August und sein Fjodor

Bilder eben

Moderator: gcniva

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon Olitschka » 1. April 2018, 10:09

Ich hätte ja noch ne Masseleitung direkt an die Lima angeschlossen :wink:
Über den Lackierten Halter ist ja nicht wirklich eine gute Masseverbindung vorhanden.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 868
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon Gustl » 1. April 2018, 10:17

Die Klemmung unten war soooo eng, da ist kein Lack mehr. ö.,

Aber du hast recht, werde ich nachbessern!
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2204
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon Gustl » 10. April 2018, 17:53

ENDLICH gestahldifft .v.

Der Komfortgewinn Onroad ist wirklich beachtlich... die Koppelung von Motor-Getriebe-Diff ist eine Fehlkonstruktion. Schade, dass sie erst so spät drauf gekommen sind. omm
Dateianhänge
30052352_10211939446743988_239680301131577714_o.jpg
30052352_10211939446743988_239680301131577714_o.jpg (119.68 KiB) 553-mal betrachtet
29873353_10211934309855569_2291333185630135726_o.jpg
29873353_10211934309855569_2291333185630135726_o.jpg (123.84 KiB) 553-mal betrachtet
29872543_10211934310175577_4109959143251789755_o.jpg
29872543_10211934310175577_4109959143251789755_o.jpg (122.45 KiB) 553-mal betrachtet
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2204
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon Fanto » 10. April 2018, 19:14

Geil, aber.
Oder seh ichs nich richtig?
Is der Stabi nich n bisschen kurz geworden?
Nich das der zur Seite rauswandert. o--.
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3350
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon Gustl » 10. April 2018, 19:36

Nö... das Diff in der Mitte fixiert ja. Das ist vorne fest, kann also nicht links und rechts und klemmt den Stabi fest.

Dat gait uuuu

Habs extra kurz abgeschnitten damit es eben nicht nach abgeschnitten aussieht :p
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2204
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon christian@lada-ig.de » 11. April 2018, 07:23

Gustl hat geschrieben:Habs extra kurz abgeschnitten damit es eben nicht nach abgeschnitten aussieht

[Besserwissermodus]
Ich hätte den Stahl minimal aus dem Gummi rausschauen lassen, mittig ein Gewinde eingebohrt* und eine fette U-Scheibe als Abschluß davorgeschraubt..beidseitig.


* wer mich kennt weiß, daß ich die Scheiben angeschweißt hätte k.. .... aber bei Wiener Straßenschraubern ist schweißen nicht so gut möglich .v. Da ruft dann ein besorgter Grantler die Kavallerie :roll:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90/ 2101-2106 Bj.75-93/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13381
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon Beddong » 11. April 2018, 08:42

Oder ein Paar Scheiben gedreht und jeweils von innen gegen den Gummi, das ginge jetzt auch noch.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3599
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon AET » 11. April 2018, 09:11

Ich würde hier aber nicht mehr vom "Stabi" sprechen.

Ist ja nur noch eine Diffi-Aufhängung. ih,,

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 668
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon Gustl » 11. April 2018, 09:15

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
Gustl hat geschrieben:Habs extra kurz abgeschnitten damit es eben nicht nach abgeschnitten aussieht

[Besserwissermodus]
Ich hätte den Stahl minimal aus dem Gummi rausschauen lassen, mittig ein Gewinde eingebohrt* und eine fette U-Scheibe als Abschluß davorgeschraubt..beidseitig.


* wer mich kennt weiß, daß ich die Scheiben angeschweißt hätte k.. .... aber bei Wiener Straßenschraubern ist schweißen nicht so gut möglich .v. Da ruft dann ein besorgter Grantler die Kavallerie :roll:



Genau DAS war auch der Plan. Bis ich versucht habe den Stabi zu bohren... falls du es noch nicht probiert hast: Richtig geil alias geht kaum!

Und ja, es täuscht auf dem Bild. Der Stab steht auf beiden Seiten ca 3mm über das Gummi raus.
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2204
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon christian@lada-ig.de » 11. April 2018, 10:03

Gustl hat geschrieben:Bis ich versucht habe den Stabi zu bohren... falls du es noch nicht probiert hast: Richtig geil alias geht kaum!

Na..bei euch in der Arbeit hätte sich doch ein Bohrer und ein Halter gefunden :wink: ...ich hab ja nur für Dich gedacht .v. ich brauch nicht bohren... ich darf ja schweißen omm
Gustl hat geschrieben:Der Stab steht auf beiden Seiten ca 3mm über das Gummi raus.

... dann ist ja gut
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90/ 2101-2106 Bj.75-93/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13381
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon Gustl » 15. April 2018, 10:17

Jetzt hats mich wohl auch erwischt... nachher kommt Gabor und die Suche beginnt. :cry:

Schlagartig auf der Autobahn gab es metallisch schlagende unregelmäßige Geräusche. Angehalten und abschleppen lassen.

Nebenaggregate und Getriebe kann ich schon ausschließen. Es kommt direkt aus dem Motor. Akustisch aus dem Ventildeckel. Drunter schaut aber alles gut aus, alles da wo es sein soll. Kerzen sind alle 4 gleich, kein Ruß, keine Metallpartikel. Kolben dito.

Ich hoffe es ist nix am Kurbeltrieb. :(

https://www.youtube.com/watch?v=7mNZ212ZrIQ
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2204
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon Fanto » 15. April 2018, 11:17

Ja schöne Schei....

Rasselt das wie ne Kette?
Was hasde denn fürn Kettenspanner verbaut?

Gibts schon News?
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3350
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon Gustl » 15. April 2018, 19:07

So, Fehler gefunden.

Es gibt Entwarnung. Es muss "nur" das Getriebe wieder raus.

Das Ausrücklager vom erst vor wenigen tausend km verbauten Valeo Kupplungssatz ist zerbröselt. Der Druckring aus Metall ist sehr filigran gefertigt und gebrochen. Meiner Meinung nach eine Fehlkonstruktion.

Morgen früh schnell zum Automann des Vertrauens und schauen ob ich das in Wien von SKF oder Sachs ran bekomme... Die sehen besser aus.
Dateianhänge
30712840_10211972765856945_2040929099978899456_n.jpg
30712840_10211972765856945_2040929099978899456_n.jpg (65.75 KiB) 271-mal betrachtet
30713594_10211972765056925_1050575423240404992_n.png
30713594_10211972765056925_1050575423240404992_n.png (471.94 KiB) 271-mal betrachtet
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2204
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon Olitschka » 15. April 2018, 19:12

Valeo beliefert zwar auch die Autohersteller teilweise, aber Kupplungen gehören da glaube ich nicht zu.
Sowas nehme ich nur von Sachs oder LUK.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 868
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: August und sein Fjodor

Beitragvon Gustl » 15. April 2018, 19:18

War halt das was der UA Shop hatte... Komplettes Kit von Valeo.

LUK sieht auch gut aus! Mal schauen was hier verfügbar ist.
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2204
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Bilder in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast