Heizungshahn Umbau

Umbauten die der Tüv erlaubt...

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Notausgangparker » 28. Dezember 2019, 20:20

Weiß ich nicht, meiner fing jedenfalls an zu tröpfeln, da sah ich den Pfeil. Ich weiß jetzt aber auch nicht wo der genau saß.

Wenn Deiner eh noch zerlegt ist und noch nicht fährt - ich suche den 2. Hahn den ich habe ( hab mir doppelt kaufen angewöhnt ) und mach nochmal ein Foto davon.
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL;

BMW R 100 GS, UAZ Hunter Bj. 2007 ( Baijah - Edition )

Gib einem Mann einen Fisch, und er wird einen Tag zu essen haben. Gib ihm eine Angelrute und er wird zuviel Bier trinken, sich in der Schnur verheddern, den Haken in der Nase stecken haben, ins Wasser fallen und hungrig und naß nach Hause gehen. Gib ihm eine Kiste Dynamit und er wird ein Dorf eine Woche lang mit Fisch versorgen.

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1760
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Wildsau » 28. Dezember 2019, 20:26

Dankeschön üiiii
Lada M bj 2013
XL 1200 X bj 2010
VT 500 C bj 1985
Volvo 940 bj 1991
Wildsau
 
Beiträge: 164
Registriert: 4. Juli 2014, 12:36

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Notausgangparker » 29. Dezember 2019, 18:13

20191229 Heizungshahn 1.jpg
20191229 Heizungshahn 1.jpg (17.28 KiB) 467-mal betrachtet


Hier ist gerade noch der Pfeil von links nach rechts auf dem Gehäuse zu sehen. Baut man ihn verkehrt ein, tröpfelts...
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL;

BMW R 100 GS, UAZ Hunter Bj. 2007 ( Baijah - Edition )

Gib einem Mann einen Fisch, und er wird einen Tag zu essen haben. Gib ihm eine Angelrute und er wird zuviel Bier trinken, sich in der Schnur verheddern, den Haken in der Nase stecken haben, ins Wasser fallen und hungrig und naß nach Hause gehen. Gib ihm eine Kiste Dynamit und er wird ein Dorf eine Woche lang mit Fisch versorgen.

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1760
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Maikel » 29. Dezember 2019, 20:59

:shock:
Hier ist......


Ich frag mich nur wo?

Am Gehäuse
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

-NIVA Grauimport 2007 - (Laufleistung über 300.000 km)



Bild
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 1104
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Wildsau » 29. Dezember 2019, 21:37

Hab meinen Heute gedreht. Da auch verkehrt rum. Danke nochmal. Leider kann ich so nicht über den zug auf und zu machen. dachte ich könnte den Hebel andersrum montieren aber die schraube geht nicht raus. Egal.
Lada M bj 2013
XL 1200 X bj 2010
VT 500 C bj 1985
Volvo 940 bj 1991
Wildsau
 
Beiträge: 164
Registriert: 4. Juli 2014, 12:36

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Notausgangparker » 29. Dezember 2019, 22:12

20191229 Heizungshahn 2.jpg
20191229 Heizungshahn 2.jpg (28.51 KiB) 430-mal betrachtet


Tschuldigung
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL;

BMW R 100 GS, UAZ Hunter Bj. 2007 ( Baijah - Edition )

Gib einem Mann einen Fisch, und er wird einen Tag zu essen haben. Gib ihm eine Angelrute und er wird zuviel Bier trinken, sich in der Schnur verheddern, den Haken in der Nase stecken haben, ins Wasser fallen und hungrig und naß nach Hause gehen. Gib ihm eine Kiste Dynamit und er wird ein Dorf eine Woche lang mit Fisch versorgen.

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1760
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Notausgangparker » 29. Dezember 2019, 22:15

Wildsau hat geschrieben:Hab meinen Heute gedreht. Da auch verkehrt rum. Danke nochmal. Leider kann ich so nicht über den zug auf und zu machen. dachte ich könnte den Hebel andersrum montieren aber die schraube geht nicht raus. Egal.


Ja, das hab ich auch durch. Wie Du sagst, egal. Besser zweimal im Jahr kurz bücken als einmal im Jahr sich nen halben Tag den Rücken verrenken um den Originalen zu wechseln.
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL;

BMW R 100 GS, UAZ Hunter Bj. 2007 ( Baijah - Edition )

Gib einem Mann einen Fisch, und er wird einen Tag zu essen haben. Gib ihm eine Angelrute und er wird zuviel Bier trinken, sich in der Schnur verheddern, den Haken in der Nase stecken haben, ins Wasser fallen und hungrig und naß nach Hause gehen. Gib ihm eine Kiste Dynamit und er wird ein Dorf eine Woche lang mit Fisch versorgen.

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1760
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: Heizungshahn Umbau

Beitragvon Notausgangparker » 6. Juni 2020, 09:41

Nachtrag:

Der VW - Hahn funktioniert bis heute sowohl Auf und Zu. Kann den Umbau nur empfehlen.

Aber nur, wenn man den Hebel nicht bis hart Anschlag dreht, sondern bei "Zu" noch etwas Luft lässt.


Der Hahn ist dann ebenfalls komplett zu, aber es tröpfelt auch nichts, wie es bei mir kurz war. Der Hahn scheint da einen "Offset - Bereich" zu haben...
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL;

BMW R 100 GS, UAZ Hunter Bj. 2007 ( Baijah - Edition )

Gib einem Mann einen Fisch, und er wird einen Tag zu essen haben. Gib ihm eine Angelrute und er wird zuviel Bier trinken, sich in der Schnur verheddern, den Haken in der Nase stecken haben, ins Wasser fallen und hungrig und naß nach Hause gehen. Gib ihm eine Kiste Dynamit und er wird ein Dorf eine Woche lang mit Fisch versorgen.

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1760
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Vorherige

Zurück zu Tuning in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste