:33

War unter der Verschraubung der Reling eigentlich irgendeine Verstärkung am Dach, oder einfach nur durchs dünne Blech geschraubt?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 757
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon Maxfly » 5. August 2019, 22:20

Moin Interessante Aktion hört sich recht einfach an.
Hast du Fotos von der Aktion gemacht, bzw. mich Interessiert was bleibt nach dem Abbau zurück.
?? Eingeschweißte Mutter am Dach, welche von aussen per Deckelchen wieder verschlossen werden kann?
Fotos wären toll auch von den Abgeschraubten Dingen....

Für heute Andy
Grüße vom Dorf Andy ö.,
„der 21214 beschleunigt nicht, sondern nimmt fahrt auf“

LADA 212140 /X6D212140 Ez. Jan.2019 Euro 6C ein grauer
Ford RL2 Faltdachwagen in rot u. blau
Fischer Mountainbike Shimano Schaltung mit Biopace Kettenblatt
Benutzeravatar
Maxfly
 
Beiträge: 168
Registriert: 31. Januar 2018, 12:08
Wohnort: HH-Sinstorf

Re: Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon almarualgi » 6. August 2019, 08:00

Ich habe kein Foto. Aktuell ist mit Panzertape provisorisch abgedichtet und der neue Dachgepäckträger ist drauf.

Die Muttern sind unter dem dünnen Blech. Ob da noch etwas darunter ist habe ich nicht gesehen. Das Blech hat sich etwas nach außen gewölbt. Zurück bleiben acht Löcher und etwas schwarzes Silikon o.ä., welches sich in den Lack eingepresst hat. Da wollen wir mit etwas Politur dran, bevor wir die Stopfen anbringen. Unter dem neuen Dachgepäckträger fällt das nicht auf.
almarualgi
 
Beiträge: 56
Registriert: 20. März 2018, 19:35

Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon Hipster » 6. August 2019, 08:11

Dann bewahrheitet sich meine Vermutung, dass es sich um reine Zierleisten handelt. Für Dachlasten absolut untauglich.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 757
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon Maxfly » 6. August 2019, 08:15

almarualgi hat geschrieben:Ich habe kein Foto. Aktuell ist mit Panzertape provisorisch abgedichtet und der neue Dachgepäckträger ist drauf.

Die Muttern sind unter dem dünnen Blech. Ob da noch etwas darunter ist habe ich nicht gesehen. Das Blech hat sich etwas nach außen gewölbt. Zurück bleiben acht Löcher und etwas schwarzes Silikon o.ä., welches sich in den Lack eingepresst hat. Da wollen wir mit etwas Politur dran, bevor wir die Stopfen anbringen. Unter dem neuen Dachgepäckträger fällt das nicht auf.


Danke
Grüße vom Dorf Andy ö.,
„der 21214 beschleunigt nicht, sondern nimmt fahrt auf“

LADA 212140 /X6D212140 Ez. Jan.2019 Euro 6C ein grauer
Ford RL2 Faltdachwagen in rot u. blau
Fischer Mountainbike Shimano Schaltung mit Biopace Kettenblatt
Benutzeravatar
Maxfly
 
Beiträge: 168
Registriert: 31. Januar 2018, 12:08
Wohnort: HH-Sinstorf

Re: Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon almarualgi » 6. August 2019, 08:35

Hipster hat geschrieben:Es gibt Stopfen für alle M-Größen. Einfach mal bei EBay suchen.


Ich möchte meine Bitte an das Forum wiederholen, wie nennt man solche Stopfen zum Schrauben?

Mit den Begriffen Blindstopfen, Karosseriestopfen, Verschlussstopfen Karosserie, Schraubstopfen bringt mich Google leider nur zu unbrauchbaren, häßlichen Dingen.
almarualgi
 
Beiträge: 56
Registriert: 20. März 2018, 19:35

Re: Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon Hardy » 6. August 2019, 08:53

almarualgi hat geschrieben:
Hipster hat geschrieben:Es gibt Stopfen für alle M-Größen. Einfach mal bei EBay suchen.


Ich möchte meine Bitte an das Forum wiederholen, wie nennt man solche Stopfen zum Schrauben?

Mit den Begriffen Blindstopfen, Karosseriestopfen, Verschlussstopfen Karosserie, Schraubstopfen bringt mich Google leider nur zu unbrauchbaren, häßlichen Dingen.


der hier?

https://www.amazon.de/Blindstopfen-Zierschraube-Scheiben-Wischer-Abdeckung/dp/B07NDDYH9B
Lada 4x4 sw Bj.2019 mit Eriba Troll 540 hinten dran , Daihatsu Trevis 0,9L Bj.2006
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 52
Registriert: 17. März 2019, 17:40
Wohnort: Kleve

Re: Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon Olitschka » 6. August 2019, 09:04

Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1469
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon Hipster » 6. August 2019, 09:31

Such mal nach Karosseriestopfen 8mm


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 757
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon Olitschka » 6. August 2019, 11:00

Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1469
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon almarualgi » 6. August 2019, 12:20

Olitschka hat geschrieben:So jetzt aber https://tk-carparts.de/stopfen-mit-gewinde-m8-245829419a

Treffer! Danke!
"Stopfen mit Gewinde" Mit dem richtigen Begriff findet man alles.

Meine Top-drei sind Einreiber, Vorreiber und Hanfseilkloben. Also Fenstergriff, Riegel für Fensterflügel und Balkenkatz. :wink:
almarualgi
 
Beiträge: 56
Registriert: 20. März 2018, 19:35

Re: Dach-Reling Lada Niva Bronto

Beitragvon BabuschkasEnkel » 13. August 2019, 21:15

almarualgi hat geschrieben:
Meine Top-drei sind Einreiber, Vorreiber und Hanfseilkloben. Also Fenstergriff, Riegel für Fensterflügel und Balkenkatz. :wink:

Die ersten Beiden kenne ich gut, der Dritte musste gegooglet werden - jetzt bin ich schlauer .v.
Gruß Philipp


unterwegs mit Mamas LADA 4x4;Bj. 4/2018; 1700 MPI Euro 6 "Babuschka"
und demnächst wieder mit dem T4 syncro 1997; 2,4l AAB "Pepperone"
Ansonsten:
Porsche Diesel P122; Bj. 1957 "Ferdinand" mit Frontlader
Neckermann Super Mosquito 1970/71 im fast originalen Zustand und läuft!
Diverse Fahrräder von 1945 bis heute
BabuschkasEnkel
 
Beiträge: 278
Registriert: 31. August 2018, 15:24
Wohnort: 21406


Zurück zu Tuning in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast