Lada 4x4 mit 92 PS?

Umbauten die der Tüv erlaubt...

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Lada 4x4 mit 92 PS?

Beitragvon Beddong » 18. November 2019, 05:18

Naja, technisch machbar ist das schon und die Schreiben ja auch Turboumbau und nicht Handauflegen. Aber ist halt mächtig schrauberei und anpasserei. Viel mehr würde mich interessieren das, wenn man davon ausgeht das der Turboumbau funktioniert, auch bis zum Ende gedacht wurde oder ob das so ne halbgare Krücke wie der Bronto ist?
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5558
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Lada 4x4 mit 92 PS?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 18. November 2019, 07:51

Beddong hat geschrieben:Viel mehr würde mich interessieren das, wenn man davon ausgeht das der Turboumbau funktioniert, auch bis zum Ende gedacht wurde

Du meinst mit Nissan-Getriebe und richtigen Bremsen?
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16225
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Lada 4x4 mit 92 PS?

Beitragvon Beddong » 18. November 2019, 07:54

Das und weiteres wie Gelenke, Vorderbauverstärkung, Drehmomentlager usw. Stabi an dar HA könnte bei dem wahrscheinlichen Einsatzspektrum auch nicht schaden.
Zuletzt geändert von Beddong am 18. November 2019, 07:58, insgesamt 1-mal geändert.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5558
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Lada 4x4 mit 92 PS?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 18. November 2019, 07:56

...das ist doch viel zu anstrengend.... o--.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16225
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Lada 4x4 mit 92 PS?

Beitragvon Karsten-65 » 18. November 2019, 09:26

Na die bieten doch gar kein fertiges Auto an.

Ist doch nur der Umbau.

Für den Rest ist ggf. selbst zu sorgen.

christian@lada-ig.de hat geschrieben:. . . und richtigen Bremsen?

Was ist mit den Bremsen? . . . bei mir is, als wenn de nen Anker wirfst. Hab -bis aufs Mopped- noch nie so bissige Bremsen gehabt.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 835
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Lada 4x4 mit 92 PS?

Beitragvon Beddong » 18. November 2019, 09:29

Die Bremsen sind sehr schnell überlastet, besser, die Scheiben.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5558
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Lada 4x4 mit 92 PS?

Beitragvon Karsten-65 » 18. November 2019, 09:34

Ok, Danke.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 835
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Lada 4x4 mit 92 PS?

Beitragvon GregCrack » 3. Mai 2020, 11:46

Hi zusammen,
ist hier eigentlich irgendjemand, der aus eigener Erfahrung spricht? Ich lese hier immer nur von Hörensagen und xyz hat auch gesagt, etc.
Ich habe es tatsächlich gewagt dort einen Wagen zu ordern, allerdings über mobile.de.
Und was die Katze im Sack angeht, so ist das wohl bei allen Gebrauchtfahrzeugen so. Selbst angeblich seriöse Händler hauen einen hin und wieder übers Ohr.
Als ich vor 19 Jahren einen Skoda Oktavia Diesel Kombi bei einem großen Händler in Rheine gekauft habe, da bin ich auch verarscht worden.
Jahre später stellte man fest, dass es ein Unfallwagen mit nicht unerheblichen Schäden war.
Kein Wort davon bei diesem "seriösen" Händler.
Soweit ich das beurteilen kann sind die Arbeiten an meinem Lada 4x4 äußerst akkurat und professionell vorgenommen worden,
wie gesagt ohne jegliche Erfahrung, nur vom Augenschein her, da ich mein Fahrzeug wg. Engpässen in den Zulassungsstellen erst am 15.5. anmelden kann. :roll:
Die Verkaufspolitik ist in der Tat etwas fragwürdig, weil die Fahrzeuge, die sie beispielsweise bei mobile.de einstellen so gar nicht zum Verkauf stehen,
sondern erst nach Wunsch zusammengeschraubt werden.
Auch die komplette Vorauszahlung ist sicher nicht jedermanns Sache, eine Anzahlung (etwa über die Höhe der Kosten der Zusatzteile, die man wünscht) wäre hier sicher besser.
Auch ich hatte zunächst Zweifel, ob es ein seriöser Anbieter ist, aber nachdem ich festgestellt habe, dass es sie schon Jahre gibt, bin ich das Risiko eingegangen.
Der Service war absolut nicht zu beanstanden, jeder Kontakt, ob telefonisch oder per Mail wurde umgehend freundlich und mit Sachkenntnis beantwortet.
Die Wartezeit von 6-8 Wochen wurde um zwei Wochen überschritten, aber auch das wurde gut kommuniziert und war auf die derzeitigen Lieferengpässe in der KFZ-Ersatzteilbranche
zurückzuführen, das hat mir ein bekannter KFZ-Mechaniker bestätigt.
Geliefert wurde das Russenauto übrigens von einem waschechten Russen, der kein Wort Deutsch verstand. Mit Händen und Füßen und Dank Google Übersetzer ging es dann aber doch ganz gut. .,.
War übrigens sehr freundlich, der junge Mann.
Habe wie bei einem Neuwagen eine werkstattunabhängige Zwei-Jahresgarantie und nebenbei bemerkt, der riecht von außen wie von innen wie ein Neuwagen und sieht auch so aus, trotz Erstzulassung
Juni 2012.
Was die zusätzliche Leistung angeht (Laut Gransee 10 % mehr Leistung und 10 % weniger Verbrauch), so vertraue ich mal den Angaben.
Ich halte es durchaus für möglich, das ein Eingriff in das Steuergerät das möglich macht. Vielleicht kann hier mal jemand der sich auskennt eine Einschätzung geben.

Was ich noch erwähnenswert finde: Das Grundmodell war schon recht gut ausgestattet, meine Sonderwünsche sind dann noch mit rund 1500 € zu Buche geschlagen, ich fand die Preise sehr ok.
Ausserdem hat man durch die Differenzbesteuerung eine Menge Mehrwertsteuer gespart.
Mal schauen, was ich von Gransee noch so höre, vielleicht kommt das dicke Ende ja noch... .,.m.

Grüße, Gregor
Benutzeravatar
GregCrack
 
Beiträge: 22
Registriert: 2. Mai 2020, 11:45

Re: Lada 4x4 mit 92 PS?

Beitragvon Karsten-65 » 3. Mai 2020, 12:48

GregCrack hat geschrieben:. . . weil die Fahrzeuge, die sie beispielsweise bei mobile.de einstellen so gar nicht zum Verkauf stehen,

Das steht doch aber auch, meine ich, so in der Anzeige drin.

Halt uns mal auf dem Laufenden . . . habe dieses olle Gesichtsbuch nicht und bin damit wohl auch nicht alleine. :wink:

Vielleicht ist ja bei dir alles anders . . .. wünschen wir es Dir.


. . . denn chic isser.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 835
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Lada 4x4 mit 92 PS?

Beitragvon Hipster » 3. Mai 2020, 13:19

GregCrack hat geschrieben:Ausserdem hat man durch die Differenzbesteuerung eine Menge Mehrwertsteuer gespart.


Oh wow, die verkaufen einen „Neuwagen“ mit allen Umbauten und Teilen, mit Differenzbesteuerung. D.h. ohne ausgewiesene Mehrwertsteuer.
Ich hoffe mal, dass hier niemand von der Steuerfahndung mitliest. :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1030
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Tuning in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast