Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7) und Euro 6

Umbauten die der Tüv erlaubt...

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7) und Euro 6

Beitragvon Querulant » 6. Mai 2020, 12:44

Seit letzter Woche habe auch ich ein gechipgetunten Taiga ...

aber bevor ich meine Eindrücke zum besten geben muss ich den Kontakt mit Daniel mal wirklich hervorheben. Es wird auf jede Nachfrage geantwortet, man hat das Gefühl Daniel ist für einen da. Eigentlich sollte das nicht erwähnenswert sein, denn der Kunde ist König .... wenn es doch nur mal so wäre, bei Daniel ist das aber so und man fühlt sich gut aufgehoben. üiiii

So, jetzt zu meinen Eindrücken. Das Auto zieht besser und fühlt sich spritziger an. Der morgentliche Start aus der Scheune und dann 2km bei 14% Steigung fliegen zwar immer noch nicht in Höchstgeschwindigkeit vorbei, aber das Auto stirbt jetzt nicht mehr fast den Berg rauf, sondern es geht weiter. An das sofort reagierende Gaspedal muss ich mich erst noch gewöhnen, kaum angetippt schon merkt man was ... in der 30er Zone muss ich jetzt aufpassen.
Auch der Nachhauseweg gestaltet sich angenehmer zu fahren. Vorher musste ich vorm "Berg" (12% Steigung 1,5km) etwas Schwung holen um nicht das Gefühl vom sterbenden Motor zu haben, blöd war immer nur, dass das in der Ortschaft war (und dies ist eine geliebte Stelle vom Ordnungsamt). Jetzt zieht er auch bei vorgeschribenen 50km/h am Ortschild den Berg hoch. Gerade bei dieser Steigung kann ich sagen dass die Endgeschwindigkeit auf der Kuppe um 10km/h höher liegt wie vorher ... wenn man denn will

Das nervige piepsen der Wegfahrsperre vermisse ich in keiner Sekunde (Die ist jetzt deaktiviert, oder nur nicht aktiviert?)

Man erwirbt mit dem Chiptuning keine Rennsemmel, aber ein agileres Auto. Bei täglicher Nutzung des Wagens kann ich es nur empfehlen.
Grüße aus Nordhessen
Uwe
_______________________________________________________
Lada Taiga 4x4
EZ 09/2017 ii..
und jetzt auch "voll Fett"
Benutzeravatar
Querulant
 
Beiträge: 89
Registriert: 18. August 2017, 09:24
Wohnort: Ostheim an der Diemel

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7) und Euro 6

Beitragvon Schwammerl » 4. Juni 2020, 08:36

Ich hab's auch machen lassen und kann meinen Vorschreiber nur bestätigen.
Vor der Optimierung hat der Anhänger deutlich gebremst. Jetzt kann man sogar relativ mühelos Tempo 100 erreichen. Grad im Hängerbetrieb ist eine deutliche Verbesserung spürbar. Seeehr angenehm!
Über Verbrauch oder Höchstgeschwindigkeit kann ich noch nichts sagen.
Ich bereue es nicht. Der Lada ist wirklich agiler, spontaner und Drehmomentstärker geworden. Und man kommt sich jetzt, auch mit Anhänger, nicht mehr als Hindernis vor, wenn mal ein Bergerl zu erklimmen ist.

Mein Farzit: Sehr zu empfehlen und auch der Service ist super! Es vergingen von Ausbau bis Wiedereinbau gerade mal 3 Tage! Super!!

Servus,
Manfred
Gesendet von meinem Sofa.
Schwammerl
 
Beiträge: 37
Registriert: 3. Juli 2011, 19:52
Wohnort: Kirchheim in Schwaben

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7) und Euro 6

Beitragvon jhl » 12. Juli 2020, 05:58

Hab‘s jetzt auch.

Was mich vorher störte, war das tiefe Loch zwischen 1500 und 2200 U/min, die Gedenksekunde beim Gasgeben, die Müdigkeit an langen Steigungen und im Gelände in der Untersetzung am Hang. Durch die Bereifung 195/80R16 wurden diese Beeinträchtigungen natürlich noch verstärkt. Beeinträchtigungen über 100km/h kann ich nicht beurteilen, da ich überwiegend nicht schneller als 90 km/h, selten mal 100km/h fahre.

Nach der „Wartung“ ist mein Lada im unteren Drehzahlbereich deutlich agiler. Bis 3500U/min zieht er locker hoch (Höher drehe ich meistens nicht). Bei 90km/h und 2700U/min im fünften Gang ist wieder gemäßigte Beschleunigung möglich. War vorher mit der Sommerbereifung nicht möglich. Es gibt auch keine Verzögerung des Gaspedalsignals mehr. Bei mir um die Ecke gibt es eine langgezogene Steigung (zwischen Heikendorf und Mönkeberg), wo es bei Vollgas auf 80km/h runterging. Ist jetzt vorbei. Bin gespannt, wie es im Winter mit den 185/75R16 wird. Im Gelände konnte ich noch nicht testen.

Der Service von Daniel ist tadellos. Sehr zuvorkommend, sehr nette Kommunikation und absolut korrekt. Sehr komfortabel auch der Service mit dem Leihgerät. Der Preis ist absolut moderat.

Im Preis/Leistungsverhältnis gesehen ist die „Wartung“ für mich ein Muß.

Leider funktioniert meine WFS nicht mehr. Schade, war doch das Gefummel immer so nett. Auch der formschöne Transponder am Schlüsselbund fehlt mir doch sehr. Naja, irgendwas ist ja immer
Viele Grüße
Jan

„Irgendwas ist ja immer“

Lada Taiga 21214, EZ 3/2019 (Bj Ende 2018), €6dTemp
Benutzeravatar
jhl
 
Beiträge: 596
Registriert: 4. März 2019, 17:13
Wohnort: Probsteierhagen

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7) und Euro 6

Beitragvon Astarot » 29. Juli 2020, 09:58

Tach auch,

Aus Interesse an der Sache, wie kontaktiert man Daniel? Ist der Forenmitglied bzw. Hat irgendeiner einen Link wie man zu Ihm kommt?

Mein Primäres Interesse würde der Effizienzsteigerungen gelten, wenn man den Durst der Rappelkiste etwas nach unten korrigieren könnte wäre ich definitiv nicht abgeneigt:-)

Grüße

Tim
Astarot
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Oktober 2019, 09:30

Re: Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7) und Euro 6

Beitragvon easyrider110 » 29. Juli 2020, 10:10

Erste Seite vom Thread, tonnky ist sein Username ;)
LG Ole
There's a point at 7,000 RPMs where everything fades. The machine becomes weightless. It disappears. All that's left, a body moving through space, and time.

Niva BJ2009; MPI ;60Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2776
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Chiptuning Euro5 (Bosch ME17.9.7) und Euro 6

Beitragvon Hipster » 29. Juli 2020, 11:37

Verbrauchsreduzierung ist eigentlich von den Softwareoptimierung nicht zu erwarten. Jedenfalls habe ich keine messen können. Dafür führt aber das bessere Beschleunigungsverhalten und Drehmoment nicht zur Verbrauchssteigerung.
Den größten Effekt für den Verbrauch erzielt man beim Lada mit dem Fuß, der Reifenwahl, dem Weglassen von Dachlasten und Geschwindigkeitsreduzierung.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1065
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Tuning in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste