Seilwinde für den Niva

Umbauten die der Tüv erlaubt...

Moderator: gcniva

Seilwinde für den Niva

Beitragvon Ld77 » 6. Februar 2018, 20:27

Hi,
Ob ich hier bei Tuning richtig bin ?!?

Ich würde gerne eine Seilwinde an meinen Niva bauen ist das technisch möglich und sinnvoll bei meinem Niva.

Mache mein Brennholz selbst und könnte eine Winde gut gebrauchen.

Was würdet ihr mir empfehlen bzw. Raten?

Ist da was ausreichendes dabei?

https://www.expondo.at/seilwinde-12v/
Lada Niva 1,7i
Baujahr 2003
Euro 3
Ld77
 
Beiträge: 32
Registriert: 10. Dezember 2017, 00:05

Seilwinde für den Niva

Beitragvon Hipster » 6. Februar 2018, 23:54

Schnittger in Vlotho hat gerade ne Aktion laufen. Horntools Winde, Stossstange und Einbau fürn guten Festpreis.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 3/2017
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 275
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Defence » 7. Februar 2018, 10:11

Meine hintere Winde fliegt raus, evtl. ist die was für Dich 4700 KG zieht die mit Dyneema Seil.
Lada 21214 der Beige "Jurek" >>> etwas modifiziert --- zusammen mit Beddong >>> ziemlich geil geworden das Gerät
Lada Niva Cabrio 1987
Benutzeravatar
Defence
 
Beiträge: 1544
Registriert: 26. April 2013, 05:46

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon powdersnow » 7. Februar 2018, 10:52

Defence hat geschrieben:Meine hintere Winde fliegt raus

Ersatzlos?


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8636
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Defence » 7. Februar 2018, 20:16

Niemals k.. eher ein Upgrade, das bedeutet wieder viel Arbeit, aber danach kann ich alle Vorteile der 1700 Heckklappe nutzen ö.,
Lada 21214 der Beige "Jurek" >>> etwas modifiziert --- zusammen mit Beddong >>> ziemlich geil geworden das Gerät
Lada Niva Cabrio 1987
Benutzeravatar
Defence
 
Beiträge: 1544
Registriert: 26. April 2013, 05:46

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Gustl » 9. Februar 2018, 12:20

Kommt halt drauf an was du vor hast... Bisl Gemüse im Wald "rücken", mal selbst aus ner tieferen Spur ziehen, Mammutparbergung?
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2214
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Ostbock-Jens » 9. Februar 2018, 14:30

Gustl hat geschrieben:Kommt halt drauf an was du vor hast... Bisl Gemüse im Wald "rücken", mal selbst aus ner tieferen Spur ziehen, Mammutparbergung?


Genau, das sollte vorher klar sein, sonst hast du entweder nachher nicht genug zugkraft oder einen Riesenprügel dranhängen den du nicht ansatzweise brauchst.

Mir selbst reicht zB. eine 4000lb Winde aus, die hat mir schon gute Dienste geleistet als es zu glitschig war um einen Hügel hochzukommen.

Um den Niva aus nem Schlammloch zu ziehen ist sie aber defintiv zu schwach, mein Anspruch an sie ist, dass sie quasi einen "schiebenden Mann" ersetzt und ich mal "Gemüse" aus dem Weg ziehen kann. Wenns hart auf hart kommt setz ich noch ne Umlenkrolle dazwischen.

Am Explorer hatte ich zu groß gedacht (kleiner Scherz am Rande .,. )
Dateianhänge
DSC_0204.jpg
DSC_0204.jpg (83.05 KiB) 677-mal betrachtet
DSC_0493.jpg
DSC_0493.jpg (154.67 KiB) 677-mal betrachtet
Lada Niva M, €5, kein ABS, Ez. 12/2011 <- reines Sommer-Spaßauto
Dacia Dokker LPG <- Alltagsbegleiter
Lada Nova GL Kombi [21044] <- Rolling Restoration
Ford Escort RS1600 ohne i <- Auf dem Wege der Auferstehung

Auto-Zeitung hat geschrieben:Schließlich besteht das Modell-Programm des deutschen Importeurs aus der 1er und 2er-Baureihe, die jeweils mit Stufen-, Kombi- und Schrägheck zu haben sind, sowie aus dem knorrigen Geländewagen Niva, der fast so unverwüstlich scheint wie Keith Richards und der wie der greise Rolling Stone vermutlich sogar Atomschläge unbeeindruckt überstünde
Benutzeravatar
Ostbock-Jens
 
Beiträge: 714
Registriert: 13. November 2011, 19:46
Wohnort: Ruppichteroth

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon csc » 9. Februar 2018, 15:23

Wenn du die Winde nur für´s Brennholz und ggf. mal eine Selbstbergung brauchst, würde ich mir alternativ mal eine benzinbetriebene Spillwinde wie Docma VF80 oder PCW5000 anschauen. Im Wald bist du damit deutlich flexibler und schneller, außerdem schleppst du nicht immer 35Kg auf der Stoßstange mit dir rum. Der Coolheitsfaktor fehlt halt.
Lada Niva: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
2009er Niva in grün
Benutzeravatar
csc
 
Beiträge: 1376
Registriert: 21. Oktober 2011, 14:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon DeutzDavid » 10. Februar 2018, 11:38

Kauf dir einen kleinen Traktor mit Anbauwinde, alles andere ist auf die Dauer nix


Es sei denn du willst nur dünne Knüppel ziehen, da reicht evtl so eine kleine Winde


Bei Holzrückarbeiten im Wald, egal mit welcher Seilwinde, unterliegen die Winden einer jährlichen Winden- und Seilprüfung. Sind so ca. 100€, muss man mit einberechnen
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 659
Registriert: 23. August 2015, 20:29


Zurück zu Tuning in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast