Anatomie eines - rostigen - Niva

Bilder eben

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Anatomie eines - rostigen - Niva

Beitragvon powdersnow » 13. Oktober 2014, 14:37

Tobias, das ist wirklich ganz großes Kino was du da gemacht hast! Ein paar Bilder haben mir jetzt schon geholfen!

noch mal vielen Dank für die große Mühe das Alles so schön ein zu stellen! uuuu


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.140tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8874
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Anatomie eines - rostigen - Niva

Beitragvon wLADAmir » 13. Oktober 2014, 19:22

powdersnow hat geschrieben: Ein paar Bilder haben mir jetzt schon geholfen!


Das war die Idee!

Um die Frage zu beantworten: Nein, ich habe diese ganzen Bilder nicht als pdf. Es sind insgesamt fast 1.300 Bilder und fast 900 MB Daten. Wer die haben mag, möge mir einen USB Stick oder - besser und billiger - eine SD-Card zusenden, dann bekommt er die volle Dröhnung / Auflösung und kann reinzoomen so tief er/sie möchte.

Gruß,

Tobias
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Anatomie eines - rostigen - Niva

Beitragvon wLADAmir » 29. November 2014, 20:15

Heute kam der Erwin vorbei und hat mir beim Finale geholfen - Ich bedanke mich nochmals für diesen Tag, es hat Spaß gemacht!

1
Bild
2
Bild
3
Bild

Nochmals: Der Unfallschaden. Wer schonmal versucht hat, in die Hülse zu bohren, der weiß wie hat sie ist. Wenn man den Bolzen abflext, sieht man an den Funken, wie hart er ist.

Bild

Schweißversuch am Rahmen - na Mahlzeit.

Bild

und, war ja klar: For Science, die...

Bild

...Vorderachse ist 6mm stark. Der Olaf hat mal gesagt, daß ich da bedenkenlos schweißen könnte. Recht hat er!

Bild

Ab in den Hänger und in Lager damit. Wenn ich ihn da noch reinkriege o--.

Gruß,

Tobias

Bild
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Anatomie eines - rostigen - Niva

Beitragvon powdersnow » 29. November 2014, 23:10

Sehe ich das richtig das hier ein fetter Riss ist? (also da wo mein pfuschiger Pfeil hindeuted)

Bild


... Spricht sehr für Versteifung .


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.140tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8874
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Anatomie eines - rostigen - Niva

Beitragvon wLADAmir » 30. November 2014, 04:46

powdersnow hat geschrieben:Sehe ich das richtig das hier ein fetter Riss ist? (also da wo mein pfuschiger Pfeil hindeuted)
Gruß Jakob


Treffer auf den unteren Querlenker. so stark daß es die Buchse zerissen hat. Die Versteifung hätte es - meine Vermutung angesichts der Materialstärken - an ihrer schwächsten Stelle auch zerlegt.

Das ist übrigens eines der besten Filmchen, die ich in Sachen Niva kenne. Und, wenn man schon dabei ist: Die unteren Querlenkerbolzen mal zu lösen und die inneren Hülsen der Querlenkerbuchsen sachte zu fetten steht auf dem Programm für den "M" - bevor da was festgammelt.

Gruß,

Tobias
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Anatomie eines - rostigen - Niva

Beitragvon wLADAmir » 20. Juni 2015, 20:51

Anderer Niva, andere Einblicke:

1.JPG
1.JPG (142.4 KiB) 2361-mal betrachtet

2.JPG
2.JPG (71.59 KiB) 2361-mal betrachtet

3.JPG
3.JPG (90.62 KiB) 2361-mal betrachtet
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Anatomie eines - rostigen - Niva

Beitragvon wLADAmir » 20. Juni 2015, 20:51

4.JPG
4.JPG (85.64 KiB) 2361-mal betrachtet

5.JPG
5.JPG (112.68 KiB) 2361-mal betrachtet
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Anatomie eines - rostigen - Niva

Beitragvon powdersnow » 6. September 2015, 22:24

Wieder mal hat mir diese tolle Dokumentation geholfen. uuuu


dankende Grüße Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.140tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8874
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Vorherige

Zurück zu Bilder in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste